1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond-Mutter, Sonne-Vater?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Feli, 11. Dezember 2004.

  1. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Werbung:
    Hallo,

    wollte mal fragen, wem ihr Mond und Sonne zuordnet.

    Ich lese meistens Mond würde für die Mutter, Sonne für den Vater stehen.

    Habe aber auch schon gehört Mond steht für das Kind, Sonne für den Vater und Saturn für die Mutter.

    Gruß
    Feli
     
  2. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    liebe feli,

    irgendwie identifizierst du dich nach meinem eindruck mit dem "bösen" saturn. ich kenne dich nicht persönlich, halte aber die sichtweise saturn=mutter für grundsätzlich unrichtig.

    alles, was dir begegnet, wirst du (nur) entsprechend deiner unbewussten programme an dich heranlassen und einordnen. menschen bestätigen sich sehr trickreich ihre eigenen erwartungen. in dieser richtung mal bei dir selbst nachzuforschen könnte sehr fruchtbar sein.

    ich hoffe sehr, dir mit diesen zeilen nicht zu nahe zu treten!! das läge nicht in meiner absicht!

    namoh
    spirit
     
  3. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Hallo,

    irgendwie identifizierst du dich nach meinem eindruck mit dem "bösen" saturn. ich kenne dich nicht persönlich, halte aber die sichtweise saturn=mutter für grundsätzlich unrichtig.

    Wieso identifiziere ich mich damit? Ich habe nicht gesagt, dass ich diese Ansicht vertrete, nur das ich davon gehört habe!

    Ich möchte nur wissen was jetzt stimmt. Mond=Kind oder Mund=Mutter.

    Außerdem spielt der Saturn in meinem Horoskop keine große Rolle, nur mal so am Rande.

    Gruß
    Feli
     
  4. Lisalis

    Lisalis Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Feli!

    Die Astrologie befasst sich auch mit dem "Ahnen-Karma". Jeder Planet im Horoskop verkörpert eine Person aus der Verwandtschaft des Horoskopeigners, auch verstorbene Personen.
    Nach diesem Ahnen-Karma sind entsprechend:
    Sonne = der Vater , Mond = die Mutter , Merkur = kann der Horoskopeigner sein, aber auch Geschwister
    Venus = die Schwester der Eltern (eventuell die eigene Schwester)
    Mars = der Bruder der Eltern oder eventuell der eigene Bruder
    Jupiter = ein väterlicher Freund (eventuell ein Liebhaber)
    Saturn = die Großmutter (meist von mütterlicher Seite)
    Uranus = der Großvater (meist von väterlicher Seite)
    Neptun = unaufgearbeitete Vergangenheit in der Familie (z.B. verleugnetes Kind, verleugnete Geliebte)
    Pluto = Vertreterin der Ahnen, starke Frau
    Wie diese Planeten im Horoskop - und damit zum Neugeborenen - stehen, zeigt die "Momentaufnahme" zur Zeit der Geburt.
    Wenn du mehr über dieses Thema erfahren willst empfehle ich dir das Buch "Familienkonstellationen im Horoskop" von Ingrid Zinnel

    Alles Gute und liebe Grüße von Lisalis
     
  5. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo Lisalis..

    ich hab im Laufe meiner Arbeit anderes rausbekommen:

    Mond - Mutter
    Sonne - Vater
    Merkur - das Kind
    Mars - der Bruder
    Venus - die Schwester
    Jupiter - ein Onkel oder eine Tante, mütterlich oder väterlich oder ein Gönner der Eltern
    Saturn - die Grossmutter
    Uranus - der Grossvater
    Neptun - die Urgrossmutter
    Lilith - meist etwas wie ein Abgang oder eine Abtreibung
    Chiron - ein Täter und/oder ein Heiler

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  6. Lisalis

    Lisalis Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo Demia / Gaby!

    Mit Merkur-das Kind meinst du die Person, deren Horoskop erstellt wird?
    Mit Jupiter habe ich etwas andere Erfahrungen, aber auch deine haben etwas für sich.
    Neptun-die Urgroßmutter? Das ist mir neu. Darüber muss ich noch nachdenken.
    Mit Lilith und Chiron habe ich mich noch nicht so intensiv befasst, aber ich finde sehr interessant, was du darüber weißt.

    Liebe Grüße von Lisalis
     
  7. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo nochmal..

    Merkur ist, wie sich der Horoskopeigner als Kind fühlte oder welche Rolle es im Familiensystem hatte.

    Zu Jupiter kam ich, weil bei mir der Missbrauch durch Jupiter sichtbar wird und der war der Bruder meiner Mutter. Ausserdem idealisierte ich ihn lange (bis zum Missbrauch) als das Idealbild einer Familie (und ich hab Jupi in Krebs in 11). Auch bei einer Freundin war es ein Freund der Familie aus Amerika, den Jupi darstellte (Jupi in Stier in 11) und so fand ich die Entsprechungen unter diesen Gesichtspunkten passender auch bei all den anderen Charts, die ich bisher aufstellte.

    Auf Neptun = Urgrossmutter kam ich, als ein Mann zu mir kam mit dem Thema Atemprobleme durch zuviel Druck/Stress : er hat Pluto in 2 - kreuzt Merkur, Mars, Sonne in 3 - in Verbindung zu Neptun in Skorpion in 4. In der Familiengeschichte hatte sein Ururgrossvater die Urgrossmutter in Jugendjahren geschwängert und damit das nicht rauskommt, im Bach ertränkt.
    Das Kind im Bauch ist somit auch aufgrund von Sauerstoffmangel im Blut nach dem Tod der Mutter gestorben. Der Mann mit den Atemproblemen war identifiziert mit dem Kind. Nach der Auflösung war der Atem frei.

    Somit war der Anfang gemacht, dass Pluto und Neptun männlich und weiblich eben mindestens in der Ur- oder Ururgrosselternlinie liegen. Dies hat sich dann im Laufe meiner Arbeiten immer wieder bestätigt.

    Auch in meinem Chart ist es sichtbar mit Pluto-Uranus in Jungfrau in 11 - in Opp zu Lilith in Fische und der Grossvater vollte den Urgrossvater aus einer eingestürzten Kohlegrube retten und starb dabei fast selbst. So musste er den Urgrossvater sterben lassen, um selbst zu leben.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  8. Lisalis

    Lisalis Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Gaby!

    Danke für deine interessanten Ausführungen.
    Ich habe einen ähnlichen Fall mit Neptun. Aber nachdem ich Neptun als das Familiengeheimnis nehme und eine Opposition von Neptun zum Mond besteht (für mich auch das verleugnete Kind) sah ich hier das Problem. Die Mutter (Mond) meiner Bekannten war schwanger geworden, ohne verheiratet zu sein. Dies galt vor fast 50 Jahren noch als große Schande. Das Kind (ein Junge) kam in eine Ersatzfamilie. Die Mutter meiner Bekannten heiratete und bekam drei Kinder, ohne sich je wieder um den ledigen Sohn zu kümmern. Aber da gab es noch etwas. Die Großmutter meiner Bekannten war an einer Abtreibung gestorben (Neptun?!). Ich brachte das mit einem Quadrat Pluto-Merkur in Verbindung (die Urahnin-das Kind), weil auch meine Bekannte unter diesen Geschehnissen leidet.

    Alles Liebe von Lisalis
     
  9. Lisalis

    Lisalis Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Gaby!

    Ich habe vergessen zu schreiben, dass sich die Opposition von Mond zu Neptun vom 5. in das 11. Haus abspielt, deshalb die Prognose "Verleugnung eines Kindes".

    Grüße von Lisalis
     
  10. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    schreib mir doch bitte mal die Daten per Pin - dann schau ich es mir an.

    Familiengeheimnisse fand ich immer, wo der Fisch regiert.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     

Diese Seite empfehlen