1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mögliche Schwangerschaften in einem Horoskop?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ginosprinzessin, 28. Dezember 2007.

  1. ginosprinzessin

    ginosprinzessin Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte gerade gegoogelt, um einen netten, kompetenten Astrologen zu finden, der mir mehr über das Thema Schwangerschaft sagen kann bzw. wann eine eintreten könnte.

    Habt ihr da vielleicht ein Tipp für mich? Oder ist irgendjemand hier, der mir da weiterhelfen kann. Ich zeige mich natürlich auch erkenntlich.

    Ich wünsche allen ein frohes und glückliches Jahr 2008:party02:

    Liebe Grüße
    Nina
     
  2. Jan Martin

    Jan Martin Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Hamburg
    Schwangerschafts-Wahrsagerei ... nicht schon wieder *stöööhn* durchsuche doch mal dieses Forum ...
     
  3. ginosprinzessin

    ginosprinzessin Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Bremen
    Danke für die netten Worte!

    lg
    Nina
     
  4. Hallo Nina,

    nimm es Jan Martin nicht übel, diese Frage erscheint immer wieder mal. Nun ist es so, dass es NICHTS ändert, wenn eine Frage sooooooooo oft gepostet wird.
    Kein ernsthafter "Astrologe/in" wird dir etwas dazu sagen können, weil es NICHT im Radix ersichtlich ist. BASTA.

    Wenn du/ihr Kinderwunsch habt, seht euch tief in die Augen... und geniesst...

    Lieben Gruß und viel Glück, Spaß und Liebe

    Martin

    PS.: Lasst es nicht beim Tiefblicken...
     
  5. Colchicum

    Colchicum Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Franken
    Auf eine ganz kurze Art und Weise:
    im Radix schaut man nach, ob Planeten in den Häusern 5, 2, 8, 11 stehen. Sind diese Häuser ohne Planeten, sieht es schlecht mit Kindern aus.
    Dann kannst Du Dein Solar anschauen. Taucht da der Jupiter im 5. Haus auf, könnte das auf Zuwachs hindeuten. Das sollte man allerdings nur im Sinne einer Möglichkeit sehen.
    Dann gibt es da noch eine astrologische Methode zum günstigen Zeugungstermin. Wenn Du diese Methode wahrnimmst, solltest Du aber auch den Zeitraum um den wahrscheinlichen Geburtstermin betrachten und die beiden Finsternisse (1 Sonnenfinsternis, 1 Mondfinsternis), die während der Schwangerschaft eintreten. Wenn Du also diese Methode nutzen willst, um eine Schwangerschaft zu begünstigen, ziehe wirklich einen Astrologen wegen der möglichen Geburtskonstellationen zu Rate.
    Du kannst mit größter Wahrscheinlichkeit nur dann schwanger werden, wenn der Mond zur Sonne steht, wie Dein Geburtsmond zur Geburtssonne stand. Sie müssen den gleichen Abstand nach der gleichen Richtung haben. Dann ist das ein günstiger Zeugungszeitpunkt.

    Soviel zur Astrologie - nun ein Wort zum Menschlichen. Der Kosmos wird Dir gerne ein Kind gönnen, wenn Du dafür reif genug bist, Dir das Kind etwas bringt. Er sucht den günstigsten Zeitpunkt aus. Und Du willst ja ein Kind haben, das zu Dir passt und dem die Konstellationen am Himmel für sein Geburtshoroskop passen. Also würde ich lieber zu einem Kahuna-Gebet greifen, und mir ein gesundes, munteres Kind wünschen, mit dem ich viel Freude habe.

    Man soll an der Schraube nämlich nicht so drehen. Oft ist die Frau unbewusst noch nicht bereit ein Kind zu haben, z.B. weil die eigene Mutter sehr schwer krank ist und ihre Hilfe benötigt. Es gibt tausend Gründe, warum da gerade nichts laufen kann. Aber da ist auch der sicherste Weg, die eigene Psyche zu ergründen und die Hindernisse in der Psyche aufzulösen.


    Liebe Grüße

    Colchicum
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Genau, bin genau der gleichen Meinung. Ein Radix kann nur aussagen, auf welchen Gebieten es Differenzen geben kann, und nicht OB es passen WIRD. ;)

    lg Annie
     
  7. ginosprinzessin

    ginosprinzessin Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Bremen
    Vielen lieben Dank für Deinen Rat.

    Ich werde es wie bisher einfach auf mich zu kommen lassen.

    Ich wünsche euch ein glückliches neues Jahr.

    lg
    Nina
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Nina,

    Es gibt kein Rezept, aber sehr wohl kann man im Horoskop sehen, wie die Zeitqualität für eine Schwangerschaft ist! Besonders die Altersprogression nach der Huberschule funktioniert hier sehr gut. Man achtet besonders auf Aspekte des Mondes, ebenso der Venus und dem Mars...:zauberer1

    Ich bin in Eile, da wir umziehen, kann die nächste Zeit nicht immer present sein und antworten...

    Alles liebe!

    Arnold
     
  9. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Hallo :)

    Das ist auch das Vernüftigste und Klügste.

    Da es hier auch um die Astrologie geht, kann ich mir dazu jedoch einige spitze Bemerkungen nicht verkneifen.
    Es ist sehr wohl möglich, Schwangerschaften zeitlich in betracht zu ziehen.
    Ein Link dazu, wo Roscher eine Kindsgeburt prognostizierte. Das Lehrmaterial habe ich sogar noch irgendwo bei mir herumzuliegen.

    http://http://www.astropage1.de/

    Unter download findest du Prognose 1 und ab Punkt 6 geht’s los.
    Wenn ich mich jetzt nicht vollkommen irre, hatte die Frau im Beispiel etliche Probleme mit dem Kinderkriegen.
    Über den Nabodbogen errechnete er den erstmöglichen Zeitraum einer Empfängnis und wartete wie jeder normale Mensch auch ab, ob eine Schwangerschaft erfolgte. Und das wurde sie dann auch, ich meine schwanger, den Gefallen taten die Frau und ihr Mann der Astrologie. Danach nahm Roscher...usw. usf.

    Das alles ist jedoch nicht nur mit den Mund und bisschen Sternchenbetrachten von Sonne und Mond und Nexus und Praxus zu bewerkstelligen. Da gehört schon einiges dazu - auch viel Zeit und Geduld.

    LG
    Pholus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen