1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Moqui Marbles zerbrochen

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Manela, 7. Oktober 2006.

  1. Manela

    Manela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo an Alle !

    Ich bin neu hier in Eurem Forum und habe gleich mal eine Frage an Euch.
    Vor circa zwei Wochen habe ich Moqui Marbles gekauft.Der männlich Stein ist ziemlich dunkel und mir kommt vor durch das Beschäftigen hat er einige kleine hellere "Miniflecken" bekommen. Besonders meine beiden Söhne haben sich mit den Steinen beschäftigt. Doch leider ist meinen Sohn der männliche Stein auf den Fliesenboden gefallen und in drei Stücke zerbrochen.Jetzt ist mein Sohn total traurig und hat Mitleid mit seinen Steinen. :bwaah:
    Ich habe die Steine (Sie und die 3 Er Stücke) zusammen gelegt und denke nun nach was ich tun soll.

    Soll ich neue kaufen und alle zusammenlegen?
    Was mach ich mit den kaputten "Er"?
    Gibt es männliche einzeln zu kaufen?

    Kann mir wer einen Tip geben?

    Danke im Voraus
    Liebe Grüße
    Manela
     
  2. didge

    didge Guest

    hi manela !

    moquis gehen eine bindung auf ewig ein, ein neues männchen wäre nicht sehr sinnvoll, am besten kaufst du ein paar in der selben grösse und legst sie in der nacht zum einzelnen weibchen dazu, so ist sie nicht allein.

    das männchen welches zerbrochen ist kannst du in einem wald beerdigen und mutter erde zurückgeben.

    aber am besten lass dich von deinem gefühl leiten

    lg.
     
  3. Ganeshiva

    Ganeshiva Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Auf der Erde
    im Wald vergraben das finde ich zwar gut aber es regnet ja auch und man sollte sie mit wasser nicht in kontakt kommen lassen!

    lg
     
  4. MedusaKundalini

    MedusaKundalini Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Weit weg in der Fantasie meiner Fantasie...
    Ich würde das Weibchen bei ihm vergraben/tun.....
     
  5. LadyNimue

    LadyNimue Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Frag doch mal deinen Sohn was er möchte, du kannst sehrwohl ein einzelnes Männchen nachkaufen. Am besten wäre auch hierbei das Weibchen mitzunehmen, dein Sohn soll es in der Hand halten, während er die einzelnen Männchen "durchtestet", er wird den richtigen Partner finden.
    Oder er entscheidet sich für die Variante von MedusaKundalini und gräbt beide an einem hübschen Ort ein. Daß man Moquis nicht zu lange mit Wasser in Verbindung bringen soll, liegt daran daß sie aus Eisen bestehen, und daher rosten können. Bei einem begrabenen Steinchen sollte das allerdings keine Rolle spielen.
    Hör einfach auf deinen Bauch, und den deines Sohnes.

    LG
    Lady
     
  6. Anette1

    Anette1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hi,
    ich würde beide vergraben. An einem schönen Platz. und du kannst ja deinen Sohn wie teils schon erwähnt beim kauf von neuen Steinen mitnehmen.
    anette
     
  7. lorenzos3377

    lorenzos3377 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    16
    Hallo!
    Bei mir ist das Weibchen zerbrochen, ich hab die Reste zusammen mit dem noch heilen Männchen in der Erde vergraben. Ich kauf`mit jetzt ein neues Pärchen.
    Es soll nämlich zusammenbleiben was zusammengehört......
    Liebe Grüße, lorenzos3377
     
  8. cannasativa

    cannasativa Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Wien, 3.Bezirk
    Das ein Weibchen und ein Männchen auf ewig eine Bindung eingehen stimmt so nicht genau. An den Fundstellen in Utah, welche eine davon ist liegen ein Männchen und viele Weichen "versammeln" sich um eines herum. Oder eben mann findet sie paarweise.

    Es ist also nicht dogmatisch zu betrachten, dass nur ein einzige Männchen und ein einziges Weibchen zueinander passen. Soviel nur zur Aufklärung.

    Das was ich an der Stelle seltsam finde, da Moqui Marbles meine liebsten Heilsteine sind und ich mich seit einigen Jahren damit beschäftige ist, dass überhaupt ein Moqui zerbrechen konnte.

    Diese Steine weisen einen Härtegrad von 7,4 auf, bestehen unter anderem an der Aussenhülle aus Titan, Malgan und Eisen und sind innen mit einer Sandlegierung gefüllt.

    Mit echten Moqui Marbles kann man Glas problemlos ritzen.

    Ich will damit nur darauf aufmerksam machen, dass es entweder kein echtes Paar war, oder, dass es leider wie so viele aus den Reservaten, deren Funstellen, gestohlen wurde ohne vorher auch liebevoll darum zu bitten, die tun zu dürfen zu einem nicht rein egoistisch-materialistischen Zweck.

    Ich schreibe dies, da ich selbst ein relative großes Pärchen (Ein Moqui war ca mit einer Kiwi vergleichbar) in einem typischen "Eso Shop" gekauft habe. 1,2 Jahre vergingen und ich hatte oft damit meditiert und nie eine besondere Bindung zu diesen Steinen gefunden, ich "glaubte" einfach daran.

    Als ich dann einem besonderen Menschen begegnet bin. Sie reist selbst in die jeweiligen Gebiete und bittet unsere Mutter Erde aus Liebe diese Steine für Menschen, die deren Hilfe brauchen auch wirklich rechtmäßig, diese an sich zu nehmen.

    Ich kaufte bei ihr ein nicht mal walnußgroßes Pärchen von dem aus jedoch eine so spürbare Wirkung ausgeht, dass es meine "liebsten Freunde" geworden sind.

    liebe Grüße,

    cannasativa
     
  9. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    @ cannasativa
    Es hört sich so toll an, wenn man erst die Mutter Erde darum bittet die Steine mitzunehmen. Ich kann mir vorstellen dass die verkauften Steine fast alle ohne Erlaubnis nur zu Materiellen Zwecke einfach mitgenommen wurden. Ich stelle mir noch vor dass dabei die Päärchen getrennt wurden und dann irgendwann ein männlicher und ein weiblicher Moqui wieder zusammengefügt wurde ohne dabei zu bedenken ob es Paare sind oder nicht. Traurig aber wahr. Trotzdem liebe ich meine Moqui. Vielleicht werden sie doch ein Päärchen.
    LG
     
  10. MariellaTirol

    MariellaTirol Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    liebe manela, da es keine zufälle gibt, hat dir die geistige welt ein zeichen gesetzt und dir somit gezeigt, dass das nicht das richtige für dich ist, bitte nicht mehr zusammensetzen und auch keine mehr kaufen, sondern für dich etwas passenderes finden! l.g. mariella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen