1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond-Saturn und die fehlende Gefühlswärme

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von aquarianleo, 24. Juli 2015.

  1. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Werbung:
    Ist es möglich, mit Mond-Saturn zu lernen, Gefühlswärme zu zeigen?
     
  2. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    Bayern
    Hallo aquarianleo, grundstäztlich ist alles möglich - um welche Konstellation handelt es sich denn konkret und welche Häuser sind betroffen? Gibt es noch andere Aspekte dazu? Am besten stellst Du das Radix ein :) oder Deine exakten Geburtsdaten, dann bekommst Du sicherlich auch Antwort.
    Gruß Gelbfink
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    ich glaube es handelt sich um einen Mond im Wassermann ?
    Da ist der Mond ersteinmal eher luftig und weltoffen, die Wärme kommt dann nicht von daher, im Zaum gehalten durch Saturn, der ihn immer wieder erdet und realistisch werden lässt,
    und im 12. Haus eher zurückhaltend, in sich fühlend.
    Doch ist das 12.Haus nicht auch die Hilfe am Anderen, sich um die Gemeinschaft zu kümmern.?
    Sich einfühlen künnen?
    Saturn darin wird das Ganze ein wenig hindern, weil er die Realität im Blick behält und eher gegen Träume und der Hingabe im Ganzen seteht, aber er ist auch ein Reife-und Entwicklungsplanet und deswegen denke ich , das es einer bestimmten Entwicklung bedarf, die etwas dauert (Saturn als Reifer erwachsener mensch) um die Gefühle, die immer da sind offen leben und zeigen zu können.

    Das sind Gedanken von mir, als NICHTastrologe, wobei ich einige deiner Aspekte wohl nicht beachtet habe.
    Deswegen nur eingeschränkt.

    ich glaube es sind deine Daten die ich hatte, wenn nicht, dann ab in den Mülleimer damit.

    Alles Liebe
    flimm
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.976
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Ich habe den Mond im Steinbock am IC, im Quadrat von Saturn in der Waage im 12. Haus. Das war ein Mutterkonflikt, den ich löste, indem ich mit 18 mich vom Acker machte! Klar, ich habe auch Gefühle und auch den Zugang dazu, wobei der Mond im Steinbock mehr den Einzelgänger ergibt. Familienfeiern usw. sind nicht mein Ding!
     
    MayaM gefällt das.
  5. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Mir geht es nur um den Saturn-Komplex.
    Es handelt sich um eine Mond-Saturn Konjunktion. Auch noch im sowieso schon kühlen Wassermann. Einzig weiterer Aspekt ist eine Opposition zur Löwe-Sonne. Saturn ist bei mir halt sehr prominent im Radix.:confused:
     
  6. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Werbung:
    Ich habe auch Saturn im 12. Haus. (Mond auch)
    Allerdings keinen Mutterkonflikt. Was hast du denn im 4. Haus? Ich vertrete nicht die astrologische Ansicht, die Mond so sehr mit der Mutter in Verbindung setzt. Oder andere Gestirne mit anderen Familienmitgliedern. Das Thema an sich gehört ins 4. Haus. Und meins ist leer.
    Dass Familienfeiern usw nicht dein Ding sind, liegt wohl gerade am Saturn in 12. Im unentwickeltem Zustand ist das eine sehr unsoziale Konstellation.
     
  7. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.203
    Jetzt frag ich mich worauf ich mich einstellen darf. Mein Sohnemann hat Mond in Skorpion in 4 und Saturn in Krebs in 12. Nun sind das aber 2 Wasserzeichen und ergeben somit ein Trigon (mit einem Orbis von 8°). Von fehlender Gefühlswärme keine Spur, im Gegenteil er ist sehr verkuschelt und verschmust, hat allerdings am liebsten seine Ruhe und ist ein Stubenhocker. Nun ist aber Saturn im Krebs im Exil. Und Mond im Skorpion im Fall.
    Witzigerweise habe ich Ähnliches nur mit Mond in Schütze 12 im Trigon zu Saturn in Löwe 8 (mit einem Orbis von 2°). Saturn ist im Löwen ebenso im Exil, dazu noch rückläufig und bei mir auch noch Geburtsherrscher. Mein Sohn hat nen Löwe-AC.
    Mutterkonflikte, ja da kann ich ein Liedchen von singen... allerdings sitzt bei mir Neptun am Mond und die Konflikte tauchten um mein 28./29. Lebensjahr auf (Saturn-Wiederkehr), ausgelöst durch eine Frage meines damaligen Psycho-Therapeuten (Saturn Spitze 8). Naja ausgelöst ist vielleicht nicht das richtige Wort, damals lichteten sich halt die Schleier, hinter die ich bis dahin aus Selbstschutz nicht schauen wollte.
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Ich denke mit Mond im Skorpion ist eine sehr tiefe Gefühlsintensität möglich, Auswüchse oder Gefühlsschwankungen werden durch das Trigon zu Saturn wahrscheinlich im Zaum gehalten,
    Schöne Kombi, finde ich.

    meine Meinung
     
  9. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.203
    Ich hatte letztens eine Dame hier mit Mond in Steinbock in 1 (in Konjunktion zu Jupiter). Sie erzählte mir, dass sie eigentlich ein sehr inniges Verhältnis zu ihrer Mutter hat, nur über Gefühle wird nicht gesprochen. Als sie ihr mitteilte, dass sie sich scheiden lässt, hat ihre Mutter das sozusagen lediglich "zur Kenntnis genommen" aber sonst nichts weiter dazu gesagt. Sie selbst ist eine sehr liebevolle und offene Person, die in ihrer Mutterrolle regelrecht aufgeht. Vermutlich liegts am Jupiter.
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.976
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Da scheinen sich wohl die Geister zu scheiden, Saturn in 12 unsozial, also bitte!
     
    flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen