1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mond und fische - verwirrung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von xxeowynxx, 8. April 2009.

  1. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    hallöchen ihr wissenden :kiss4:

    ich komme mit den fischen - wenn ich sie nicht als geld/materielle karte deuten kann - nicht klar.

    wie unterscheidet ihr denn mond und fische? sind ja beides karten, für gefühle :confused:

    stehe da völlig auf dem schlauch (wat ja nix neues is :rolleyes:)

    eo
     
  2. lilit02

    lilit02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    im schönen Aargau/Schweiz
    geht mir auch so eo, hab hier von jemandem gelesen (ich glaube luce aber bin nicht ganz sicher) dass die fische die höchste gefühlskarte ist.
    hab auch echt probs damit wenn nicht nach den finanzen gefragt wird, weiss nie wie ich sie dann richtig deute ausser wenn es um eine beziehung geht. dann setze ich sei als gefühle ein.

    alles liebe dir von lilit
     
  3. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo eo,

    Fische sind zum einen Geld/ materielle Werte, aber sie beschreiben auch den inneren Reichtum, innere Vielfalt und ein Vertrauen in die Strömungen des Lebens, in seine Gefühle, auf eine (innere) Führung.

    Der Mond ist auch Gefühl und Innenleben, aber da ist mehr die mütterlich beschützende Seite im Spiel. Der Mond beschreibt unsere Stimmungen, die recht wechselhaft sein können. Die Gefühle sind hier aber zugewandter, auf etwas bezogen, nicht so fließend und frei wie bei den Fischen.

    Ich hoffe, das hilft dir ein wenig. :)

    Gruß,
    Birgit
     
  4. grashüpfer

    grashüpfer Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Niederösterreich
    liebe eo,
    ich hab auch schon gelesen dass die fische für tränen stehen können.

    lg (die identitätskriselnde) grashüpfer :)
     
  5. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo eo,

    ich habe das Problem damals für mich so gelöst:

    Der Mond steht für die Psyche und die Stimmungen, die man hat. Der Mond nimmt zu und ab. Er ist nie beständig. Man kann ihn sehen, aber jeden Tag hat er ein anderes Gesicht. Er spricht von Gefühlen, die wechselhaft sind. Der Mond scheint im dunkeln (auf dem Bild) und zeigt uns etwas, dass tagsüber nicht sichtbar ist. Der Mond wird mit Intuition, mit der Psyche, aber auch mit der Liebe (Spaziergänge bei Mondenschein =romantisch) assoziiert.

    Die Fische dagegen stehen bei mir für die Seele, weil auf dem Bild vorallem Wasser abgebildet ist. Wasser ist das Ursymbol für unser Seelenleben. Es geht hier um das, was uns ganz tief im Inneren berührt, wenn wir in uns hineinsehen.

    Für mich sind die Fische eine andere Ebene als der Mond. Fische leben symbolisch "unten" (=Unterbewusstsein=Seele) und der Mond scheint oben (=Bewusstsein=Psyche). Es geht bei beiden Karten um "Gefühle" im weitesten Sinne und nicht konkret um "Liebesgefühle".

    Das war meine Sicht der Dinge.:)

    Liebe Grüße
    Alissa

    PS: In der Literatur wird das, was ich beschrieben habe, genau umgedreht erklärt. Ich bin mir dessen bewusst und ich hab es nicht vertauscht! - Ich gehe hier vom Symbolgehalt der Kartenbilder aus und es für mich so stimmig ;-)
     
  6. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    @ alle

    oh, danke für eure tollen antworten!
    habebn mir alle sehr weitergeholfen und alissa80, ich kann mich mit deiner erklärung auch voll identifizieren, auch wenn in der literatur etwas anderes steht. es muss ja für den legenden sinnvoll erscheinen.

    ok, dann werd ich mal schauen, wie ich das jetzt in die KBs einfliessen lasse.
    schau mir direkt nochmal mein letztes an :D

    ich danke euch sehr für eure schnellen antworten :umarmen:

    eo
     
  7. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    so dann gebe ich meine meinung auch mal ab :D

    also der mond steht bei mir für die psyche, wie is jemand mental drauf. stabil, oder bedrückt, was is los im inneren eines menschen.

    fische sind für sehr mich intensive gefühle, wie schon bereits geschrieben die höchste gefühlskarte, können aber auch die finanzen symbolisieren.

    und je nach intuition sind fische auch eher als unsicherheiten in den gefühlen gemeint, ein hin und her, genauso wie die fischlein eben im meer hin und her irren suchen die gefühle hier noch ihren platz zum ankommen.

    ebenso kann der mond mir je nach eingabe flüstern das ein mensch ne düstere, wobei nein das is das falsche wort... ne eher mystisch/erotische austrahlung hat. wie in so vampirfilmen ^^

    also noch mal zusammgenfasst:
    fische - gefühle (wenn sie nich als finanzen gesehen werden sollen)
    mond - psyche/seelenleben
     
  8. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Stimmt, bei mir steht die Kombi Sarg/Fische für Tränen.
    Ansonsten ist stehen die Fische bei mir für Finanzen aber auch als Seelenkarte.
    Wogegen der Mond für Gefühle und Gedanken steht.
    Kommt immer auf das Bild drauf an. Und auf meine Intuition :)

    Liebe Grüße
    amiga
     
  9. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Darf ich fragen, was dann die Kombi

    Mond-Fische-Mäuse

    zu bedeuten hat. Hatte dies einmal im Blatt, kann mir aber keinen Reim draus bilden. Verlust von tiefen unsicheren Gefühlen?

    Danke für eure Antworten!


    LG
    KV
     
  10. Amazonit

    Amazonit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    1.475
    Ort:
    Rosengarten bei Hamburg
    Werbung:
    Hallo eo,
    ich sehe es genauso wie Alissa.
    Ich muss mir die Karten immer visualisieren und beim Mond ist es so, dass ich ihn sehen kann. Man kann ihn nicht immer ganz sehen, ein Teil des Mondes ist manchmal verdeckt, aber der kommt dann wieder hervor. So sehe ich auch die Gefühle, sie sind mir bewusst, manchmal liegen sie nicht klar auf der Hand aber sie boxen sich dann doch wieder durch und werden wieder sichtbar.

    Die Fische sind die Gefühle die so ganz tief verborgen sind und wie bei den Fischen im Wasser kann ich sie nicht greifen. Ich kann sie mal kurz schnappen und dann flutschen sie wieder durch die Finger. Das ist für mich die Karte der Sensibilität, der ganz feinen Antennen. Etwas zu fühlen und man kann es nicht begründen, ergründen.

    Lieben Gruß
    Amazonit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen