1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond Opposition Mars

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mariella12, 20. Juni 2007.

  1. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo Alle,

    ich möchte gerne eure Ansichten über diese Konstellation hören. Vor allem interessiert mich eure Meinung, wer im Radix stärker ist. Wenn Mond im Stier zu Mars im Skorpion in Oppossition stehen. Wer ist stärker?

    Freue mich schon auf eure Ansichten.

    Liebe Grüße
    Mariella12
     
  2. Lilith

    Lilith Guest

    Hi Mariella!:)

    Muss einer von beiden stärker sein, bzw. kann überhaupt einer stärker sein? Saturn z.B. könnte eine hemmende Wirkung ausüben, aber bei Mond und Mars wirkt sich die Opposition meiner Meinung nach so aus, dass Fühlen und Handeln nicht im Einklang sind. Oder auch, dass man sich sehr schnell angegriffen fühlt.

    Das mit Fühlen und Handeln sage ich deswegen, weil zu mir einmal ein Astrologe gesagt hat (ich habe Mond und Mars in konjunktion), dass ich sehr schwer gegen die Gefühle handeln kann. Auch wenn es darum geht, gegen einen Menschen aufzutreten. Er sagte, wenn ich gegen meine Gefühle handeln muss und gegen jemanden auftreten muss, wird es kritisch. Vielleicht kommt da aber auch der Krebs-AC dazu.

    lg
    Lilith
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo marinella,

    aus der sicht der klassische astrologie ist mond im stier erhöht, aber mars in skorpion im domizil. die opposition stärkt den übeltäter mars, der mond ist verletzt.

    (allerdings muss ich dir sagen, dass letztendlich noch geschut werden müsste wie das ganze im bild des horoskops eingenbettet ist... und genau beurteilen zu könne wer stärker ist? die genaue beurteliung entscheidet letztendlich nur darüber wie stark die verletzing des mondes ist, mond idt jedenfalls verletzt.)

    shalom,

    shimon19938

    p.s. die "psychologische deutung" von lilith greift hier zu kurz.
     
  4. Lilith

    Lilith Guest

    :lachen: Du wirst lachen, das ist gar keine psychologische Deutung, das hat mir ein Astrologe gesagt, der sich mit klassischer Astrologie beschäftigt.
     
  5. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Mariella12,
    eine Opposition ist der Projektions-, bzw. Begegnungs- bzw. Parterschaftsaspekt. Sucht man mit Mond im Stier Sicherheit im Gefühlsbereich und häuslichen Bereich, so kann diese Sicherheit durch Zwänge in Beziehungssituationen, Verträge, Ideologien oder Familientraditionen leiden. Sobald man seinen eigenen Lebensstil zu sehr von anderen verneinahmen lässt gibt es Konflikte, Streitigkeiten oder Entzündungen (vorzugsweise Magen oder Gebährmutter). Auch kann dieser Aspekt einen Konflikt zwischen Mutterrolle und Geliebten anzeigen.
    Grüße
    astrologe
     
  6. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Lilith,
    :clown: danke für deine Antwort! Ist total richtig Handeln und Gefühl stehen nicht im Einklang. Egal wie man es ausdrückt. Was deine Konjunktion betrifft, hast du auch recht, meine Mutter hat auch eine Mars/Mond Konjunktion kann auch schwer gegen Gefühle an. Sicher spielt der Krebs-Aszendent eine tragende Rolle. Jedenfalls ganz lieben Dank wenn dir noch was einfällt schreib mir bitte

    liebe Grüße
    Mariella12
     
  7. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hallo Shimon,

    danke für deine Antwort. Ist auch so wie ich es gelernt habe. Nur ich habe die beiden Mond/Mars Opposition noch nicht ganz im Griff. Bei anderen tue ich mir leichter aber bei mir selber weiss ich nicht so genau wer wem unterdrückt. Übrigens die Opposition ist Haus 5 Mond zu Haus 11 Skorpion. Wenn du ein praktisches Beispiel hättest (Mond im Stier) wäre ich dir dankbar. Könnte es dann mal an mir ausprobieren. :confused:

    Liebe Grüße
    Mariella12
     
  8. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hallo Astrologe,
    vielen lieben Dank für deine Antwort. Da sieht man wieder wo die wahren Könner sind!! *gg* Trotzdem bin ich mir in meinem Fall nicht so ganz sicher. Hast du vielleicht ein praktisches Beispiel wie ich an mir testen kann wer sich eher durchsetzt?
    Übrigens Mond in Haus 5 Stier zu Mars in Skorpion 11. Von den Elementen her bin ich Feuer/Erde.
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Mariella12:confused:
     
  9. Lilith

    Lilith Guest

    Hi Mariella!

    Nachdem ja Mars ein Angstplanet ist (habe ich von Simi gelernt :), kann es sein, dass sich diese Angst auf das 5. Haus auswirkt? Wobei der Mars den Mond glaub ich nicht unterdrücken kann, er kann ihn anzünden, aber unterdrücken können sich die persönlichen Planeten denke ich nicht?

    liebe Grüße
    Lilith
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Mariella :)

    ich denke mir, es kommt mehr dabei herum, wenn du hier nicht nur Teile deiner Radix erfragst. Wenn der Mond in Stier in 5 steht, ist die Spitze vier dann in Widder? Mars in 11 aus 4 wäre dann ja Mond-Uranus, was auch nicht immer so ganz ohne ist. Aus welchem Haus kommt denn der Mond?

    Mond-Mars beinhaltet schon eine autoaggressive Komponente, das kann etwa das Nägelkauen sein, das können Essstörungen sein, das ist das sich bedroht fühlen, das kann aber auch heißen, dass man sich selbst zu großen Leistungen motivieren kann.

    Ist aus meiner Sicht eigentlich relativ wurscht, welcher der beiden Planeten "stärker" ist - wichtiger scheint mir, dass man sich so oder so selbst schadet - oder auch nicht (Leistungsmotivation).

    Lieben Gruß
    Rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen