1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

motherpeace-tarot

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von satansbraut51, 19. Juli 2011.

  1. Werbung:
    ....mit dem beginn der renaissance beherschte das christentum europas sowohl als politische wie auchals religiöse macht.frauen ,in ihren gemeinschaften,oft die heilerinnen und religiösen führerinnen,waren das vordringliche ziel der inquisition,in deren verlauf nicht weniger als 9 millionen menschen starben.......
    mit den menschen geriet ihr wissen ins verborgene und wurdegeheim gehalten. -- in dieser atmosphäre entstand das tarot.
    das motherpeace deck hat seine wurzeln im tarot,reicht aber weiter zurück bis in eine vorpatriarchale welt hinein.
    wenn wir verstehen,wie das in der vergangenheit funktioniert hat,können wir
    unser heutiges leben wieder mit jahrhundertealten strukturen in einklang bringen.
    unterhalten wir uns doch mal über dieses und andere arten des tarot
    und die genauigkeit der (vor)aussage.
    es grüsst euch sonja
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    hast du einen Link?

    würde gerne mehr dazu lesen.
     
  3. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    google übersetzer ist noch in beta phase
     
  4. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Dieses Tarot ist "neu" mit einem Mix aus Symbolen "alter" Zeit- einfach gezeichnet- mit ganz interessanten Elementen,

    also gut zum "Legen lernen".

    Nur, die Frage ist, ob es klug ist das Pferd von hinten aufzusatteln.

    Tarot ist nun mal ein Einweihungsweg und Grimoire
    den man natürlich auch dazu benutzen kann,
    Standortbestimmungen zu machen.

    Nur eben nicht in erster Linie.

    Und deshalb würde ich mit etwas Echtem anfangen. ;)
     
  5. *Text wegen Copyright entfernt...Bitte nur zitieren( maximal 5 Zeilen) und Link zum Zitat erstellen*
     
  6. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Werbung:
    http://3.bp.blogspot.com/_BnU6TL5e6eI/S65SU8pH7wI/AAAAAAAABEY/Haj8NC8_jHw/s1600/motherpeace.jpg
     
  7. naja wie es aussieht,wissen wahescheinlich alle.weisst du was über die exaktheit ?lg sonja
     
  8. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Die liegt an dir.

    Die Karten finde ich für orakeln gut.
     
  9. Ciris

    Ciris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    1.919
    Ne, so dolle ist's auch wieder nicht.
    Sind ja schon selten hässlich, aber wer damit arbeiten kann - bitte.

    Wieso dann nicht was Gängiges wie Rider/Waite?
     
  10. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Auch nicht viel hübscher.
     

Diese Seite empfehlen