1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond im 12. Haus= Alleingelassenes Kind

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Indigio, 22. August 2005.

  1. Indigio

    Indigio Guest

    Werbung:
    Liebe Foris,

    meine Tochter hat den Mond im 12. Haus im Zwilling, (bei Placidus ist auch der Saturn im 12. Haus, bei Koch ist dieser aber im 11. Haus)überall wo ich nach lese, steht da etwas für einsame Kindheit oder Einsamkeitsgefühle, alleingelassenes Kind.
    Welche Erfahrungen könnt Ihr da zubeitragen? In der Astrologie heißt es doch eigentlich dass man nichts voraussagen will, damit es nicht unbedingt eintrifft, aber ich als Mutter fühle mich dabei ganz komisch, zu lesen das es meinen Kind so geht,wie kann ich denn mit dieser Stellung umgehen? Oder fühlt sie vielleicht doch anders ?Welche wichtigen Hinweise seht ihr sonst im Horoskop?
    Als Info 25.01.02, gebören in Köln um 14.59Uhr

    Liebe Grüße Indigio
    freu mich auf Antworten
     
  2. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Wo ist denn der Vater?
     
  3. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    liebe indigo,
    das ist genau die konstellation, wie ich sie auch habe. mond im 12. haus, im zwilling. in meinem falle hat wohl ein ereignis im kleinkindalter dazu geführt, dass ich das 'urvertrauen' in mich und in andere menschen verloren habe, d.h. ich habe mich angepasst, nach aussen hin, aber meine gefühle für mich behalten, die erste und nachhaltigste enttäuschung meines lebens, das erste glied in einer kette.

    das ereignis hat für mich einen rückzug nach innen bedeutet, ich hatte einen 'sonderbar-status'. die gefühle aber waren da, in form von schmerz. der musste raus, so hatte ich als kind wutanfälle, habe meine mutter attackiert und war aber gleichzeitig enorm ängstlich. das führte in meinem fall zu einer kritischen und sehr detaillierten beobachtung der umwelt, und zu übertriebener anpassung. wenn mir dann jemand einen kleinen finger gereicht hat, war ich so glücklich über das ‚verständnis’, dass man mir endlich einmal entgegenbringt, dass ich mich an personen gehängt habe, die gar nicht gut für mich waren.

    auf der anderen seite hat diese flexibilität und diese rückzugsmöglichkeit auch eröffnet, zu erfühlen und mich zurückziehen zu können, als ultimatives mittel der entspannung. die grenzen sind auf der einen seite nicht vorhanden oder durchlässig, auf der anderen aber wie meterdicke mauern. das ist schwer auszubalancieren.

    wenn du eine achtsame mutter bist, und nicht wie meine eltern damals hilflos reagierst, dann ist das eine gute basis, um solch einer entwicklung vorzubeugen.

    das muss natürlich nicht so sein. ist vielleicht ein krasses beispiel.

    lg
    pisces
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Indigo, :)

    Genau, nach Koch steht der Saturn noch im 11. Haus, aber er steht auch im Stressbereich vor der 12. Hausspitze. Bei API ist Saturn die Mutter und der Mond das Kind. Vielleicht sieht man hier im Horoskop zunächst ein wenig die natürliche Angst und Besorgnis einer Mutter um ihr Kind. Mit dem 12. Haus wird leider immer noch seltsam altastrologisch interpretiert! Das 12. Haus ist veränderlich, was der astrologishen Psychosynthese nach auch dem Prinzip des Mondes entspricht. Er hält sich tatsächlich am liebsten in den veränderlichen Häusern auf. Aber, natürlich ist dieses Haus auch der intimste, bewusste Raum im Horoskop. Zusammen mit dem 1. Haus ist hier der Ich-Punkt im Horoskop, das erste Haus ist ebenso auf dieser Seite, aber kardinal und aktiv, sowie von Mars beherrscht.

    Letztlich wird ein Mond in den Zwilligen im 12. Haus feinfühliger, die Gefühlswelt kommt von der verbalen Welt zur eigenen Phantasie. Immerhin hat dein Kind auch die Sonne mit Neptun, Merkur und Venus als "Kleeblattkonjunktion" im achten Haus stehen. Da geht demnach eine Saat im Laufe des Lebens auf und fängt zum blühen an! Das achte Haus ist zwar nicht der Du-Punkt, aber es liegt auf der Du-Seite im Horoskop.

    Eine Opposition von Pluto zum Mond könnte ein Hinweis für Ängste oder Phobien sein, also Dinge, welche man im Traum erlebt usw. Ebenso könnten vorgeburtliche Dinge eine Rolle spielen, da müßte ich dich hinterfragen. Vielleicht hat das Kind auch Angst vor einem Opa, welchen man nicht selten unter Pluto ausmachen kann.

    Aber wichtig ist, dass das Kind seine Gefühle mitteilt, da es viel Vertrauen braucht, um jemanden in sein "Reich" ins 12. Haus vordringen zu lassen. Ein Kind ist natürlich immer die gespiegelte Seele der Mutter. Was mir dabei auffällt: Du hast in etwa den gleichen Abstand vom Mond zu deinem Saturn wie dein Kind. Nur, bei dir ist es natürlich ein anderes Zeichen - die Fische, welche dem 12. Haus entspringen - und Haus, das vierte Haus.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Indigio :)

    ich habe auch den Mond in 12 - und ich habe mich sehr oft verloren gefühlt. Das ist aber niemandes Schuld, es ist eben so. Egal, was meine Eltern getan hätten - ich hätte es durch diese "Brille", diesen "Filter" wahrgenommen.

    Ich mag dir die CD "Der Mond" von Claus Riemann an's Herz legen. Er beschreibt sehr einfühlsam, was diese Stellung bedeutet.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  6. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Werbung:
    Hallo Greenie,

    ist die CD empfehlenswert? Behandelt Riemann da auch andere Konstellationen. Hab mir schon mal überlegt, eine CD zu kaufen, aber die Beschreibung war so dürftig

    LG :)
    Tintenfisch
     
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Tintenfisch :)

    Riemann ist allein sprachlich schon ein Genuss. :) Auf der CD wird der Mond in allen Häusern besprochen. Es gibt die CDs für alle Tierkreiszeichen, dort wird jeweils Mond, Sonne, Venus und Mars in den Zeichen besprochen; und dann eben die "Planeten-CDs".

    Lieben Gruß
    Rita
     
  8. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Danke für den Hinweis. :) Ich hab so viel zu lesen im Moment, dass mir die Augen müde werden. Hörbuch ist mal was anderes

    Lieben Gruß :)
    Tintenfisch
     
  9. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    das finde ich sehr wichtig, denn meine Erfahrung ist auch, dass später hier auch ein starkes Bedürfnis nach Ruhe und Einsamkeit sich zeigt und das sehr erholsam sein kann.

    Liebe Grüsse
    GAby
     
  10. Indigio

    Indigio Guest

    Werbung:
    Hallo Foris,

    danke für die Antworten, also die Sonne ist im 8.Haus im Wassermann in Konjunktion zu Neptun, Venus und Merkur. (Wie Du Arnold schon bemerkt hast. )
    Aber bis jetzt hat Ihr in der Tat ja nur schwierige Dinge zu berichten.Gibts vielleicht auch positive Erfahrungen mit Mond in 12?

    @Arnold, wie kommst Du auf das vorgeburtliche Thema bei Pluto oder wegen Haus 12? Ich dachte nur, wenn der Planet nah am Aszendenten verweilt.
    Hab eben nicht geschrieben das meine Tochter ein Drilling ist,Ihre Brüder haben auch diese Hauspositionen.
    Die Kinder sind mit einem Kaiserschnitt fünf Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt gekommen. Überlebensängste im Mutterleib?Halte ich auch für möglich.
    Viele Grüße :kiss3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen