1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mond quadrat neptun

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von lavania, 16. Februar 2016.

  1. lavania

    lavania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Leute,
    kann mir jemand sagen was ein Stier - Mond im 7. Haus im Quadrat zum Neptun im 4. Haus Wassermann kurz vor Fische bedeutet? Auch Chiron und Lilith sind im 4. Haus.
    Wär dankbar für Antworten, lieben Gruß, lavania
     
  2. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Rureifel
    Hallo Lavanial

    Erstmal willkommen in diesem Forum :)

    So wie du die Frage stellst, ist es schwierig, sich ins Thema reinzudenken.

    Jeder Astrologie tätiger Mensch braucht die genauen Daten. Bitte schreibe deine Daten entweder hier oder hinterleg´ sie in deinem Profil: Geburtsdatum / - genaue Geburtsuhrzeit und Geburtsort.

    LG
     
  3. Hallo lavania, spontan würde ich den Neptun in 4, Unklarheiten bezüglich der Herkunftsfamilie zuschreiben, Wegfall der Heimat, bedeutet auch Vertreibung oder Flucht, der Mond zeigt emotionale Dissonanzen mit den Ahnen und die eigene Loslösung von ihnen und deren Religion, Chiron und Lilith habe ich außen vorgelassen.
    Skorpina hat Recht, Einzelaspekte sind schwer zu deuten, das Gesamtbild ist wichtiger, daher muss es nicht stimmen.
     
  4. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    :)oh Glückskeks333 ich liebe deinen Avatar und deine Signatur.
    Beginne doch bitte mit mir eine Unterhaltung.
    Du hast dein Profil leider noch nicht für Unterhaltungen freigeschaltet.

    lg blissy
     
  5. lavania

    lavania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Hallo, danke für den Willkommensgruß und, dass schon so schnell geantwortet wurde!!! :) Ich habe die genauen Daten nicht, es handelt sich nicht um mich.

    Zum Mond im Quadrat steht ebenso die Venus Löwe 10. Haus, Saturn im 11. Haus im Trigon zum Mond. Aszendent ist Skorpion.
    (die Mutterbindung ist stark, eine gläubige/religiöse Mutter, die ihr Kind sehr liebt, auch musikalisch, kommt aus anderem Land, spricht in ihrer Muttersprache mit ihrem Kind (um das es geht), ist durch ihre Eltern sehr belastet, so, dass fast kein Kontakt besteht, auch die Mutter-Kind-Beziehung war wegen der Eltern der Mutter belastet: Missgunst, Neid, Täuschung, jetzt kommt langsam raus, dass die Mutter wohl vom Vater sexuell missbraucht worden ist, die Mutter selbst hat den Mond im 12. Haus Löwe, falls das was hilft)

    Was mich halt so irritiert ist, dass das 4. Haus doch die Mutter anzeigt - oder nicht? Und hier ist das 4. Haus mit all dem Zeug darin, auch Neptun Mond Quadrat ja ein Anzeichen für fehlende Bemutterung - oder nicht? Und was jetzt nicht so richtig passt ist, dass die Mutter sehr liebevoll und innig mit ihrem Kind ist von Anfang an, was man auch ganz klar am Kind beobachten kann. ?????
    Vielleicht jemand eine Idee?
     
  6. Werbung:
    Nein, das zeigt nur, dass ein Spannungsaspekt zwischen Neptun und Mond vorhanden ist, alles weitere ergibt sich aus dem Gesamtbild.
     
    flimm gefällt das.
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    das ist nicht klar, sogar sehr umstritten......

    das 4 Haus ist erstmal die Herkunft und die Familie, die Ahnen.

    flimm
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Lavania!

    Viele Astrologen ordnen das 10te Haus der Mutter zu und das 4te dem Vater. Da die beiden Häuser aber sowieso eine Wechselwirkung haben - denn sie stehen sich ja gegenüber- spielt es meiner Meinung nach keine so wesentliche Rolle.

    Was das MO/NE-Qua anbelangt: Hier würde ich die Mutter als eine Art von Opfer sehen oder ihr Kind (welches diesen Aspekt im Radix hat) betrachtet die Mutter als Opfer. Die Mutter ist in irgendeiner Weise "verletzt" oder ihr Selbstwert ist verletzt (wie bei vielen Opfern) und zeigt das typische Opferverhalten: Rückzug in ihre eigene Traumwelt - oder, wie von dir beschrieben - in eine Religion, die "Heilung" verspricht.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das Kind irgendwann den Part des Beschützers seiner Mutter übernimmt und dass die Rollen von Mutter und Kind quasi vertauscht werden. Das Kind wird zur Mutter, die Mutter immer mehr zum Kind.

    Alles, was Neptun berührt, wird idealisiert, da es bei Neptun unmöglich ist, jemanden "real" mit all seinen Fehlern zu betrachten. Ich könnte mir daher vorstellen, dass durch den MO/NE -Aspekt die Beziehung zueinander von beiden nicht als "real" wahrgenommen wird und den anderen so sehen kann, wie er "wirklich" ist. Gegenseitiges idealisieren und eine Art von Symbiose findet da zwischen Mutter und Kind statt, die schwer zu durchbrechen ist.

    Liebe Grüße
    Urajup
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2016
  9. lavania

    lavania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Vielen Dank nochmal für diese Hilfsbereitschaft !!!
    Ich möchte Euch auch erklären warum mich das so interessiert. Und zwar habe ich eine sehr liebe Freundin besucht und diese erzählte mir mit Tränen, sie habe mal nach der Planetenstellung ihres Kindes geguckt "nur mal so" und nun war sie total fertig, weil die Deutung (pauschal im Netz) für die genannte Konstellation besagte, ihr Kind (das für sie von Anfang an das Schönste war was ihr Gott schenken konnte) sei von ihr seelisch vernachlässigt worden.
    Ein tiefer "Schock" für sie, da sie selbst aus einem sehr lieblosen Elternhaus kommt und sie ihrem Kind eben nun all ihre Liebe schenken konnte.
    Um sie zu beruhigen habe ich versprochen, das mal genauer anzugucken (weil ich das so nicht zutreffend sehe). Die Infos im Netz haben mich nicht zufrieden gestellt und ich dachte ich frage mal in so einem Forum nach.
    Deshalb danke auch für den wiederholten Hinweis, dass das Gesamtbild ausschlaggebend ist.
    Ich könnte auch die Daten besorgen (also die Uhrzeit, der Rest ist mir bekannt), aber ist dieses Forum auch anonym genug dafür? Und gibt es jemanden hier, der sich wirklich die Mühe machen würde, sich damit auseinander zu setzen?
     
  10. lavania

    lavania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Danke Urajup, darüber muss ich mal nachdenken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen