1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mondzeichen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 10. November 2011.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    also insgeheim glaube ich, dass der Mond sehr viel über die Persönlichkeit verrät.
    Die Sonne zeigt unsere Art zu handeln, der Mond aber zeigt das, was vor dem Handeln geschieht, wie wir die Dinge emotional wahrnehmen und bewerten.

    Mich würde mal interessieren, was ihr eurem Mond im Zeichen und Haus, ganz persönlich zuschreibt. Wie fühlt ihr?

    Ich fange mal an:
    Mond im Steinbock - 7.Haus: Ich zeige ungern meine Gefühle vor anderen und deshalb kontrolliere ich meine Gefühlsregungen stark. Ich bin jedoch fasziniert von Menschen, die keine Scheu haben, Gefühle öffentlich zu zeigen und auszuleben. Ich mag keine Liebesfilme oder sonstige schwülstige Schmonzetten. Ich fühle mich am wohlsten in einer nüchternen, sachlichen Atmosphäre.
    Das hört sich jetzt ziemlich kühl an, es ist aber nicht so, dass ich keine Gefühle hätte, aber im Steinbock mischt eben Saturn noch mit und deshalb geht mir besser, wenn ich mich gefühlsmäßig abgrenzen kann.

    Habt ihr Lust zu erzählen, wie es euch mit eurem Mond geht?

    lg
    Gabi
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Hallo Gabi,

    auch wenn ich nicht allzu fachmännisch sein kann auf dem Gebiet, finde ich den Mond grade irgendwie spannend.
    Meiner ist im Steinbock, 4.Haus. Mit dem 4. Haus hab ich so meine Zuordnungsprobleme - da gab es ja schon einen extra Thread dazu. Insgesamt kann ich mich mit dem 4.Haus an der Stelle nicht wirklich identifizieren und es verrät nicht grade viel über mich. Der Steinbock an der Stelle jedoch schon irgendwie, obwohl doch einiges fehlt.
    Aber es lebt ja auch keiner nur den Mond allein.

    Gibt es eigentlich bestimmte Situationen, wo der Mond eher agiert? Siehe auch ein anderes Radix, (das hier auch schon Thema war) welches voll ist mit Erdzeichen und wo das feurige Mondzeichen am Menschen kaum bis gar nicht zum Ausdruck kommt.

    Grüße,
    Diana
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Gabi,

    über meine Gefühle habe ich schon viel nachgedacht und auch ausprobiert. Mit meinem Steinbock-Mond im 4. Haus geht es mir ähnlich wie dir. Es tut mir gut Menschen um mich zu haben, die sich öffnen können und zeigen können, wie es ihnen geht. Was habe ich alles ausprobiert, um dies auch zu können. Einmal bin ich sogar ins andere Extrem gekommen, mich noch extremer zu "verschließen" bzw. zu kontrollieren, dass niemand merkt wie es mir geht. Damit ging es mir sehr schlecht. Und seit ich mit Menschen zu tun hatte, die nach außen hin offen zu zugewandt wirkten, es aber in Wirklichkeit überhaupt nicht waren, hat dies meine Meinung erneut verändert. Das innere und das äußere müssen zusammen passen.

    Kleine Kinder mag ich besonders und zu denen habe ich auch einen sehr guten Zugang. Umso kleiner, umso mehr kann ich mit ihnen anfangen. Ich denke, dass dies der 4.Haus-Mond ist. Es entsteht dann eine richtige Nähe, die ich spüren kann und auch zulassen kann, was mir bei Erwachsenen schwer fällt, außer sie haben die gleichen Hobby´s wie ich. Krebs ist bei mir in Haus 11, und das soziale Leben ist mir ebenso wichtig.

    Viele Grüße Pluto
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Hallo Diana und Pluto,

    zwei Steinbock-Monde in 4 :)

    Ich finde den Mond zur Zeit auch spannend, Diana.
    Für mich symbolisiert er, neben dem 4.Haus, die Gefühlswelt und die ist doch eigentlich die Grundlage für das Handeln (5.Haus), das Denken (7.Haus) und für die Wertmaßstäbe (8.Haus). Alles beginnt beim Mond und im 4.Haus.

    Ich glaube der Mond ist immer aktiv, eigentlich geht es doch garnicht anders. Wir können die Gefühle nicht abstellen - Gefühle haben bedeutet auch werten, es gibt keine neutralen Gefühle.
    Der Mond läuft in einem Monat durch den gesamten Tierkreis und berührt jeden anderen Planeten 12mal im Jahr. Allein das symbolisiert schon, das Gefühle und gefühlsmäßige Bewertungen rund im die Uhr stattfinden.

    Hallo Pluto,

    ein Mond in 4 ist natürliche ein starker Mondplatz. Klassisch steht der Mond im Steinbock ja im Exil und soll damit wenig Entfaltungsmöglichkeiten haben. Ich persönlich empfinde das nicht so. Ich bin zufrieden mit meinem Steinbock-Mond und möchten garnicht anders empfinden als eben so.:D
    Ich finde diese Zeichenstellung hift einem sich abzugrenzen und erspart einem weitgehend Gefühlschaos - es sei denn, der Steinbock-Mond steht mit Pluto in Berührung...

    Ich danke euch für euere Beschreibungen.:danke:

    lg
    Gabi
     
  5. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    :thumbup: Entweder man fühlt sich gut oder eben nicht ;)
    Schwarz/Weiss.. das ist Mond ;)
     
  6. DeeCee

    DeeCee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Werbung:
    Hallo Gabi,

    ein schöner Thread und vielen Dank für Deine Beschreibung des Steinbockmondes. Mein Freund hat auch einen Steinbockmond (in 2) und ich erkenne doch einige parallelen.

    So, nun zu meinem Stiermond im 12.Haus. Ich denke mit meinem Stiermond wirke ich auf Menschen recht besonnen und ausgeglichen. Ich habe schon die Gabe eine gewisse Harmonie zu schaffen. Ich weiß was mir gut tut und sorge auch dafür, dass es so bleibt :). Ich liebe das Gemütliche und Gesellige und mag es für Freunde zu kochen. Es ist mir auch wichtig, dass sich Menschen bei mir wohl fühlen. Auf der anderen Seite kann ich auch sehr stur sein und kann ganz schön aufbrausend werden. Es braucht schon einiges, um mich auf die Palme zu bringen, aber dann kracht es gewaltig. Dann nehme ich es mit jedem Gegner auf. Ach ja, und träge kann ich auch manchmal sein. Ich habe kein Problem damit mal nen ganzen Sonntag im Bett zu verbringen und wehe es klingelt überraschend an der Tür und ich muss mein gemütliches Nest verlassen :D.

    Da mein Stiermond im 12. Haus steht, brauche ich auch viel Zeit für mich alleine. Ich kann stundenlang dasitzen, Musik hören und mich meinen Gefühlen und Träumen hingeben. Ich brauche einfach diese Zeit für mich, weil dann erst meine Gefühle nach oben kommen und ich sie mir anschauen kann. Meine wahren Gefühle zeige ich kaum jemanden. Nur Menschen, zu denen ich tiefe Bindung habe. Auch wenn ich nach Außen hin oft ausgeglichen wirke, passiert im Inneren viel mehr als man denkt. Zudem bin ich recht sensibel und manchmal auch etwas überempfindlich. Im großen und ganzen bin ich mit meiner Mondstellung ganz glücklich. Sogar das 12.Haus würde ich nicht tauschen wollen.

    DeeCee
     
  7. SimonaChix

    SimonaChix Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    591
    hmmm interessanter beitrag!
    ich als laie frage mich wie ich meinen "mond" herausfinde?
    gibt es dazu eine seite?

    LG Simona :)
     
  8. DeeCee

    DeeCee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Du kannst das u.a. bei astro.com herausfinden. Einfach Deine Geburtsdaten, sprich Datum, Uhrzeit und Ort angeben.

    DeeCee:)
     
  9. SimonaChix

    SimonaChix Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    591
    also bei mir steht Sonne in Wassermann und Mond in Löwe bzw. Mond im 9. Haus

    danke dir DeeCee! :)
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Werbung:
    Hallo DeeCee,

    danke für deine interessante Beschreibung.
    Einen Stier-Mond würde ich auch mögen aber ich habe ja schon eine Stier-Sonne.:D Deshalb kommt mir auch so einiges bekannt vor von dem was du schreibst.
    Bei einem Mond im 12. Haus ist ja auch immer etwas Neptun dabei und der verhindert, dass sich die Stier-Mond-Energie zu sehr im Materiellen verhaftet?

    Darf ich dich was fragen?
    Ich habe zwei Arbeitskolleginnen, die ihren Mond in 12 haben und bei beiden war die Mutter nicht greifbar und beide tragen bis heute seelische Verletzungen mit sich, die im Gespräch immer mal wieder Thema sind. Beide sind von ihrer Mutter enttäuscht.
    Kannst du da evtl. Parallelen entdecken? (Antworte einfach nur, wenn du magst)

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen