1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mord...BITTE um hilfe...

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von oOnachtelfeOo, 4. Dezember 2009.

  1. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    Werbung:
    hallo ihr lieben..

    gestern viel mir etwas in die hände (ein aufgehobener zeitungsartikel), woran ich schon lange nicht mehr dachte, selbst dann nicht wenn ich hier eure beiträge lass...doch nun, kann ich meine gedanken nicht mehr davon ab bringen & es stellt sich mir die frage, ob man bei dieser schrecklichen geschichte was machen kann...

    zur geschichte..

    vor knapp 3,5 jahren lernten wir eine frau kennen, durch einen bekannten der mir schon immer sehr suspekt war....

    sie hat viel durch gemacht zu der zeit...scheidung, da der mann eine andere frau kennenlernte, ihre 6 kinder wurden ihr genommen da der mann besser verdiente..das haus wurde unter wert versteigert...und alles das was sie an finanziellen mitteln besaß, schmiss sie oben genannten bekannten nach der hoch verschuldet war...letztendlich hatte sie nichts mehr... auch er wendete sich ab..bis die hausversteigerung anstand...er erhoffte sich natürllich wieder was...der kontakt enstand von neuem...man muss dazu sagen das er ihr sohn hätte sein können...sie setzte sich aus ihrem heimatland ab, ging mit in seine heimat wo sie anfing geringfügig zu arbeiten...dann stand fest, das sie von dem erlös des hauses nicht viel ab bekommt...

    einige zeit verging...

    eines tages kam die erschüternde nachricht, sie werde vermisst...ihr auto stand offen..alle papieren waren noch im haus - was sehr sehr ungewöhnlich für sie ist! große suchaktionen seitens der polizei wurden unternommen mit hunden, wassertauchern, hubschraubern, großer zeugenvernehmungen...

    jeder hatte so sein ideen, wer dahinter stecken könnte...genannter bekannter wurde vernommen, war sogar eine zeitlang hauptverdächtiger da er mit ihr zuletzt gesehen wurde...er wurde beobachtet & es war sehr still um ihn...zu still meiner meinung nach...das handy von ihr wurde georete inmitten von riesigen weiden..aber nie gefunden...die ermittlungen wurden eingestellt...

    keine leiche..nichts...es wurde sogar spekuliert sie hätte selbstmord begangen...

    dann kam die große nachricht...leichenfund einer angevesten & angefressenen leiche an "dem ort", gefunden von jemanden der auf der suche nach altmetall war...laut gutachten ist die leiche die vermisste frau...ABER...sie wurde dort gefunden wo vorher schon gesucht wurde! mit hunden!!!!

    fazit...sie wurde dort hin gelegt, nach dem der rauch verzogen war...

    VON WEM? wer hat sie viele monate versteckt? skrupellos ermordet? und dann eigenhändig an einen ort geschaft wo sie leicht findbar war??? da geht ein wanderweg lang, autos fahren dort auch???

    ich finde diese sache einfach ungerecht!!! nie wurde neu ermittelt!!! aber ich spüre einfach das sie ermordet wurde & ich kann mir denken wer es war....

    kann man da irgendwas machen???

    das der täter letztendlich doch entlarvt wird?? bezahlen muss für dieses schandtat!!! die er an dieser tollen frau, die schon so viel erleben musste, verübt hat!

    kann wer helfen???

    ich danke euch!!!

    liebe grüße, ..:katze3:
     
  2. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Die Antwort darauf findest Du in Dir. Wenn es Dir wichtig ist, wirst Du wissen, was zu tun. Andererseits beruht Deine Verdächtigung auf reiner Vermutung.
     
  3. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    danke dir für deine antwort!

    mh...ich kann schlecht mit ihr kontakt auf nehmen...hatte die hoffnung jemand hier könnte dies tun? ja sicher sind es vermutungen...aber wie kann man die wahrheit erfahren wenn nicht von ihr? damit die gerechtigkeit siegen kann & dieses schwein (wer auch immer...) nicht ungestraft davon kommt...

    liebe grüße, ..:katze3:
     
  4. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    wäre es hilfreich sie nach gut zwei jahren ihres todes noch zu kontaktieren?

    das muss doch aufgeklärt werden...

    ich danke euch für eure eindrücke & sichtweisen!

    liebe grüße, ..:katze3:
     
  5. Kelly

    Kelly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo!

    Kann dir da leider auch nicht direkt weiterhelfen allerdings wenn jemand Kontakt mit ihr aufnehmen würde und deine Vermutungen sich bestätigen....was willst denn dann tun?

    Zur Polizei gehen und sagen sie hätte es erzählt? Ich denke eher dass das ganze dann noch mehr an dir nagen würde wenn du die Wahrheit kennst und nichts machen kannst.
     
  6. Pfauenfeder

    Pfauenfeder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo Kelly

    Eine schwierige Situation, ich denke mir würde es etwa gleich gehen wie dir.
    Wenn du unbedingt wissen willst, was damals wirklich geschehen ist, versuche doch irgendwie eine Sitzung bei einem seriösen Medium zu finden. Aber wie schon gesagt wurde, du kannst damit warscheinlich nicht die "offizielle" Auflösung des Falles erreichen.
    Mir ist klar, dass du diese sache als absolut Ungerecht empfindest (was es ja auch ist) und dass es dir wichtig währe, dass der Täter überführt wird.
    Aber wer es auch immer war, ich glaube, dass er sich irgendwann vor sich selbst rechtfertigen muss.
     
  7. Ginger1983

    Ginger1983 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Leider würde die Polizei sich wahrscheinlich kaputt lachen, wenn du kommst und erzählst dass ein Medium dies und jenes durch die und mit Hilfe der Verstorbenen herausgefunden hat. Ist dumm von der Polizei, denn ich hatte auch mal so ein Erlebnis, was mir heute noch den Magen umdreht. Mord, mein Mann kannte die Frau, die Frau gab mir Hinweise (oh das hört sich selbst für mich blöd an, wie soll es dann der Kripo gehen *g*), die Kripo war bei uns, Zeugenvernehmung und ich konnte ja schlecht was sagen, sonst hätten sie vermutlich gar uns verdächtigt. Ich denke eine Aufklärung kannst du betreiben, aber eben nur für dich. Die Behörden kommen doch mit dem "medialen Kram" nicht klar. Schade, aber ist so...

    LG
    Ginger
     

Diese Seite empfehlen