1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mord

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von GladiHator, 25. November 2014.

  1. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Schon wieder so ein Alptraum, vielleicht weiß ja diesmal jemand was dazu, der mit den Krokos hat euch ja leider sprachlos hinterlassen.

    Es war die letzte Szene einer umfangreichen Story, die im Wesentlichen daraus bestand, dass ich ständig was tat, was ich kurz drauf entweder bereute, oder was sich als unbedacht heraus stellte, so auch dann die "Pointe":

    Zuletzt war ich wieder im Hochhaus, völlig unbekannte Wohnung, viele Leute darin, überall wurde diskutiert, der Hauptgrund dafür war eine Person, die andere "aussaugte", deshalb notierte ich das später als "Vampir". Jemand, der ständig von anderen alles abverlangte, sie um ihre Ressourcen brachte und nie etwas wieder gab. Alle beschwerten sich auch deshalb bei ihm, bzw über ihn. Er hatte schwarzes Haar, war nicht sehr groß und auch nicht sehr kräftig, eher schlank und zierlich. Ja jedenfalls gab es wohl eine Aufregung unter den Leuten, vlt auch Streit und ich hatte irgendwann ein langes Messer (oder kurzes Schwert?) in der Hand, das ich ihm vor den Bauch hielt, vermutlich, um ihn von einer Dummheit abzuhalten, aber was macht er? stürzt sich mir regelrecht in die Klinge. Ich starre entsetzt auf seinen Bauch, aus dem Blut heraus quillt, als er langsam wieder rückwärts taumelt. Ich glaube, dann brach er zusammen, alle guckten mich an, und ich bemerkte Blut überall, an meinen Händen, meinem linken Bein und Schuh (ich trug sowas wie Gymnastikschuhe, ich glaub, ich war auch in eine Lache getreten)... Hinter mir war jemand, den ich gut kannte und der wohl auch Einfluss in Regierungsbereichen hatte, er beobachtete mich schweigend... auch die anderen sprachen wenn überhaupt nur sehr leise, schienen alle nicht recht zu wissen, was sie nun machen sollten, aber mir wurde nach und nach klar, dass es jetzt um mich geschehen war, dass ich nichts leugnen konnte, dass es jeder mitbekommen hatte, deshalb war ich wohl auch unerwartet relaxed, es war ja eh zuende mit mir.
    Jedenfalls fing ich an, die blutbeschmierten Sachen auszuziehen, das was auf dem Boden lag, damit aufzuwischen, zog meinen Schuh aus und rollte alles zusammen, dann bemerkte ich wieder den Typ hinter mir, drehte mich um und sagte:
    "Wäre cool, wenn du dicht hältst, aber eigentlich ist es auch egal, denn es kommt ja sowieso raus" (so in der Art), er aber erwiderte schulterzuckend sowas wie "Glaub ich nicht... nicht, wenn keiner weiß, wer es war" Vielleicht fing ich auch da erst an, das Blut aufzuwischen. Jedenfalls wurde mir nun klar, dass ich noch eine Chance hatte, lebend aus der Sache rauszukommen und wurde nervös, da es nun hieß, alle Spuren zu beseitigen. Wenn der Freund und die anderen dicht halten würden, und man kein Blut an mir fände... so stolperte ich, mein blutiges Bündel in den Händen und nur mit einem Schuh am Fuß Richtung Fenster? Ausgang? jedenfalls ne dunkle Ecke, vlt auch Balkon? und wurde wach... schweißgebadet.


    Wäre cool, wenn jemandem was dazu einfällt ^^"
    Es gibt in meinem jetzigen Leben nichts, was ich in irgendeiner Weise bereuen würde, zumindest nicht, dass ich wüsste.
     
  2. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Wenn du einen Vampir tötest, tötest du irgendwas kräfteraubendes.
     
    GladiHator gefällt das.
  3. johsa

    johsa Guest

    Der Mann, der sich in dein Messer gestüzt hat, ist ein Gedanke in dir gewesen.
    Und zwar ein 'Vampir', einer, der andere Gedanken nicht zuließ, der dir deine Kräfte raubte, der nur nahm, aber nie gab.

    Dieser Gedanke ist nun nicht mehr da.
    Also anders gesagt, du hast deine Meinung über irgendetwas geändert.
    Und das ist offenbar gut so.
     
  4. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Ja, das wäre schön, und klingt auch erstmal logisch, aber warum bereue ich es dann? Warum will ich, dass es nicht raus kommt, versuche es ungeschehen und ungesehen zu machen, bis es in einem Alptraum endet, wenn es doch angeblich gut für mich ist?
    Es fühlte sich alles so echt an, die ganze Situation, die Leute, die Reaktionen, aber vor allem die/meine Emotionen, erst diese merkwürdige Ruhe, fast Grabesstille, weil ich mit meinem Leben abgeschlossen hatte, alles war nun egal, alles vorbei, dann plötzlich die Panik, und Reue, und Schuldgefühle... schrecklich. Hatte für mich nichts Positives an sich.

    Meine Meinung über was geändert... aber was? Ich wüsste jetzt auf Anhieb nichts, was so einen Alptraum hätte verursachen können... (nichts, außer der Frage, die ich mir vorher gestellt hatte, aber die Antwort ist auch nichts, was ich so erwartet hätte)
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Tja, schwer zu sagen. Wir hängen halt an dem, was ist. Und Trennung ist anscheinend immer irgendwie schmerzhaft.
    Macht der Gewohnheit? Nicht loslassen wollen? Angst vor Veränderung? oder … oder ...
     
    Gardi gefällt das.
  6. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Trennung von etwas Unbekanntem, was mit die Kräfte raubt? Aber sollte ich dann nicht wenigstens eine Ahnung haben, um was es sich handeln könnte?
     
  7. johsa

    johsa Guest

    laß dich überraschen :)
     
  8. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Das hast du mir schonmal empfohlen, und es ist nix passiert :D
    macht ja nix, danke dir trotzdem ;) Ich werd das auf alle Fälle mal im Hinterkopf behalten.

    Ich will mal versuchen, den Hintergrund etwas zu erhellen.
    Meine Traumfrage war, was ich einer bestimmten Person (nennen wir sie mal Sejanus) angetan habe. Das war deshalb, weil sich schon in den letzten Nächten immer wieder abgezeichnet hat, dass da irgendwas war, was diese Person betraf, das sich u.A. wohl auch durch dieVerfolgung durch die Krokodile äußerte.
    Als Antwort habe ich dann einen Traum, in dem ich offenbar besagte Person ermorde. Ich denke mal, dass es sich um denjenigen handelte, da eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden war.
    Das Problem ist nun (weshalb ich auch hier nachfragte), dass diese Person nicht erstochen, sondern angeblich erdrosselt wurde... so jedenfalls das, was man dazu weiß.
    Daher die Überlegung, dass es vlt auch symbolisch sein könnte, obwohl es sich schon sehr echt anfühlte, auch von den Kostümen her (er trug zB eine rote Tunika, und ich vermutlich eine helle Toga, jedenfalls ein Gewand mit vielen Falten).
    Naja, ich werd mal noch weiter graben, vlt ergibt sich die Antwort ja dann.
     
  9. Gardi

    Gardi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    956
    Träume sind für andere schwer zu deuten, da sie ja für dich gedacht sind und du dich selbst besser kennst, wie Außenstehende.

    @ johsa hat es mit wenigen Worten gut beschrieben ....

    wenn du mich fragen würdest, wie ich den Traum deuten würde, dann kommt heraus, das du von irgendetwas loslassen sollst .... es könnte sogar mit dem Traum von zuvor zu tun haben, das du dir diesbezüglich keine Sorgen zu machen brauchst , denn es war eventell nur Phantasie .... ich lese mir das dann später auch mal durch, damit ich mitreden kann
     
  10. Bonzei

    Bonzei Guest

    Werbung:
    Du Träumst ja echt tolles zeug,.was beschäfftigt dich gerade Privat??Aber mal einen Tipp mach mal für eine Zeitlang den Fernseher aus,..weil das Speichert sich ihm Geist,..und Spiegelt sich oftmals wieder ihn Träumen,.wirst sehen wird dann immer besser und besser.,.es ist manchmal einfach zuviel wenn man private Probleme hatt,und noch den Einfluss von aussen hatt,.und du brauchst Ruhe!lg Bonzei
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. MyraLuna
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    335
  2. KleinerHund77
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    158
  3. GladiHator
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    248
  4. Mozi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    180
  5. samo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    206
  6. Colombi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    341
  7. Dhiran
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    457

Diese Seite empfehlen