1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Möchte wissen von was für einem stein ich getreumt habe.

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von MOndritter, 19. April 2006.

  1. MOndritter

    MOndritter Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    HAllo Zusammen
    Ich lag sehr krank im bett und hatte zu allem noch starken nNacken schmertzen.
    ICh hatte, dann eine Traum wo mir der Erzähler ( wie in einer Geschichte), erzählte was zwischen einem Traumsequenz passiert ist. Dieser erzählte mir ich sei mit Steinsilber behandelt worden. Nach dem Traum war mein Nacken sehr viel besser und ich spürte fast keine schmertzen mehr, aber immer noch verspannt und so .
    Wäre sehr froh wenn jemmand etwas über das steinsilber weiss ....
    ich habe im internet nichts gefunden

    lg pilz
     
  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Mondritter!

    Also ich denke da wäre es vor allem zuerst wichtig, dass du dir deinen Traum
    deuten liessest.
    Vielleicht kann man das hier in einer anderen Ecke machen.

    aber es gibt ein Serpentin-Silberauge, wenn man davon eine Splitterkette oder eine Kugelkette trägt, dann kann ich dir aus eigner Erfahrung sagen, dass die Verspannungen und auch die Schmerzen bald weg sind.

    Serpentin überhaupt besonders auch der Chitha idt da sehr Hilfreich.

    Könnte also ein Silberauge gewesen sein von dem dir geträumt hat.
    die silbrig schillernden Einschlüsse im diesem Serpentin die sind Chysotilasbest.

    Liebe grüsse vom Felixdorfer
     
  3. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Mondritter!

    Tut mir leid in meinem vorigen Betrag unten
    sollte es natürlich

    "Chrysotilasbest" heissen

    Habs erst heute beim Lesen bemerkt dass ich das r vergessen hatte beim Schreiben.


    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  4. MOndritter

    MOndritter Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    35
    Vielen Dank für deine antwort.
    Was halt komisch ist, dass was mir der erzähler gesagt hat; ich sei mit diesem stein behandelt worden. hat nach meiner meinung nichts grosses mit dem traum zu tun. den es ist so wie nicht im traum passeirt hab da noch fast keien ahnung ^^
    aber ich kann ihn schon mal deuten lassen, denke aber nicht das es mehr aufschluss auf den stein gibt.
    Werde mal gucken und augen offen halten.
    MEin lieblingsstein bis jetzt zum Heilen ist der BErgkristall :)
    ZUm gezielt auf den Punkt richten :D
    NAja ich schaffe auch noch nicht sehr lange mit steinen.

    lg pilz

    ps: es ging um ein Indianer dörfer im Traum, dass sehr weltlich aufgbaut war aber an einem Platz den es eigenltich nicht gibt.
    Die Indianer waren zwar kreative aber sehr ähmm ich sag mal nachlässig mit dem was ise machten .....
     
  5. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Mondritter!

    Also wenn du sagst du arbeitest am liebsten mit Bergkristallen, dann ist das aber gerade bei Verspannungsschmerzen nicht unbedingt das beste.
    Wenn man da noch zusätzlich Energie hineinführt kanns passieren, dass
    das noch verschlimmert wird.

    Serpentin ist eben ein sanfter Stein und vermutlich aus diesem Grunde gerade
    bei den Verspannungsschmerzen im Nackenbereich so hilfreich.

    Ich habe zumindest damit wirklich nur die besten Erfahrungen machen können.

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  6. MOndritter

    MOndritter Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    HAllo hab lange nciht geschrieben
    mir ist nur aufgefallen das ich was noch nicht beantwortet habe.
    bergkirstalle können ja männlich und weiblich sein.
    und das männliche stück gibt das weibliche nimmt ... ergo muss man einfach einen weiblichen kristal nehmen ... damit nicht zuviel enerige dort ist :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen