1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mondfinsternis am 28.11.2012

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Padmasambhava, 22. November 2012.

  1. Padmasambhava

    Padmasambhava Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Wie einige vllt wissen, findet am 28.11. eine teilweise/ringförmige Mondfinsternis statt. Da sie um 15:47 gradgenau ist, gehe ich nicht davon aus, daß man sie von Europa aus sehen kann.
    Die längste Praline der Welt(=WKIII) werden wir nicht sehen - dazu fehlt die Einbindung der Supermächte in das astrologische Geschehen, wohl aber einen kurzfristigen Ausbruch militärischer Überreaktionen, ich rechne sogar mit einem sog. preemptiven Erstschlag(mir fehlt das deutsche Wort) - aber auch im Deutschen gibt es - oder sollte ich sagen: gerade im Deutschen gibt es genügend Worte, um die Nacktheit des Kaisers zu bemänteln(Vorwärtsverteidigung,Friedenstruppe,putative Notwehr,nackter gehts nicht mehr- man denke aber auch an an das Rumgeeiere mit der sog. Finanzkrise, die in Wirklichkeit ein Paradigmenwechsel ist...
    Astrologisch schaut es folgendermaßen aus:
    Heute geht die Venus von der Waage in den Skorpion in die Konjunktion mit Saturn, die am 28. dann gradgenau ist und einen Ausklangswinkel zur MOFI bildet : wir haben die Woche der Geheimdienste und deren Akitivitäten,
    Die Mofi selbst findet auf 7 ° Zwillinge statt: Mond in Konjunktion mit Lilith(Verdrängtes) und Jupiter und das Ganze in Opposition zur Sonne, das heißt, daß dann Einiges an Verdrängtem manifest werden wird - das Alles wiederum im Quadrat zu Neptun, das heißt, das Meer und das Nirvana(=der Tod, weil eben viele Menschen erst nach ihrem Tod ein erweitertes Bewußtsein erleben) werden eine Rolle spielen.
    Ebenfalls heute geht die Sonne vom Skorpion in den Schützen und bildet ein gradgenaues Quadrat zu Neptun : die Hoffnung flammt kurz auf, stirbt dann aber spätestens um den 28.11.(Schütze ist das Stehauf-Männchen unter den Tierkreiszeichen).
    Dann haben wir noch Mars und Pluto in Konjunktion im Steinbock: Die staatlich verordneten Bomben/Detonationen, das wiederum im Quadrat zu Uranus im Widder, bereits jetzt gradgenau,Mond könnte das Ganze bereits morgen zünden,es könnte also schon vor dem 28.11. rumpeln.
    Was die in einem vorigen Posting angesprochene Deformation von Merkel betrifft: die wird dann stattfinden, wenn Venus und Skorpion eine Konjunktion auf ihrem Saturn im Skorpion bilden - die Tage vom 26.11. bis zum 28.11. liegen dabei in meinem Fadenkreuz.
    "Deformation" bedeutet hierbei, daß sie einen "Unfall" haben wird.
    Spannende Tage also, aber WKIII muß noch warten...
    Ein größerer Vulkanausbruch ist ebenfalls wahrscheinlich - denn wie mir aus gut unterrichteten Kreisen zugetragen wurde, arbeitet eine kleine aber ungemein effektive Gruppe an der Dekapitation der Großen Hure (RKK) - hat man von der RKK bisher einen konstruktiven Kommentar zur sog. Bankenkrise gehört? - Nein- die halten die Schwänze eingezogen,hahaha, bald werden sie sie nicht mehr brauchen....
    Die bei der Dekapitation der RKK freiwerdende Marsenergie(anscheinend läuft in Rom bald jeder zweite Priester mit einem Ständer herum) zündet ausbruchswillige Vulkane - die sind also immer ein Spiegel vom Weltgeschehen
    und zeigen beispielsweise schon vorher an, wann irgendwo ein Krieg ausbricht.
     
  2. Padmasambhava

    Padmasambhava Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    34
    Korrektur:

    Ringförmige MOFIs gibt es(noch) nicht - es handelt sich um eine partielle oder auch "halbschattige" Mondfinsternis- das nur der Richtigkeit halber.
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Eben wollte ich genau das schreiben, doch du hast dich eh bereits selbst korrigiert. :) :thumbup:

    Wo ist sie denn zu sehen?

    Der Mond kann wenn der voll ist durchaus einen Ring haben. Das nennt sich dann Halo.
    Dieser Halo (im Volksmund auch als Hof bezeichnet) wurde in der Überlieferung immer als Zeichen für Unheil gedeutet. Doch er ist nichts anderes als eine Reflektion des Mondlichtes bei einer speziellen Form der Bewölkung.
     
  4. Gigant

    Gigant Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Unterwegs
    Abend

    oder eben bei ca 5° Stier, astronomisch korrekt gesehen und tatsächlich zu beobachten am Himmel.



    Hallo, was die Aerosole betrifft: bei Eiskristallen in hohen Cirrus- Wolken gibt es Lichtbrechung und Lichtspiegelung, bei Wassertröpfchen und Staub gibts Lichtbeugung und Lichtstreuung. Dann gibt es zB Koronas aus Pollen die je nach Pollenart völlig verschieden aussehen.
    Echte Halos um den mehr oder weniger vollen Mond gibts nur bei Eiswolken, fast immer im Falle von Warmfronten, Irisieren um den Mond gibts bei vielen auch tiefer liegenden Wasserwolken, jedoch meist auch im Umfeld von Warmfronten. Beides sieht man relativ häufig.
    Beide sind recht sichere Zeichen für Wetterverschlechterung vor allem im Winter wo Warmfrontschirme besser ausgeprägt sind und bei gleichmässigem Warmfromt- Cirrostratus zB kann man von einer aktiven, grossen Warmfront ausgehen also ein kräftiges Tief, meist mit starkem Wind/Strum verbunden, daher vielleicht auch der negative Beigeschmack.

    LG
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Man lernt nie aus. :rolleyes:
    Danke für deinen Beitrag. Den Part mit den Partikeln habe ich noch nicht gekannt. Nun hab ich wieder was zu Stöbern.
     
  6. Gigant

    Gigant Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Unterwegs
    Werbung:
    Schön das es dich interessiert, hier gibts eine wunderbare Seite mit schönen Erklärungen aus welchen Aerosolen welche optischen Phänomene entstehen
    http://www.lightsearcher.de/

    Liebe Grüsse und viel Spass mit dieser tollen Seite:)
     
  7. magnolia

    magnolia Guest

    Das was ich bisher auf dieser Seite gesehen habe gefällt mir. Hab sie mir in den Favoriten gespeichert damit ich sie mir am WE, wenn aufnahmefähiger bin, in Ruhe ansehen kann.
    Danke für den Tipp. Schön. :)
     
  8. Gigant

    Gigant Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Unterwegs
    Schön, hier noch so eine Seite über atmosphärische Optik
    http://www.meteoros.de/

    viel Spass dabei:)
     
  9. Gigant

    Gigant Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Unterwegs
    oups ich seh gerad das dies ja das AstroLOGieforum:)

    Wettertechnich rechnen uns die Computermodelle nix Gutes im Moment: verbreitet bedeckter Himmel im Alpenraum und Deutschland durch einen riesigen Wolkenschirm (warme, feuchte, horizontal strömende Höhenluft) aus dichten Eiswolken der von einem Mittelmeertief über die Alpen nach Norden gepumpt wird, dazu über grösseren Gebieten auch noch mittelhohe und tiefe Bewölkung. Dafür und deswegen bleibt es trocken auf der Alpennordseite und seicht föhnig. So sagen die Rechenmaschinen heute früh.

    LG
     
  10. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.696
    Werbung:
    Gerade ist wieder eine MoFi.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen