1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

morscher dachboden / küche

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 9. September 2013.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    hallo,

    heute nacht hatte ich einen - denke ich - recht symbolträchtigen traum, nur bekomme ich ihn gerade wieder nicht so recht für mich gedeutet...

    zur vorgeschichte: ich habe derzeit ein verhältnis zu einem mann, bei dem der verstand eher nein zu einer beziehung sagt, das gefühl jedoch ja - mit entsprechendem gefühlschaos.

    als am samstag die frage im raum stand, ihn meinen verwandten vorzustellen, wiegelte ich es es vorerst ab, verbrachte aber sonntag einen schönen abend mit gemeinsamen kochen mit ihm.

    nun der traum:

    ich war mit ihm in meinem haus, im wohnzimmer. irgendwie kam für mich die frage auf, dass ich ja im haus gar keinen platz für ihn habe.

    dann fiel mir jedoch ein, dass das haus über zwei zimmer im dachgeschoss verfügt. ich freute mich über diesen einfall, stellte dieses jedoch die lösung meines problems dar.

    hierzu muss ich sagen, dass mein haus real diese "dachgeschossräume" so nicht aufweist, sie jedoch in den meisten meiner träume exakt gleich an gleicher stelle vorhanden sind. einer dieser räume ist im traum ein raum, total verglast, wie ein wintergarten. dies ist der oberste raum.

    manchmal ähnelten diese dachgeschossräume dem dachboden in dem haus meiner kindheit. in manchen träumen kann man den fußboden dieser räume jedoch nicht oder nur sehr vorsichtig betreten, da der boden morsch ist und man nach unten durchbrechen könnte.

    ich erinnerte mich im traum also einerseits freudig an das vorhandensein der dachgeschossräume, andererseits aber auch daran, dass der fußboden teils morsch ist.

    ich teilte ihm das mit und wir gingen los, die räume anzuschauen,wobei ich ihn jedoch auch auf den morschen boden hinwies.

    damit endete der teil dieses traums.


    im zweiten teil befand ich mich mit ihm in der küche meines hauses.
    real hatte ich ja mit ihm gemeinsam gekocht, im traum half er mir jedoch aufzuräumen. er ordnete einfach ein paar dinge, ich freute mich im traum darüber und es erleichterte mich irgendwie.


    kann mir vielleicht jemand helfen, das zu deuten ?

    vielen dank schonmal...;)

    lg !
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Das Haus im Traum steht für den ganzen Menschen und die Räume für die inneren Bereiche.
    Das Dach bezeichnet die Verbindung nach 'oben'. Und 'oben' steht für alles Gute, Wahre, Gott.
    Der verglaste Dachgeschoßraum zeigt, daß du 'freie Sicht' zum Wahren hast.
    Und daß du deinen Freund dort hinauf bringen willst, bedeutet, daß du dir bald klar darüber sein
    wirst, was richtig ist in Bezug auf ihn.

    Auch der zweite Teil deutet darauf hin, daß du gründlich aufräumst - mit ihm - und alles zu
    einem erleichternden Ergebnis führen wird.
     
  3. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Du selber kannst es nur deuten.

    Was du intuitiv denkst, fühlst ist richtig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen