1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mondknoten: welcher ist jetzt richtig?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Barbaletta, 16. Februar 2005.

  1. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo,

    Es gibt ja im Web zahlreiche Online-Berechungsmöglichkeiten für Horoskope.
    Mein Mondknoten ist einmal im Steinbock, einmal im Wassermann - auf der Grafik ist es genau an der Grenze. Wie kann ich jetzt herausfinden welcher wirklich richtig ist?
    Könnt Ihr mir weiterhelfen?

    LG
    Barbaletta
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi Barbaletta,

    Da bräuchte man deine Daten, um zu sehen wo der aufsteigende Mondknoten
    genau steht. Auf der Zeichenspalte tendiert er jedenfalls mehr zum Steinbock,
    da er sich retograd, also in Richtung Uhrzeigersinn "dahinzittert".

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  3. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Hallo Arnold!

    :danke: hab Dir eine PN geschickt.

    Lg
    Barbaletta
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Barbaletta,

    Dein aufstseigender Monknoten befindet sich exakt auf 29.43 Grad im Steinbock! Ich habe dies mit Vision4, sowie mit Astrosys von Marin Kannenberg berechnet. Beide Programme kommen auf die gleichen Grade!

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  5. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Lieber Arnold! Vielen Dank!

    Dann ist die Berechnung von astroconnect.de falsch. Das als Info für alle, die online Berechnungen nutzen möchten.

    Grüsse nach Deutschland!
    Barbaletta
     
  6. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Werbung:
    Beim Mondknoten gibt es allerdings mindestens zwei verschiedene Berechnungsmöglichkeiten: den wahren und den mittleren MK. Viel mehr weiss ich da auch nicht drüber, aber die Positionen können schon mal voneinander abweichen...

    LG, Shadow
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Dunkelelfe,

    Vielen Dank für deinen Hinweis, daher habe ich nachgesehen und die Position
    des mittleren Mondknoten berechnet, Dabei steht der mittlere Mondknoten auf
    0.21 Grad Wassermann. Allerdings arbeiten die meisten Astrologen mit dem wahren Mondknoten, daher habe ich diesen auch primär benannt!

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  8. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14


    Hallo Arnold,

    Jetzt verwirrst du mich! Was hat das jetzt in meinem Fall für einen Einfluss?
    Weisst Du auch, was der Unterschied zwischen wahrem und mittlerem Mondknoten ist? Vor allem in Bezug auf die karmische Astrologie.

    Liebe Grüsse
    Barbaletta :daisy:
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Barbaletta,

    Der Unterschied zwischen wahren und mittleren Mondknoten ist ganz einfach,
    der wahre Mondknoten steht real, der mittlere Mondknoten steht für die durchschnittliche Zeit, welche der Knoten braucht um ein Zeichen zu durchwandern. Für eine Umrundung um den Tierkreis braucht der Mondknoten
    18,51 Jahre, für ein Zeichen demnach knapp 18 Monate. Von der Erde aus gesehen bewegt sich der Mondknoten sehr häufig scheinbar rückläufig. Man braucht ein sehr gutes Astrologieprogramm um die täglichen Bewegungen exakt wiedergeben zu können. Angenommen du fährst mit dem Auto von A nach B und fährst im Moment 80 km/h, das wäre eine Realgeschwindigkeit.
    Nach gut einer Stunde bist du am Ziel, die Strecke betrug 75 Kilometer. Also wäre man einmal etwas schneller, dann wieder etwas langsamer unterwegs.
    So würde der wahre Knoten aussehen, lach. Der mittlere Knoten hätte exakt
    75 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit angegeben. Ich hoffe, mein Vergleich ist nicht zu kompliziert gewählt. Jedenfalls wird in der Regel mit dem wahren Mondknoten gearbeitet, da man entsprechende Auslösungen immer wieder überprüft hat, also in den Transiten.

    Du könntest die Astrodienste nur fragen, mit welchen Knoten sie arbeiten. Ich
    kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ein Anbieter mit den mittleren Knoten arbeitet.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  10. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    :danke:

    also, ist der wahre Mondknoten der einzig wahre & echte... :))
    Weil er die tatsächliche Zeit als Grundlage nimmt und nicht einen Durchschnitt. Hab ich das so richtig verstanden?
    D.h. in Bezug auf die karmische Astrologie sollte auch der wahre Mondknoten herangezogen werden, oder? Weil hier das tatsächliche Bild zur Zeit meiner Geburt wiedergegeben wird.

    LG
    Barbaletta
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen