1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond im 12. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von venus-pluto, 16. März 2008.

  1. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Ihr da drinne! :)

    Ich eröffne zwar nicht sonderlich gerne Threads, aber mir brennts grad auf den Fingern. Thema: der Mond im 12. Haus.

    Jetzt bin ich gerade wieder über Michael Roschers Beschreibung gestolpert (die von ganzen vielen übernommen wurde, wie ich gerade im Internet sehen musste).

    Es heißt u.a.

    Mond in 12 sei recht selten. Kann das jemand bestätigen? Sehr viele 12er Mond hab ich auch nicht zu bieten.

    Mond in 12 sei recht schwächlich, bzw. nicht so richtig überlebensfähig (merk ich grad täglich :stickout2) und bräuchte daher eine dominante Sonne...

    Mond in 12 habe die Gabe hinter dir Fassade anderer zu schauen....

    und da noch so einiges....http://www.astroschmid.ch/planet_haus/mond-h12.htm was so ziemlich mit dem übereinstimmt was MiRo geschrieben hat, wobei er natürlich viel ausführlicher war.

    Mein 12er Mond kriegt grad einen Anfall, weil ich mich gegenüber der Beschreibung als gräslich unsensibel empfinde. Aber im Großen und Ganzen kann ich einigem zustimmen.

    Das Thema ist mir grade so spontan eingefallen, daher auch noch keine großartigen Gedanken dazu.

    Ich zitiere mal Stichworte aus der Astroschmid-Seite raus, die ich für mich als besonders treffend empfinde.

    ...ob ich über beschränkte psych. Abwehrmechanismen verfüge, weiß ich nicht. Aber mit dem Zeigen von Gefühlen isses so'ne Sache.
    Definitiv. Auch wenn ich es nicht so krass audrücken würde.
    Dito. Ich muss mich aber nicht mehr eigenbrötlerisch machen. Ich bin's eh.
    Yepp! Im Grunde bin ich nur produktiv, wenn ich "helfen" kann. Dann werd ich von meinem Gedankenwulst abgelenkt. Und das ist gut.
    Ja. Vorallem das fett gemachte. Deswegen schreib ich seit ich schreiben kann, Tagebuch. Da quatscht mir wenigstens niemand rein *g*

    Sind andere 12-er Monde anwesend? Zum Erfahrungsaustausch. :) Andere Mondhaus-Owner dürfen sich natürlich auch zu Wort melden. Was mich aber wirklich brennend interessieren würde: sind 12-er Monde wirklich seltener als alle anderen Hausbesetzungen? Und wenn, warum? Weil sich niemand freiwillig diese Stellung aussucht? :)))

    Gud's nächtle derweil! :liebe1:
     
  2. Lilith

    Lilith Guest

    Hallo du! :)

    DAS ist mal ein interessantes Thema! :banane:

    Ja, ich! :winken5:

    Hab ich vor kurzem ganz stark so erlebt, da musste ich meine Gefühle vor einem bestimmten Menschen schützen. Dieses Sich-Entziehen kann man mit Mond in 12 sicher besser als jeder andere.

    Ja. Die Suche nach Geborgenheit begleitet mich überall hin. Ich fühl mich wohl bei Leuten, wo ich mich aufgehoben fühl.

    Ja, ich brauche das Alleinsein sehr. Nix ist schlimmer als Lärm und laute Leute um mich herum. Da vertschüss ich mich sofort.

    Durch das reiche Innenleben ist mir nie langweilig. Wahrscheinlich brauche ich dadurch nicht so viel Stimulation von aussen.

    Die Kunst besteht, einen solchen zu finden! :rolleyes: Aber es ist wirklich so, dass der andere schon einfühlsam sein muss. Bei einem Unsensiblen reagier ich mit einem Fluchtreflex.

    Naja, er sucht sich einfach wertvollere Leute, die ihn verstehen! :)


    Das wars fürs Erste mal.


    LG
    Lilith
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo, Schrödingers Katze!

    Ich habe ebenfalls Mond in 12 und zwar im Krebs. Ich kann alles bestätigen, was darüber in Deinem Link steht. Der Roscher ist mir zum Glück erst begegnet, als ich mich mit der Tatsache, dass ich mich lebensuntüchtig fühlte, ausgesöhnt hatte. Sonst hätte es mich in die nächste schwere Depression geworfen, unter denen ich damals sehr litt. Ist schon lange her, Gottseidank!
    Ich kann sagen, dass ich einen Großteil meines bisherigen Lebens damit verbracht habe, all die karmischen Verstrickungen zu lösen, die ich wie ein Schwamm von meiner Sippe aufgesogen hatte. Familiengeheimnisse und Verdrängungen noch und nöcher.
    Als letztes konnte ich per Aufstellung aufdecken, dass meine Großmutter mütterlicherseits im Kindbett gestorben ist, auch das Kind hat es nicht überlebt. Dieses Ereignis wurde meiner Mutter und ihren Geschwistern verheimlicht, ihnen wurde erzählt, die Mutter sei im Krankenhaus an einem "inneren Kropf" verstorben.
    Dieses tote Kind habe ich die ganze Zeit mit mir getragen, ich denke, dass es der Hintergrund für das Gefühl von Lebensuntüchtigkeit war. Ich muss aber noch abwarten, weil diese Aufstellung noch keine 2 Wochen her ist.
    Ich denke, mit der Konstellation nimmt man schon als Kind soviel auf, dass einem nichts anderes übrig bleibt, als zu verdrängen, die Gefühle abzuspalten. Sie würden das energetische System komplett überfordern.
    Das Leben ist dann eine Reise in und durch die tiefsten Gefühlsebenen, um das Ganze Stück für Stück bewusst zu machen. Und im Verlauf dieser Reise gewinnt man seine Empfindungsfähigkeit zurück und sieht auch immer mehr, was bei anderen noch im Keller ist. Man kann dann damit umgehen, weil man selbst durchgegangen ist und versteht, wie es dazu kommen konnte. So geht es mir jedenfalls!

    Liebe Grüße

    believe
     
  4. Hallo Folks,

    bin indirekt mit Mond in zwölf betroffen, unser Pflegesohn hat ihn, neben anderen dazu passenden Aspekten.

    Ich stelle mal einen Text hier ein, um dumme Sprüche zu vermeiden, als Anhang, jeder der mag, kann ihn öffnen und lesen.

    Der Text ist aus AstroStar Profi III

    Lieben Gruß

    Martin
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    druck dich mal ganz dolle, katze. von mond in 12 in krebs zu mond in 12.



    ps: roscher beschreibts sehr genial...
     
  6. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hi katze,

    find den zeitpunkt ja ganz witzisch, zu dem du dieses thema anschneidest :)

    hab leider grad den bauch zu voll, was eher mond in II wäre - mal morgen früh sehen, ob mir was brauchbares aus den tasten rinnt.

    für heute kann ich bloss sagen, aus dem 12. haus kommt - u.a. - der "paketdienst". der wird heute auch nochmal aktiv, und zwar so etwas nach 20:00 deutsche zeit. wird aber - vermutlich - n kleineres päckchen als gestern - wir wollns ja nich übertreiben ;)

    luo - weiss nich, ob du mitliest. aber falls ja und du lust hast, kannst ja ooch ma guggn, obs licht n bischen angeht in XII ;)

    alles liebe
    spirit
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ich zuend ne vanille kerze an!!!

    :clown:

    aber mal im ernst: wo brennt der schuh?
     
  8. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien

    Okay! Ich halt Ausschau nach dem Boten :)

    @Ihr anderen: Ich anworte später, denn ich muss nachher erstmal meinen Rechner für ein, zwei Stündchen abtreten.
    Schönen Abend inzwischen! :liebe1:
     
  9. Lilith

    Lilith Guest

    Hallo Leute! :)

    Ich war jetzt gerade in den Kartenabteilungen und da werden den Fragenden ja oft Prognosen gestellt, z.B. "halte nur durch, bis Sommer seid ihr zusammen" usw. Also, ich finde das nicht gut. Denn so eine Prognose kann die natürliche Entwicklung ja total stören. Prognosen werden ja von Astrologen auch gestellt, deswegen bin ich mit dem Thema hier gar nicht so falsch. Ich finde es sogar gefährlich, wenn Menschen in unklaren Liebesangelegenheiten festhängen und dann gesagt bekommen: "nur Geduld, die Liebe wird siegen", usw. Im Gegenteil, solche Geschichten haben meist eher ein böses Ende. Was sagt ihr zu diesem Umgang mit den Karten?
     
  10. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    Werbung:
    hi :)

    ich vermute, dass diese Frage eine grosse Menge Daten benötigt um sie besser einschätzen zu können.

    was meine Versammlung "privater Horoskope" (gemeint sind keine Horoskope von im öffentlichen Leben stehenden oder bekannten Personen, wo Mond in 12 öfter mal vorkommt) angeht, kann ich diese Frage mit nein beantworten.
    es findet sich sogar eher eine leicht erhöhte Zahl von Mond in 12 Stellungen als man vermuten würde.

    was, von esoterischen Interessen bei Mond in 12 mal abgesehen, überdurchschnittlich häufig (etwa 60%) dabei zu beobachten ist, ist Beschäftigung oder gar berufliche Tätigkeit im Zusammenhang mit Malerei, Musik, Schauspiel etc. passt ja auch gut.
    20% - 30% von den Leuten sind im Umfeld Medizin / Pflege / Physiotherapie o.ä. tätig.
    lässt sich natürlich jeweils nicht über eine Mondstellung alleine herleiten ;)

    grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen