1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Morgen 40. Geburtstag, welche Meditation für die Nacht?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von tinasengel, 16. Januar 2010.

  1. tinasengel

    tinasengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Mönchengladbach
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin heute zum ersten Mal in diesem Forum und starte direkt mal mit einer Frage: Kann mir jemand bitte einen Tip geben, welche Art der Meditation ich heute Nacht durchführen könnte? Ich werde morgen 40 Jahre alt und möchte um Mitternacht, ganz für mich alleine mit einer Meditation ins neue Lebensjahr starten.
    Noch kurz ein paar Worte zu meiner Person:
    Wie schon erwähnt, bin ich noch 39 Jahre alt. Durch ein Burn out im letzten Jahr hatte ich viel Zeit mich mal mit mir selber zu beschäftigen. Habe mich in dieser Zeit sehr viel mit Engeln und Meditation beschäftigt und das hat mir sehr geholfen. Habe dann im Dezember eine Weiterbildung zur Entspannungspädagogin abgeschlossen und dabei auch noch einiges an Erfahrungen sammeln können.
    Es ist zwar jetzt sehr kurzfristig aber ich hoffe darauf noch eine Idee für eine Meditation zu bekommen.
    Ganz lieben Dank im Vorraus und liebe Grüße an alle
    Tinasengel
     
  2. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Das, was du jeden Geburtstag machst. Ich würde mich an deiner Stelle von den Vorurteilen und Ansichten über die Zahl 40 befreien. Deprogrammierung lautet das Stichwort.

    An den Harry: Du solltest doch schon lange im Bett sein... Sandmännchen verpasst?
     
  3. schwarm

    schwarm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    278
    Rosen oder Rosettenmeditation.
    Wie es beliebt.

    mfg
    ZEN-Bürste
     
  4. tinasengel

    tinasengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Mönchengladbach
    Das letzte Jahr war, wie erwähnt sehr ereignisreich. Ich möchte mich davon gerne verabschieden und das neue Lebensjahr begrüssen.

    An Harry, den Kommentar nehme ich jetzt nicht ernst.
     
  5. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Ich empfehle Dir "ganz aus dem Bauch heraus" eine "Dankes-Mediation" -

    Danke für die Erfahrungen in all den 40 Jahren (gute wie nicht so gute)

    Ziehe Dir "innerlich" dafür ein "Fazit" - und sehe die Jahreszahl als "Brücke" in das nächste Jahrzehnt, das Dir helfen wird, Deine wirklichen Wünsche zu verwirklichen.
    Denn dadurch kehrt in Dich die verlorene Kraft zurück.

    Alles Gute!
     
  6. tinasengel

    tinasengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Mönchengladbach
    Werbung:
    Hallo Alphastern,
    vielen Dank für deinen Beitrag. Ähnlich war auch mein Gedanke.
    Lg
     
  7. Malakim

    Malakim Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    174
    Zu diesem Anlass würde ich Shivas Lingam als Objekt der Meditation empfehlen ;)
     
  8. tinasengel

    tinasengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Mönchengladbach
    Erklärt mir bitte mal die sog. "Rosetten-Meditation". Fühle mich leicht veräppelt
     
  9. Origenes

    Origenes Guest

    Ich hab mal gehört, man sei in der Nacht seines Geburtstages seinem Engel am nächsten oder er einem. Also die Nacht morgen, aber sicher auch schon die heutige. Also vielleicht irgendeine Engelmeditation?

    (Harry ist übrigens ein Troll, den brauchst du nicht beachten, der wird bald verschwunden sein)
     
  10. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Werbung:

    Hi tinasengel
    Die einzige Meditation, die ich für sinnvoll halte, ob Geburtstag oder nicht, ist die, dass man sich bewusst macht:

    "Ich bin das ewige Selbst, ich kenne kein Alter, keinen Tod und keine Geburt. Dieser Körper, der zu altern scheint, ist nur ein unwichtiges Kleidungsstück, das ich bei Zeiten ablegen werde und dem ich nicht all zu viel Bedeutung beimessen werde."

    Wenn du sagst, du hättest ein schwieriges Jahr gehabt, liegt das wohl vor allem daran, dass du dir diese Tatsache zu wenig bewusst machst.

    Jai Guru
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen