1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

motivation ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maraiah, 27. Dezember 2005.

  1. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Werbung:
    nachdem wir uns im wahrnehmungsthread nicht so recht einigen konnten :D möchte ich mir hier mal mit euch gedanken über die motivation machen.

    motivation heißt für mich, dass was als treibende kraft hinter dem steht, was ich denke, fühle, wie ich handle und auch wie ich mich ausdrücke ...
    ich denke, dass es eine sehr große rolle spielt, welche motivation hinter zb. auch und gerade meiner kommunikation steckt.

    - will ich mich mitteilen
    - will ich helfen
    - will ich recht haben
    - will ich stänkern
    - will ich nichts bestimmtes
    - will ich mich profilieren
    - will ich mich selbst darstellen
    - will ich anschluss
    - will ich gemocht werden
    - will ich dagegen sein oder dafür
    - will ich vermitteln
    - will ich streit provozieren

    usw. ...

    ich behaupte mal, dass genau nach dieser zugrundeliegenden motivation auch meine gespräche verlaufen werden ... das ich nach dieser motivation, die dahinter steckt meine worte wählen werde und auch dem entsprechend unterschiedliche user/menschen ansprechen werde ...

    ... und am wichtigsten: dem entsprechend werde ich resonanz bekommen. (huch, dass überrascht mich aba jetzt selbst *vielgrins*) ...

    steckt nun motivation "nur" hinter unseren worten oder auch hinter wirklich allem anderen ? also auch hinter den gefühlen, taten, gedanken ? haben wir also eine grundsätzliche grundmotivation ? oder haben wir sowohl als auch ... also eine grundhaltung/motivation und dann noch jeweils wechselnde motivationen je nach tagesform ?

    entspricht also die motivation auch unserem grundcharakter? wichtig finde ich da die betrachtung in verbindung mit unserer resonanz ...
     
  2. Suria

    Suria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    1.532
    Gute Morgen Mara,

    hinter allem steht eine Motivation...sie ist sozusagen das Fahrzeug auf dem Du Energien transportierst.
    Wesentlicher als das was Du aussagst oder tust ist die zugrundeliegende Energie, denn diese vermag Dich überhaupt erst zu berühren...ob positiv oder negativ.
    Das ist auch der Grund warum Aussagen ganz unterschiedlich ankommen, je nachdem wer sie ausspricht.

    Wie schon die Worte vom kleinen Prinzen sagen:


    Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.​


    lg Suria
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Motivation ist der Motor für den Willen - dieser treibt an und es gibt da die verschiedensten Ebenen - eine ganz tiefe ist sicherlich die Sehnsucht nach spirituellem Sein - dann gibt es die Grundbedürfnisse des Menschen wozu auch sozialer Austausch gehört und dann gibt es momentane Reaktionsmuster, die aus der Situation geboren werden - aber natürlich Glaubenssätze als Ursache haben.

    Liebe Grüße Inti
     
  4. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    ich glaube schon, dass es seelische grundbedürfnisse gibt....mehr oder weniger ausgeprägt.

    hinter der motivation "streit finden" steckt wohl wieder etwas....vielleicht, wut los werden wollen,...was auch immer....letztendlich denke ich, das bedürfnis nach (wieder) wohl-gefühl.

    der hunger nach neuen anreizen, der forschergeist....die faszination, auf seinem weg so viel interessantes entdecken zu können....ist wohl auch! ein gefühl der freude.
    gibt es das natürliche bedürfnis, wachsen zu wollen, sich weiter zu entwickeln ? menschen sind meist mit neugier und forschergeist geboren.

    ...das halte ich auch für wahrscheinlich.

    wobei...worte spiegeln denken und erwartungshaltungen....auch, wenn dies nicht immer bewusst ist. wenn manche glaubenssätze sehr stark verinnerlicht sind....werden davon abweichende botschaften wohl oft kaum beachtet werden.
    in wortmeldungen stecken viele botschaften...und es kann für mich schon sehr interessant sein, mir immer wieder mal über die schulter zu gucken...auf welche teile davon ich besonders reagiere.
     
  5. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    da kommt bei euren aussagen jetzt noch ein interessanter aspekt hinzu, den ich so nicht gesehen habe: die ursache für unsere motivation sozusagen: heilung ...

    sogesehen könnte man sagen: unsere motivation "entsteht" aus ganz bestimmten lebensinhalten, die wir dann solange zum thema machen, bis wir diese inhalte erlöst haben ?

    interessant, finde ich ?

    somit wäre die grundmotivation bei jedem menschen eigentlich gleich und würde sich nur je nach individueller erfahrung unterscheiden im ausdruck ?

    toll. :)
     
  6. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    ja, zumindest ich persönlich glaube das so.

    heil sein, heilung, wohl-gefühl,...

    ...und das bedürfnis nach wachstum...aus sehnsucht (nach vereinigung?) oder/und freude am gemeinsamen (da steckt wieder die ver-einigung dahinter *g*) entdecken...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen