1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Motocross, 3 Todesfälle, Kampf ums Böse, Angst

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von GrinGoSysTems, 18. August 2014.

  1. GrinGoSysTems

    GrinGoSysTems Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Ich habe mir erlaubt fürs Monat August eine Auszeit zu nehmen da sich nun meine sehr nahe stehenden Bezugs- BetreuerInnen (Teilzeit betreutes wohnen) verabschieden und mich nun neu ordnen muss. Aktuell durchlaufe ich den Grad der Veränderung.
    Nun war ich für ne Zeit auf Urlaub. Doch die Träume überschütten mich aufs Neue.

    Die ersten 4 Träume: Der Traum mit der Motocross hab ich schon öfters gehabt nun wieder verstärkt. Nun diesen Traum würde ich zum inneren Kind Bedürfnis hinzuordnen.

    Die 3 Todesfälle beschäftigen mich mehr.
    Im 1. Todesfall: meine Oma die aber schon 2011 verstorben ist, so war ich in diesem Traum mit anderen Verwandten aber nicht direkt mit meiner real Familie. Wesentlichster Anhaltepunkt in diesem Traum: Die Gebrauchsgegenstände / Erinnerungsgegenstände der Oma.

    Im 2. Todesfall: gings um einen ehemaligen Arbeitskollegen. In diesem Traum war ich vorübergehend nur mit Arbeitskolleginnen unterwegs.

    Der 3. Todesfall: ist mysteriös genug. Diesmal gings um keine Menschen sondern um Tiere. Ich war Hüter der Vögeln. Ich hatte eine große Vogelschaar zu versorgen. Es waren kleinere Vögel. Doch diese Vögel waren tot.

    WICHTIG!!!: In allen 3 Todesfällen waren keine Leichen zu sehen!
    ---------------------------------------------------------

    Der Kampf ums Böse: In diesem Traum war ich mit mein besten Freund unterwegs, gingen gemeinsame und getrennte Wege. Es war ein Ausflug in den Wald zu einer Unterkunft. Dort war auch eine Reisegruppe. Als dieser Ausflug zu Ende war ging ich mit mein besten Freund zu Fuß den Weg zurück da wir den Bus versäumt hatten. Doch mein besten Freund verlor ich dann.
    So ging ich mit einigen Leuten aus der Reisegruppe mit und war dann auf einem Bauernhof. Dieser Bauernhof war verflucht und im Keller negative Energie. Plötzlich stieg ich sehr hoch in den Himmel auf und vernichtete mit meiner Energie die negative Energie im Keller. Als dieses Werk vollendet war ging ich mit paar Frauen noch mit zu einem Gasthaus was trinken. Wollte dann nach Hause gehen habe aber beschlossen mit den Frauen mitzugehen. Als wir dann in einem Hochhaus hineingingen und zur Wohnung wollten habe ich gespürt das ich beobachtet werde von unbekannten Personen.
    Plötzlich näherten sich hinter mir ca. 10 Männer mit Mäntel schwarz bekleidet, sah sie aber nicht aber die Frauen. Diese Männer existierten in diesem Traum aber nicht wirklich ich spürte nur ihre Anwesendheit wie sie mich verfolgten. Aber die Frauen haben die Männer gesehen und eine Frau sagte: "Das sieht aber gar nicht gut aus." Die andere Frau: "Wer sind diese Männer" und schon geschah es das einer von diesen 10 Männern hinten auf mich zu kam mich an den Kopf nach hinten gerissen hat und mich sehr hoch in die Höhe gerissen hat und ich mit vollkommener Höhenangst überschüttet war und ich aus der Vogelperspektive sah wie sich der Untergrund zu einer großen Schlucht veränderte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen