1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mörder, Einbrecher und Leichen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von BauNVO, 28. Juni 2012.

  1. BauNVO

    BauNVO Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    300
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich träume seit Jahren häufig das gleiche Thema:
    Ich werde verfolgt, ich weiss dass ein Mörder hinter mir her ist (Alternativ Einbrecher) und ich muss mich in Sicherheit bringen.

    Eine andere Variante ist, dass ich versuche den Angreifern zuvor zu kommen und mich auf die Suche nach ihnen begebe um sie zuerst umzubringen, bevor sie mich bekommen.

    Ganz häufig ist ausserdem der Traum, in welchem ich mir bewusst bin, dass irgendwo eine getötete Leiche liegt (Wald etc.) und ich muss sie finden um zur Ruhe zu kommen.

    Grundsätzlich bin ich Vielträumer - ich kann mich fast jeden Morgen an meine Traumnacht erinnern, leider sind dies zumeist Alpträume.
    Was könnte dahinter stecken und wie sind die oben beschriebenen Träume zu qualifizieren?
     
  2. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Hallolo BauNVO,
    vergangenes in dir
    die Frage, die sich hier wohlmöglich stellt ist, welche Persönlichkeitsanteile von dir es abzulegen gilt. Bestimmt handel es sich um bestimmte Verhaltensmuster, Gefühle, die immerwieder aufkommen oder oder oder. Kann so einiges sein, was deine Persönlichkeit schon lange besetzt und du dich davon nicht loslösen kannst. Doch vielleicht ist es längst an der Zeit dafür.
    Der Mörder, der hinter dir her ist, hat da wohl die Aufgabe, diese Teile in dir zu töten, bist jedoch so identifiziert, dass du das nicht zulässt und den Mörder überlisten willst.

    Bei der Leiche sehe ich das ähnlich. Es zeigt dir auch auf, dass etwas Vergangenes in dir sterben muss, du es aber nicht zulassen kannst. So machst du dich auf, um die Leiche zu suchen. Doch es macht keinen Sinn. Sie ist tot. Es gibt da nichts mehr. Das zeigt, dass die Identifikation, in der du dich mit deinen Gefühlen, Verhaltens-, Denkmustern etc. befindest, keinen Wert mehr hat. Aber doch versuchst du noch alles, um an dem Vergangenen festzuhalten.

    Lass los lautet hier wohl die Devise und lass Neues zu ;)

    Meinst du das kann hinhauen?

    Liebe Grüße an dich!
    Anna
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Du rennst vor deinen Problemen weg,hast das Gefühl das es irgendwie kein ende nimmt,das jeder von dir etwas will..Dabei kannst du deine Schwierigkeiten eigentlich sehr leicht und Geschick loswerden und oder überwinden.Um es tun zu kennen ,solltest du handeln,du sieht vor lauter Schüchternheit die Möglichkeiten nicht,die dir geboten werden..greife zu,nimm sie wahr und sage auch mal ruhig Halt,Stopp..jetzt ist genug,sage ein klares Nein,.,wenn es wieder einmal zu viel wird..:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen