1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mondknoten-Texte ...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mara, 3. Juli 2004.

  1. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    der aufsteigende (nördliche) mondknoten im widder

    Ihre Aufgabe in diesem Leben besteht darin, sich zu einer eigenständigen Persönlichkeit mit eindeutigen Positionen zu entwickeln und an Ihre Ziele beherzt und energisch heranzugehen. In der Vergangenheit orientierten Sie sich zu sehr an Ihrer Umgebung, immer in dem Bestreben, Anerkennung durch andere zu finden. Deswegen wissen Sie jetzt oft nicht, was Sie eigentlich selbst wollen. Sie opferten Ihre Identität zugunsten von Harmonie, die Sie überall spüren wollten und konnten leicht ausgenutzt werden. Sie wurden zum Meister von Kompromissen, die alles miteinander vereinbaren sollten. Wahrscheinlich sammelten Sie Ihre Erfahrungen in kultivierten und gesitteten Kreisen, die alles Grobe von Ihnen fernhielten und Ihnen auch sonst so manches abnahmen. Dadurch glauben Sie, auf die Gemeinschaft angewiesen zu sein und können ziemlich naiv auf jede Art von Zuwendung reagieren.

    Doch damit sollte nun langsam mal Schluß sein. Sie müssen lernen, ab und an voranzupreschen, egal ob andere Ihnen folgen oder nicht. Es ist äußerst wichtig für Sie, Ihre eigene Identität zu finden und die Zügel Ihres Lebens selbst in die Hand zu nehmen. Lösen Sie sich von Ihrer übertriebenen Rücksichtnahme, Sie werden schon nicht gleich alleine dastehen.

    9. haus

    Sie sollten sich auf die Suche nach dem Sinn Ihrer Erfahrungen begeben und große Ziele anpeilen. Ihr unstillbarer Wissensdurst erweist sich dabei jedoch manchmal als hinderlich, weil Sie sich in vielen Kleinigkeiten verzetteln und Ihre Energie mit Alltäglichkeiten vergeuden. Lassen Sie sich nicht von tausenden von Einzelheiten verwirren, sondern versuchen Sie, das Übergeordnete und Verbindende zu erkennen.

    Sie sind berufen, über Ihren Tellerrand hinauszuschauen und mit Elan Ihre Überzeugungen umzusetzen. Ihr Gerechtigkeitssinn und Ihre Wahrheitsliebe sollten Sie auf diesem Weg begleiten. Sie haben das Potential, völlige geistige Freiheit zu finden und Ihre Abhängigkeitsgefühle der Gemeinschaft gegenüber zu verlieren. Widerstehen Sie dem Drang, aus Ihrem Gehirn eine wandelnde Bibliothek, angefüllt mit Fakten, zu machen, sondern hören Sie bei Ihren Überlegungen auch auf die Stimme Ihres Herzens. Wenn Ihnen das gelingt, werden Sie viele Ihrer Erkenntnisse weitergeben können.
     
  2. Mara

    Mara Guest

    krebs ...

    In dieser Inkarnation sollten Sie lernen, Ihre Gefühle frei zu äußern und wirkliche Nähe zu Ihren Mitmenschen, insbesondere zu Ihrer Familie, zuzulassen. In der Vergangenheit hielten Sie Distanz zu Ihrer Umgebung und strahlten eisige Kälte aus. Ihre hohe gesellschaftliche Stellung ließ Sie starr werden und Sie beurteilten andere Menschen vorschnell nach ihrem Status. Spontaneität und natürliche Lebensfreude waren Fremdwörter für Sie, einzig wichtig war der Ihnen gezollte Respekt. Um Ihre Ziele zu erreichen, gingen Sie jeden Weg und machten dabei auch vor den Bedürfnissen Ihrer Mitmenschen nicht halt. So waren Sie, auch wenn Sie sich meist in Gesellschaft befanden, doch ein Einzelgänger.

    Das sollte nun alles anders werden. Ihre Aufgabe ist es nicht mehr, in der Öffentlichkeit aktiv zu sein, sondern im kleinen Kreis Ihrer Familie zu sich zu finden und Liebe zu geben, anstatt immer nur zu nehmen. Sie müssen jetzt wahre Verantwortung für Ihre Nächsten übernehmen, ohne danach zu fragen, was Ihnen das eigentlich bringt. Sie werden Phantasie und Einfühlungsvermögen entwickeln und endlich Ihre seelische Einsamkeit überwinden. Wenn Sie Ihren falschen Stolz und Ihre Selbstgerechtigkeit überwunden haben, werden Sie in der Lage sein, das Leben zu lieben und emotional an ihm teilzuhaben.

    Ihr aufsteigender Mondknoten im elften Haus

    Noch sehen Sie die Geschehnisse um sich herum aus einer sehr persönlichen Sichtweise; es fällt Ihnen schwer, Objektivität zu entwickeln und Ihren starken Eigenwillen gemeinsamen Zielen unterzuordnen.

    Doch gerade darum geht es jetzt. Sie sollten sozusagen etwas in der Masse untertauchen und lernen, wie man in einem größeren Kreis von Menschen zurecht kommen kann. Legen Sie Ihren übertriebenen Stolz auf Ihre Einzigartigkeit ab und schauen Sie mal, was Sie für andere tun können. Sie sollten unpersönliche Ziele verfolgen, wenn Sie nicht immer wieder auf die gleichen Probleme stoßen wollen. Ihre Ich-Bezogenheit wird Ihnen in diesem Leben keine Dienste erweisen können, Sie müssen sie überwinden und Ihre großen Kräfte und Ihre Phantasie der Gemeinschaft zur Verfügung stellen. Gebrauchen Sie Ihren Verstand und verzetteln Sie sich nicht in amourösen Abenteuern, die nur immer wieder Ihrer Selbstbestätigung dienen sollen, dann werden Sie im Kreise Ihrer vielen Freunde glücklich werden können.
     
  3. Mara

    Mara Guest

    Ihr aufsteigender Mondknoten in der Jungfrau

    Mit dieser Mondknotenstellung sind Sie gefordert, klare und rationale Entscheidungen zu treffen und von Ihrer emotionalen Märtyrerstellung Abschied zu nehmen. Sie schwelgten in Illusionen und Tagträumen und ließen sich von rührseligen Geschichten nur zu gerne erweichen. Ihre Positionen konnten Sie anderen gegenüber nicht ausdrücken, weil Sie sie selbst nur in seltenen Momenten erkannten. In diesem Schleier von unkontrollierter Emotionalität wurden Sie oft ausgenutzt, ohne sich dagegen wehren zu können oder Ihr Verhalten daraufhin zu ändern. Konsequenz und Zielstrebigkeit waren Ihnen fremd, Sie verschlossen Ihre Augen vor der Realität und konnten daher nicht verstehen, warum Sie denn so viel leiden mußten. Ihr Wesen war nicht faßbar, und Ihr Selbstmitleid entfremdete Sie Ihren Nächsten immer mehr. Mangelndes Selbstbewußtsein und Ihre ständige Nachsicht dem Mißverhalten anderer Menschen gegenüber behinderten Sie in Ihrer Entwicklung.

    Aus diesen Verhaltensmustern müssen Sie in diesem Leben herausfinden. Auch wenn die Wahrheit nicht immer schön ist, dürfen Sie nicht weiter vor ihr fliehen. Lassen Sie sich nicht weiter von den Launen anderer beeinflussen und sagen Sie öfters mal nein, sowohl zu etwaigen Bittstellern als auch zu sich selbst. Sie müssen kritisches Denken lernen und Ihre Ziele klar definieren, wenn Sie sie irgendwann einmal erreichen wollen. Analysieren und unterscheiden Sie zwischen übertriebenem Mitleid und angebrachtem Mitgefühl, und wenn Sie helfen wollen, dann gehen Sie in Krankenhäuser oder ähnliche Einrichtungen und leisten dort konkrete Hilfe für die wirklich Hilfsbedürftigen.

    Ihr aufsteigender Mondknoten im zwölften Haus

    Die Vergangenheit war recht anstrengend, weil Sie mit Ihren übertriebenen Ansprüchen und Ihrem Perfektionsdenken nie Zufriedenheit erreichen konnten. Sie sollten sich jetzt körperlich ausruhen, sich zurückziehen und die Reise in Ihre Innenwelt antreten. Wenden Sie sich von dem alltäglichen Kleinkram ab, überwinden Sie Ihre Detailbesessenheit und suchen Sie geistigen Frieden. Noch haften Sie zu sehr an der Materie und weigern sich, sich auf etwas anderes zu verlassen als auf Ihren kühlen, logischen Verstand. Überall sehen Sie Unordnung oder Unzulänglichkeiten, die Ihnen den Nerv rauben und Sie blind für die wesentlichen Inhalte des Lebens machen. Wenn Sie das nicht ändern, werden Sie vielleicht durch Krankheit oder Isolation gezwungen werden, zur Ruhe zu kommen und tief in sich hineinzuschauen. Sie müssen auftanken und mit liebevoller Kritik und Einfühlsamkeit Ihrer Umwelt entgegentreten, wenn Sie Ihre Lektion lernen wollen und endlich Ihren inneren Reichtum erfahren wollen.
     
  4. Mara

    Mara Guest

    Ihr aufsteigender Mondknoten im Zwilling

    In der Vergangenheit benahmen Sie sich wie ein Wichtigtuer, der glaubte, mit seinen Weisheiten der Menschheit die Erlösung zu bringen und dafür viel Anerkennung zu verdienen. Sie nahmen sogar die Frustrationen in Kauf, die daraus entstanden, daß Freunde sich von Ihnen abwandten und Sie immer einsamer wurden. Denn Ihre Erleuchtungen glaubten Sie mal eben so im Vorübergehen empfangen zu können, ohne einmal genauer hinsehen zu müssen und dabei die Meinungen anderer Menschen zu berücksichtigen. Wenn es daraufhin zu Kritik an Ihren Geisteswerken kam, nahmen Sie diese schnell persönlich und reagierten äußerst pikiert. Ihre geistige Überheblichkeit und Ihre Überstürztheit wurden Ihnen also zur Falle.

    Diese Verhaltensmuster müssen Sie nun überwinden lernen. Sie sollten wieder mehr in Kontakt zu Ihren Mitmenschen treten und mit ihnen kommunizieren, damit Sie erkennen können, daß es nicht nur eine Wahrheit gibt und jede Medaille zwei Seiten hat. Ihre Aufgabe ist es, den Wert von Distanz und Toleranz zu erkennen und dadurch endlich an der Gemeinschaft teilhaben zu können. Sie müssen auch nicht um Ihre hoch geschätzte Freiheit fürchten, sondern werden im Gegenteil die Bedeutung derselben durch die Verbindung zu anderen Menschen erst erkennen können.

    Ihr aufsteigender Mondknoten im zwölften Haus

    Die Vergangenheit war recht anstrengend, weil Sie mit Ihren übertriebenen Ansprüchen und Ihrem Perfektionsdenken nie Zufriedenheit erreichen konnten. Sie sollten sich jetzt körperlich ausruhen, sich zurückziehen und die Reise in Ihre Innenwelt antreten. Wenden Sie sich von dem alltäglichen Kleinkram ab, überwinden Sie Ihre Detailbesessenheit und suchen Sie geistigen Frieden. Noch haften Sie zu sehr an der Materie und weigern sich, sich auf etwas anderes zu verlassen als auf Ihren kühlen, logischen Verstand. Überall sehen Sie Unordnung oder Unzulänglichkeiten, die Ihnen den Nerv rauben und Sie blind für die wesentlichen Inhalte des Lebens machen. Wenn Sie das nicht ändern, werden Sie vielleicht durch Krankheit oder Isolation gezwungen werden, zur Ruhe zu kommen und tief in sich hineinzuschauen. Sie müssen auftanken und mit liebevoller Kritik und Einfühlsamkeit Ihrer Umwelt entgegentreten, wenn Sie Ihre Lektion lernen wollen und endlich Ihren inneren Reichtum erfahren wollen.
     
  5. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Danke Mara,
    passt voll!!!
    lg Tiderl
     
  6. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    Hallo Mara,




    gute Idee mit den Texten, in den Zeichen ist auch wichtig. Aber eigentlich nur sinnvoll wenn ich an Reinkarnation glaube, oder ?

    Gruß ........Juppi
     
  7. Mara

    Mara Guest

    Ihr aufsteigender Mondknoten im Stier

    Mit dieser Mondknotenstellung sind Sie aufgefordert, sich Ihre eigenen stabilen Werte in diesem Leben zu schaffen und Ihre Verführbarkeit für Machtmißbrauch und Manipulation zu überwinden. Sie sollten sich ganz profanen Dingen zuwenden und den Willen anderer freier Individuen akzeptieren, obwohl immer noch eine Aura von Macht von Ihnen ausgeht, die auf Menschen mit einem schwächeren Willen sehr anziehend wirken mag.

    In der Vergangenheit haben Sie Ihre Triebhaftigkeit kaum unter Kontrolle halten können und sich vielleicht sogar dunklen Mächten zugewandt. Sie befanden sich in einem Netz von Abhängigkeiten und mußten zuerst einen wichtigen Transformationsprozeß durchmachen, um ein weiteres mal auf dieser Erdenschule zu verweilen. Womöglich machten Sie solch extreme Erfahrungen, daß Sie auch jetzt noch aus einer Verteidigungsstellung heraus agieren und Ihren Mitmenschen überwiegend Mißtrauen entgegenbringen.

    Kommen Sie auf die Erde des Zeichens Stier und lassen Sie sich auf die etwas harmloseren Genüsse des Lebens ein. Sie müssen lernen, Kontrolle über sich selbst auszuüben und zur Einfachheit zurückzufinden. Es ist Ihre Aufgabe, Ihre erstaunliche Kraft in konstruktive Unternehmungen zu investieren und dadurch die Bedeutung von Dauerhaftigkeit und Beständigkeit zu erfahren

    Ihr aufsteigender Mondknoten im 9. Haus

    Sie sollten sich auf die Suche nach dem Sinn Ihrer Erfahrungen begeben und große Ziele anpeilen. Ihr unstillbarer Wissensdurst erweist sich dabei jedoch manchmal als hinderlich, weil Sie sich in vielen Kleinigkeiten verzetteln und Ihre Energie mit Alltäglichkeiten vergeuden. Lassen Sie sich nicht von tausenden von Einzelheiten verwirren, sondern versuchen Sie, das Übergeordnete und Verbindende zu erkennen.

    Sie sind berufen, über Ihren Tellerrand hinauszuschauen und mit Elan Ihre Überzeugungen umzusetzen. Ihr Gerechtigkeitssinn und Ihre Wahrheitsliebe sollten Sie auf diesem Weg begleiten. Sie haben das Potential, völlige geistige Freiheit zu finden und Ihre Abhängigkeitsgefühle der Gemeinschaft gegenüber zu verlieren. Widerstehen Sie dem Drang, aus Ihrem Gehirn eine wandelnde Bibliothek, angefüllt mit Fakten, zu machen, sondern hören Sie bei Ihren Überlegungen auch auf die Stimme Ihres Herzens. Wenn Ihnen das gelingt, werden Sie viele Ihrer Erkenntnisse weitergeben können.
     
  8. Mara

    Mara Guest

    hi juppi ...

    schau noch mal genau hin. die erklärung ist in den zeichen UND im haus. hab das gestern abend auch übersehen, dass die häuser noch mal extra analysiert sind. ich habe jetzt erst mal die reingestellt, von denen ich die daten hatte. es bleibt so ja anonym ... ;)

    also es trifft zu ... bei mir auf jeden fall. gerade jetzt im moment. ich habe den job gekündigt und bin von einem auf den anderen tag glücklich. ich fühle mich von jetzt auf gleich ganz anders. im job klappte alles leicht und wie am schnürchen und zuhause war es manchmal kaum zum aushalten...
    jetzt spüre ich den wunsch, mir ein schönes heim zu schaffen und mich auf meine familie zu konzentrieren ... und mehr für andere dazusein und zu lernen zu dienen ... das ist mein thema ... und so steht es auch in dem text...

    woher du deine eigenschaften mitgebracht hast, ist doch in dem falle eigentlich schnuppe. wenn man an reinkarnation glaubt, ist es aus einem früheren leben und wenn man wie ich nicht dran glaubt, dann sage ich mir, es ist halt das potential, das ich mitbekommen habe, um meinen weg gehen zu können.

    und nach meinem neuesten erkenntnisstand weiß ich, das ich meine führungsqualitäten noch brauchen werde. nicht für mich selbst, sondern um sie weiterzugeben ...

    muss man denn unbedingt über das was ist hinausgehen ?

    wie gehst du mit astrologie um, wenn du nicht an reinkarnation glaubst ?

    liebe grüße dir
    mara :)
     
  9. Mara

    Mara Guest

    Ihr aufsteigender Mondknoten im zweiten Haus

    Anstatt wie in der Vergangenheit auf Kosten anderer zu leben und ohne Praxisbezug in fremden Welten zu schweben, sollten Sie Ihr Leben nun auf ein sicheres Fundament stellen. Den tief in Ihnen verborgenen Drang nach Zerstörung sollten Sie in die konstruktive Gestaltung der Umwelt verwandeln. Um Ihr Karma zu erfüllen, müssen Sie Aufbauarbeit in allen Bereichen leisten; es ist wichtig für Sie, daß Sie greifbare Resultate sehen können. Ansonsten könnte Ihre Eifersucht auf die Erfolge anderer Menschen Ihnen das Leben unnötig schwer machen. Gehen Sie also mit Ausdauer und Fleiß daran, sich ein schönes Zuhause zu schaffen und in Ihrem Beruf zuverlässig zu arbeiten; Sie dürfen sich auf keinen Fall mehr dazu verführen lassen, durch Ihren Einfluß auf andere Menschen von deren Energien zu profitieren oder Hochmut wegen Ihrer besonderen geistigen Kräfte zu zeigen. Werden Sie bescheiden und erkennen Sie den Wert selbst erarbeiteter Erfolge.
     
  10. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    Ihr aufsteigender Mondknoten im ersten Haus

    Mit dem aufsteigendem Mondknoten im ersten Haus sollten Sie sich auf die Suche nach Ihrer Identität begeben und Ihre Persönlichkeit stärken. Fallen Sie nicht in die alte Angewohnheit zurück, über Ihre Partner Bestätigung zu finden, sondern fördern Sie Ihre Stärken. Es geht jetzt nicht mehr darum, anderen beizustehen und bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu helfen, vielmehr sind Sie gefordert, durch selbstbewußtes Auftreten Unabhängigkeit zu erreichen und nach Ihren eigenen Bedürfnissen zu leben. Auch wenn Sie immer noch den Drang in sich verspüren, mit Ihrem Partner zu verschmelzen, sollten Sie die Initiative ergreifen und die Herausforderung Ihrer Selbstverwirklichung annehmen. Sollten Sie daraufhin wieder eine Beziehung führen wollen, können Sie zu dieser weit mehr beitragen und laufen auch nicht mehr Gefahr, ausgenutzt zu werden.
     

Diese Seite empfehlen