1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Motivation - wie jetzt?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von nonpretium, 25. Januar 2008.

  1. nonpretium

    nonpretium Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    gefangen im System
    Werbung:
    Huhu,

    ohne Einleitung möchte ich Euch direkt fragen, Was gibt Euch Motivationskraft im täglichen Leben?

    Die einzigen Dinge die mir einfallen sind:
    - Sonnenlicht (grelles, weil Licht macht ja Glücklich)
    - Johnanniskrauttee (gegen Winterdepressionen durch normalisierung des Hormonhaushaltes wenn ich das richtig in Erinnung hab)
    - Vitaminreiches Essen (is immer gut)
    Aber mehr fällt mir nich ein, vielleicht denk ich zu kompliziert *gg*

    Bin auf Eure Antworten gespannt^^.
     
  2. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    in den spielgel schauen und sagen:ICH BIN TOLL
     
  3. Freyr

    Freyr Guest

    ... es alles nicht zu bierernst zu nehmen. Das Leben lebt sich eigentlich beinahe von alleine.
    Ich finde Heiterkeit (von innen heraus- keine affektierte, aufgesetzte) immer wieder sehr nützlich. Wer seinen Humor bewahrt, bewahrt sich damit immer eine Möglichkeit mit den Dingen besser klar zu kommen.

    LG*
     
  4. Mocky

    Mocky Guest

    Das erinnert mich an den holländischen Motivationstrainer den "Tschjakkaman" der "Think-Positive"-Veranstaltungen" machte.
    Kennt jemand den? :escape:
    Wie ich mich selber wieder positiv motiviere in negativen Situationen im Alltag
    Mit meinem ~Galgenhumor~.....ein Beispiel
    Ich habe einen wichtigen Termin und bin in Zeitdruck.Setze mich in mein Auto und als ich auf der Autobahn war,merkte ich wie es in mein Auto rein tropfte -ne goss in Eimern :)
    Mein Schiebedach von meinem Auto war defekt :confused:
    Mein Anzug wurde nass und ich wurde richtig sauer, :nudelwalk
    weil ich bei dem Termin gut aussehen musste und keine Lösung für das Problem hatte.
    Ich kam bei dem Termin mit nassen Klamotten an und ich wurde gefragt warum meine Kleidung so nass sei.
    Ich antwortete,weil ich den Regenschirm in meinem Auto vergessen hatte und deshalb in meinem Auto nass geworden bin...... wir lachten alle herzhaft über diese Geschichte.
    Wenn es einem schlecht geht,ist Humor die beste Medizin,hilft auch super gegen Angst.
    Freunde sind da ganz hilfreich,wenn man selber keinen Galgenhumor besitzt.
    Es gibt noch einen Trick gegen miese Stimmung.
    Lächel/Grinse :daisy: :D für eine längere Zeit einfach mal über beide Wangen,obwohl dir gar nicht zum :daisy: :D zumute ist.
    Das Gehirn denkt dann
    "Heyyyy ich bin ja supi drauf" und schwups die wutz geht es einem wirklich wieder besser :D
     
  5. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Die Hoffnung auf Sinn- und Lehrreiche Threads im Forum ... nur so zum Beispiel! Hmm ...


    Euer derzeit etwas unmotivierter Ischariot

    PS: Trotzdem, für schon viele interessante Threads, ein herzliches :liebe1: euch allen!
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    Motivation ist ein einem selbser drinnen, die kann man von aussen nicht zuführen - das sind nur Strohfeuer.
    Mich motivieren Aktionen, die ich machen werde, die mich mit Freude erfüllen.
    Da sind wir wieder bei der Einstellung zu allem.
    Wenn ich alles negativ sehe, werde ich meine Motivation killen. ZB Schule, Arbeit. Wenn ich sehe, was ich durch die Schule oder Arbeit mir Gutes tun kann, bekommt das eine ganz andere Wertigkeit und der Motivationspegel steigt von Tag zu Tag. :)
     
  7. Juddl

    Juddl Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    100
    Meine Motivation für´s glücklich sein:

    Jeden Morgen dankbar sein, dass ich ein Bett habe, dass ich aufstehen kann (also gesund bin), dass ich Strom und Warm Wasser habe, dass ich genug zu essen habe usw....
    Denn dies alles ist nicht selbstverständlich; wie viele Menschen gibt es, die dies alles nicht haben...?

    Juddl
     
  8. Werbung:
    Grelles licht macht mirkopfweh, und johanniskraut soll man eher nicht einnehmen, wenn man in die sonne geht, wegen der haut.
    Aber hat motivation nichtwas mit inspiration und danach mit ausrichtung und bewegung zu tun, ich glaub schon oder?:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen