1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Monroes Technik

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Ayla, 15. September 2007.

  1. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin weiterhin am Probieren eine OBE zu induzieren und wollte es jetzt mal mit der Technik von Monroe probieren. Was mich bisher davon abgehalten hat, war die Tatsache, dass ich die Erklärung in seinem Buch etwas kompliziret fand :confused:

    Ich hätte es so verstanden:
    Man nehme ein Dreieck mit den Eckpunkten: Auge links, Auge rechts, entfernter Punkt (dieser ist ca. 30 cm vom Punkt zwischen den beiden Augen entfernt in einem Winkel von 90° zur Körpervorderseite)
    Dann nehme man den entfernten Punkt und schiebe ihn weiter weg.
    Dann nimmt man das gesamte Dreieck und klappt es nach oben, sodass das Dreieck in derselben Ebene wie die Körpervorderseite liegt (greifen?) und weiterdrehen bis der entfernte Punkt hinter dem Kopf liegt.

    So hätte ich das verstanden, bin aber nicht ganz sicher? Kann mir wer helfen? :confused:

    Thanx :)
     
  2. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Ich bin jetzt mal ganz ehrlich und muss sagen diese Technik is ein Witz xD

    Im Buch wird sogar darauf hingewiesen man solle sich doch die Winkel genau ausmessen bevor man die Übung macht. Kenne niemanden der diese Übung wirklich durchschaut oder Erfolge damit hatte. Also wenn du es wirklich versuchen willst wünsch ich dir viel Glück ! Aber ich denke du solltest vl selbst mal ein paar sachen ausprobieren lass deine Fantasie spielen !

    Grüße
     
  3. Sting

    Sting Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Schweiz
    hab das ganze auch nie verstanden. Hab mir dann aber einen grossen Ball gemacht und diesen langsam über meinen Kopf schweben lassen. Als er gross genug war zog ich ihn mit meiner Gedankenhand in meinen Kopf hinein. Hab zwar nie eine Astralreise geschafft, aber mit dieser Übung bekam ich zumindest Schwinungen hin. :)
     
  4. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Werbung:
    Bin ich ja beruhigt, dass ich nicht die einzige bin die das nicht so wirklich versteht :party02:

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen