1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Moqui Marble ist weg...

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Fortuity, 12. November 2006.

  1. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo liebe Foris!

    Im August habe ich mir ein wunderschönes Paar Moqui Marbles besorgt. Ich habe mir die Steine sorgfältig ausgesucht und es hat sich gut angefühlt, die Marbles in der Hand zu halten. Da ich mal irgendwo gelesen habe, dass man Moqui Marbles bei Vollmond zum "Baden" rauslegen soll, habe ich die beiden in der Vollmondnacht im September schön auf meiner Dachterrasse platziert. Am nächsten Morgen habe ich im Halbschlaf gehört, wie offenbar ein Vogel irgendetwas im Schnabel hatte, was er immer wieder auf den Boden klopfte. Als ich später meine Moqui Marbles wieder reinholen wollte, musste ich zu meinem Entsetzen feststellen, dass der weibliche Moqui Marble spurlos verschwunden war!! Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht. Ich habe die gesamte Terrasse abgesucht - nichts, der Moqui Marble war weg! Erst dann habe ich mich an das Geräusch mit dem Vogel erinnert. So wie es aussieht, hat der Vogel (evtl. eine Elster, da diese immer wieder hier ums Haus fliegen...) also diesen Stein mitgenommen.
    Meine Frage in diesem Zusammenhang: Wie habe ich es zu deuten, dass ein Vogel (Elster?) meinen weiblichen Moqui Marble "entführt" und der männliche noch da ist? Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Ganz lieben Dank!
    Fortuity
     
  2. Atalvin

    Atalvin Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Linz
    Vielleicht brauchte die Elster nur die Energie des Weiblichen Steins.
     
  3. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Oder hat es was mit meiner Weiblichkeit zu tun?? Ist bei mir sowieso irgendwie Thema...
    Oder anders betrachtet: Was könnte es bedeuten, dass der männliche Moqui noch da ist?

    LG
    Fortuity
     
  4. Atalvin

    Atalvin Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Linz
    Beschäftigst du dich mit Schamanismus? Wenn ja würd ich sagen, frag den Stein. Er weiß die Antwort. Dann frag dich selber ob du mit der Antwort was anfangen kannst.
     
  5. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Oups, nein, mit Schamanismus kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. Hmm, könnte es ja trotzdem versuchen, den Stein zu befragen. Mehr als schweigen kann er ja nicht... :party02:

    Oder hat mir sonst jemand eine Idee, was mir der "Raub" des weiblichen Moqui bzw. das Zurückbleiben des männlichen sagen soll?

    LG
    Fortuity
     
  6. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo Fourtuity!

    Ich sehe das ganz nüchtern.

    die Ester hast edein weibliches Moqui für eine Nuss gehalten udn wollte sie Knacken da es auf der Terrasse nicht ging hat die Elster sie in den Schnabel genommen und irgenwo aufs Pflaster fallen lassen.

    Vor enttäuschung dass es keien Nuss war hat sie natürlich das Männchen dann nicht abgeholt.

    Tut mir leid, aber Tiere sind nicht berechenbar, und deshalb auch nicht, warum du auf deim Männchen sitzen geblieben bist.

    also in Zukunft mit allen Steinen die du auf deine Terrasse legst vorsicht.
    Wir geben hier war gerne wenn es möglich ist Auskunft wie Steine helfen können. aber mit übersinnlichen dingen wirst vielleicht doch besser in einer anderen abteilung oder anderen Sparte dieses Forum nachfragen.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer.
     
  7. sage

    sage Guest

    Klingt jetzt doof, aber bei mir klappt esimmer gut. Wenn eins meiner Moquis wieder mal auf Wandrschaft geht, habe sie immer im Bett dabei, dann bitte ich sie/ihn doch wiederzukommen, da der/die Partner/in sonst allein sei.
    Kurz darauf liegt er/sie irgendwo, wo ich schon nachgesehen habe.....
    Manchmal sind mir die beiden, im positiven Sinne, unheimlich.
    Vielleicht solltest Du die Dame einfach bitten, zurückzukommen.


    Sage
     
  8. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo! :)

    @Felixdorfer: Danke für deinen Input! An sich habe ich es bislang auch nüchtern gesehen, wollte einfach nur wissen, ob es vielleicht doch etwas "bedeutet"... Ich hab' mal irgendwo im Netz gelesen, dass Moquis dann "verschwinden", wenn es ihnen beim Besitzer nicht gefällt. Das fand ich dann frustrierend, weshalb ich wissen wollte, ob mir hier jemand diese Symbolik bestätigt oder evtl. eine andere Erklärung weiss.

    @Sage: Deinen Tipp finde ich überhaupt nicht doof - im Gegenteil, ich werde es zumindest ausprobieren, denn mir fehlt der weibliche Moqui. Daher herzlichen Dank für deinen Tipp! :) Hab' zwar mal gedacht, dass das Weibchen halt einfach nicht zum Männchen gepasst hat und deshalb "geflüchtet" ist... Hab' mir auch überlegt, einfach ein anderes Weibchen zu kaufen, hab's aber bislang aus irgendeinem Grund dann doch nicht gemacht.

    Alles Liebe und Danke für eure Inputs! :liebe1:
    Fortuity
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen