1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mondknoten-Karma

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Plutonic, 25. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Werbung:
    die, die daran glauben, mich würde interessieren wann ein karma aus einem vorherigen leben als aufgeklärt gilt? ich habe einige bücher gelesen, und bin jetzt neugierig. in denen standen welche aspekte man in der synastrie hat die auf ein vorheriges gemeinsames kennenlernen mit dem anderen schließen (zb. venus des einen in konjunktion zum absteigenden mk). also der absteigende mondknoten einer der beiden personen in verbindung mit einem persönlichen planeten des anderen.

    mich würde interessieren, wann etwas nicht geklärtes aus einem vorherigen leben als aufgeklärt gilt?

    auf den anderen trifft man ja im leben, aber muss die sache geklärt werden? ist es so dass es einen kontakt geben soll oder würde ein sich absichtlich aus dem weg gehen auch gehen? aber das wäre ja dann nicht abgeschlossen. :confused:

    wenn jemand eine ahnung hat, wäre das toll :) danke!

    lg, plutonic
     
  2. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Die Frage ist erstaunlich einfach zu beantworten.

    Ungelöste Probleme der Vergangenhiet sind ungelöste Probleme der Gegenwart.
    Ob also noch "negatives Karma" vorliegt erkennst du an deinem gegenwärtigen Zustand.

    Hast du mit irgendwem/irgendwas ein Problem?
    Wenn ja: Dann musst du es lösen.
    Wenn nein: gab es keins oder es ist wieder gelöst.

    Die Geisel "negativen Karmas" ist immer die Gegenwart.
     
  3. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    es ist schwierig etwas zu lösen wenn einer dazu bereit ist und der andere sich weigert. deswegen frage ich, da es mich interessiert ob so etwas dann auch als abgeschlossen gelten kann obwohl es keine lösung oder eine aussprache gab.

    die geisel "negativen karmas" ist immer die gegenwart, das glaube ich nicht.

    denn wenn man sich in einem vorherigen leben kennengelernt hat, in diesem sich wieder trifft, dann liegt das problem ja im vorherigen leben, und in diesem soll man es lösen. :)

    lg, plutonic
     
  4. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    ^^ :D :D ist aber so

    Solange der der andere sie ablehnen/zunichte machen kann, ist sie keine Lösung.

    Der andere ist nur solange ein Problem, wie du ihn über den Tisch ziehen willst. Hörst du damit auf, bist du unabhängig.
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    für den, der es lösen möchte, gibt es auch Wege dies zu tun.
    Für den, der es nicht möchte, der bleibt halt stehen.

    ob man Karma einzig an den Mondknoten darstellen kann, mag ich bezweifeln. Bisher bin ich auch anders fündig geworden. Synastrien habe ich keine untersucht, weil es für mich nur Familienkarma gibt.

    Was du suchst, sind, denke ich, Seelenverbindungen. kann das sein? Mir ist auch ein Rätsel für was das gut ist, wenn ich das nun weiß. Was sich daran ändert im konstruktiven?
     
  6. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Werbung:
    @randalia:

    wo steht das denn dass es so ist? ist es in stein gemeiselt? :D

    ich will gar niemanden über den tisch ziehen. ich frage mich nur warum man diese person in diesem leben trifft wenn es eh keinen kontakt geben soll (der andere weigert sich ja). das ergibt keinen sinn für mich. :confused:

    lg, plutonic
     
  7. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    @pluto

    es ist so, ich habe diesen menschen gesehen und sofort gedacht ich kenne ihn. dann nach einigen jahren aber erst habe ich gemerkt dass in der synastrie dieser absteigende mk mit einem inneren planeten des anderen verbunden ist, und da ich es in einigen büchern gelesen hatte und durch dieses "ich kenne diesen menschen woher" gefühl habe ich es dann besser verstanden woher ich dieses gefühl hatte, also dieses gefühl wurde durch diesen aspekt bestätigt :) so das war jetzt schön verwirrend :D

    lg, plutonic
     
  8. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.343
     
  9. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Es ist Bestandteil der Funktionsweise jeder Subjektivität.. solange du es nicht als Wahrheit anerkennst, hast du ein Problem..

    ^^ :D :D Was soll das heissen, der andere weigert sich?
    Ist es ein Problem für den Abgewiesenen? Wenn nein: past doch alles..
    Wenn ja: liegt in der Einstellung des Abgewiesenen ein Fehler vor, aus dem sich ergibt, dass der Verweigerer dem Abgewiesenen deshalb etwas verweigern kann, was was der Abgewiesene vom Verweigerten will.

    Also: entweder will der Abgewiesene etwas ,was er nicht braucht (und deswegen verweigert bekommen kann (^^ lustig/ironisches "Wortspiel")), oder aber etwas, was er zwar braucht aber deshalb verweigert bekommen kann, weil er jener Bedingung nicht zustimmt, der er zustimmen muss, um es unabhängig vom Willen des anderen dennoch zu bekommen.

    Geht es um Liebe? Zuneigung? => Mond/Saturn: die Geisel ist die Gegenwart: man vermisst etwas.
     
  10. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Werbung:
    ich habe hier nur eine frage gestellt und habe keine lust dinge wie ich habe ein problem weil ich etwas nicht genauso finde wie es du denkst, zu lesen. ich meiner einstellung soll ein fehler liegen, das finde ich unverschämt.

    ich habe kein interesse daran dass leute die keine ahnung haben was vorgefallen ist, automatisch mich beschuldigen, von wegen ich habe ein problem.

    guten tag.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen