1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mondknoten Frage

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von wuniish, 30. Juli 2005.

  1. wuniish

    wuniish Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    71
    Ort:
    mittelerde, na in Bamberg
    Werbung:
    Hallo liebe Foris

    Ich bin neu hier , habe mich schon ein wenig umgesehn und finde dieses Forum sehr anspruchsvoll.

    Da brennt mir auch grad ne Frage auf.
    Wer kann mir was zur bedeutung des auf und absteigenden Mondknoten sagen?
    Alles was ich weiss ist das der absteigende auskunft gibt "woher" ich komm und der Aufsteigende "wohin" ich geh.

    Ich weiß jetzt nur das mein MOndknoten im 6 Haus /Fische ist bei 3.41

    Vielen dank schonmal für eure beiträge

    wuniish
     
  2. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Hallo
    weil ich das selber habe Mondknoten in 6
    Also alter Knoten in 12 da mag man Leute wie den Murti, da ist man Daheim, aber weiter geht es in Haus 6 und das ist Arbeit, Gesundheit, Bewältigung des banalen Tagesablaufes. Und bei Männern ( bittere Erfahrung) kochen lernen. Ist dann ganz praktisch für die Partnerschaft. Einige Männer ( es sind zu 90% Männer) haben da Darmkrankheiten. Nicht so Toll. Wenn das der Fall, schrei PN, ich bin da wieder rausgekommen.
    Gruß
     
  3. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    sehe gerade der Mars ist ja schon im Stier auf meinem Mondknoten in 6 und schon hopst der ins Forum ( ich weiß so wasendet in Beziehungswahn, darumm genug)gruß
     
  4. vivara

    vivara Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Mannheim
    hallole marabu,

    mich würde interessieren was ein mondknoten ist???
    sonnige grüße
    vivara :move1:
     
  5. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Die Mondknoten sind die Schnittpunkte der kreisförmigen, im Mittel um 5° 8' gegenüber der Ekliptik geneigten, Mondbahn mit der Ekliptik. Der aufsteigende Mondknoten ist derjenige, bei dem der Mond von der Süd- zur Nordhemisphäre der Himmelskugel wechselt, den anderen nennt man den absteigenden. Die Schnittpunkte liegen im Tierkreis einander gegenüber. Die Mondknoten bewegen sich jährlich um ca. 19,3° rückläufig in der Ekliptik. In 18,6 Jahren ist deshalb der gesamte Kreis einmal durchlaufen (Saros-Zyklus). Die Mondknoten-Bewegung verursacht eine Änderung der Lage der Mondbahn an der Sphäre eine. Fällt einer der Mondknoten (auf- bzw. absteigender) mit dem Frühlingspunkt zusammen so kommt es zu einer Extremlage der Bahn. Der Unterschied zwischen den beiden Lagen beträgt ca. 11,2° (für einen gegebenen Beobachtungsort).

    Im alten China waren die Mondknoten auch als Drachenkopf (aufsteigender Mondknoten) bzw. Drachenschwanz (absteigender Mondknoten) bekannt und waren in der Karma-Astrologie von besonderer Bedeutung.
     
  6. wuniish

    wuniish Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    71
    Ort:
    mittelerde, na in Bamberg
    Werbung:
    lieber maribu

    danke für deinen beitrag.
    also in einer sache bin ich ja beruhigt.Als vegetarischer Koch hab ich dann wohl meine pflichten erfüllt.
    ne gute verdauung hab ich auch.
    nur den murti kenn ich nicht

    und was (Color=DarkRed)xxx(/COLOR)sacht mir dann die zahl 3.41 ? ich nehm mal an das is die position :))

    grüssli
    wuniish
     
  7. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    jiddu Krischnamurti
     
  8. wuniish

    wuniish Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    71
    Ort:
    mittelerde, na in Bamberg
    hallo marabu

    du erwähntest die chinesische astrologie...da diese sich doch nach dem mond orientiert also ein Mondhoroskop (gleich wie das vedische Horoskop) wie verhält es sich da mit den berrechnungen???

    also: stimmen die mondknoten überein in den verschieden gennanten horoskopen? denn die planeten /häuser konstellationen werden ja anders berechnet 0der?? lieg ich total daneben :fahren:
     
  9. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    das ist aus wikipedia nur die technische Beschreibung.
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Leute,

    kann mir vielleicht jemand sagen, wie man im eigenen Radix ein Mondknoten-AC-Sextil deuten kann??

    Danke! :)

    Annie :winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen