1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond stärker als Sonne???"

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 3. Februar 2010.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    ich weiß ja nicht aber irgendwie hab ich die erfahrung gemacht das der mond teilweise viel stärker als die sonne ist

    Ich zum beispiel sehe mich auch mehr als wassermann denn als löwe vllt sind die löwe eigenschaften einfach selbstverständlich für mich aber die wassermann eigenschaften bekomme ich viel mehr als feedback als die löwe eigenschaften

    Und irgendwie erkenne ich sofort einen Wassermann mond

    Ich kenne jemand mit löwe mond und die person ist viel selbstbewusster als ich und diese lebenslüsternheit ist sehr ausgeprägt bei ihr also party machen und sowas halt im mittelpunkt stehen
    Und ich mache zum beispiel schon lange keine partys mehr hab jetzt meinen ineren nerd voll integriert :D lese voll viel und häng in bibliotheken rum also typisch wassermann oder nicht
     
  2. annabel

    annabel Guest

    ich hab mal gehört das bei frauen der mond oft stärker heraussticht als die sonne.
    weil der mond ja das weibliche emotionale ist und frauen ja auch das weibliche und emotionale sind und gerade bei frauen aus diesem grund der mond stärker als die sonne ist. aber keine ahnung ob das jetzt wirklich stimmt, würde aber irgendwie sinn machen.
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    wenn du eine Frau bist: - wo steht deine Venus?
    wenn du ein Mann bist - wo steht der Mars?
     
  4. annabel

    annabel Guest

    was hat das jetzt mit dem thema zu tun?
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Hi Chia,

    zunächst solltest du nicht alles vermengen.
    Der Mond steht für andere Inhalte als die Sonne. Bei dir ist es besonders gegensätzlich da Sonne und Mond in Oppositionszeichen stehen.
    Komisch wie unterschiedlich die Wahrnehmung (Mond) doch sein kann, im Gegensatz zu deinem eigenen Empfinden kommst du für mich hier nicht besonders wassermännisch rüber, viel mehr ausgesprochen subjektiv und auf dich selbst bezogen.

    lg
    Gabi
     
  6. Ayukas

    Ayukas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    585
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Bingo,Gabi.:zauberer1 Dasselbe finde ich auch.
    Irgendwie nimmt sich Chia ganz anders wahr,als er wirklich ist.
    Ich spüre auch mehr Löwe als Wassermann bei ihm.
    Allgemein mehr Feuer wie Luft.

    Lg
    Ayukas
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    mir kommt der gute chia auch nicht sehr uranisch vor. eher jemand der mit einer
    gewissen ''unschuld'' seinen geltungsanspruch verschleiert.
    kommt auch auf die aspektierung der planeten an, die die gewichtung der wirkung
    anzeigt. als auch die hausstellung beider planeten.
     
  8. annabel

    annabel Guest

    könnt ihr nicht mal aufs eigentliche thema zurückkommen^^
    mich interessiert das nämlich auch:)
     
  9. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo annabel, :)

    Ich glaube, das hat weniger damit was zu tun, dass einer der beiden stärker ist, als vielmehr mit der Tatsache, dass Frauen eher bereit sind, ihre Gefühle zu zeigen, bzw. weniger in der Lage sind, diese zu verstecken. Folglich nimmt man bei Frauen den Mond mehr wahr.

    Männer wiederum sind ja nicht so die Gefühlszeiger, deshalb nimmt man evtl. eher die Sonne wahr. Der routinierte Astrologe, der hat es evtl. raus, auf das zu schauen, was ihn interessiert.

    Zudem wandelt sich aber auch das Bild des Mannes innerhalb der Gesellschaft und das der Frau folglich auch. Somit ist es wohl nicht möglich allgemeingültig zu sagen, dass beim einen Geschlecht Sonne oder Mond "stärker" zur Geltung kommt.

    Lieben Gruss
    Martina
     
  10. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Forum.

    Es gibt da schon Faktoren, die dafür sorgen, das ein Planet sich leichter entfalten kann als ein anderer. Aber da gibt es mehrere. Und ich möchte dazu sagen, das ich da auch noch ein Lernender bin.

    Doch die Planeten Sonne-Saturn wurden früher in Tag und Nachtplaneten unterteilt. Merkur war neutral. Als Morgenstern war er wohl Tagplanet und als Abendstern ein Nachtplanet.

    Tagplaneten sind Sonne,Jupiter und Saturn und Nachtplaneten sind Mond, Venus und Mars.

    Mars war wohl Nachtplanet, weil seine heiße Energie in der Nacht etwas entspannt wird und Saturn bekommt dann am Tag ein wenig besser aus seiner Schwermütigkeit.

    Bei den anderen Planeten hat man schon versucht die dort stehen zu haben, wo sie ihre Qualität am besten ausspielen können.


    Also war es auch erstmal wichtig, ob es sich um eine Nachtgeburt oder eine Taggeburt handelt.

    Sonne in der oberen Horoskophälfte bedeutet Taggeburt. Sonne in der unteren Horoskophälfte bedeutet Nachtgeburt.

    Die Tagplaneten haben also zuerst schon mal einen leichteren Stand bei einer Taggeburt und die Nachtplaneten bei einer Nachtgeburt.

    Aber die einzelnen Planeten können trotzdem nach den Sektoren betrachtet werden.

    Ein Nachtplanet steht gut in einen Nachtzeichen, das sind die Wasser und Erdzeichen und in der unteren Horoskophälfte. Wenn alle 3 Faktoren stimmen.
    Jetzt für eine Nachtgeburt: Nachtgeburt/ Nachtzeichen/ untere Horoskophälfte, dann stand der Planet im Hayz.

    Das ist schonmal eine erste Variante um sich schonmal mit der Stärke des Planeten zu befassen.


    Viele Grüße

    Jonas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen