1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Möchte "Kontakt" aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von pfälzer, 6. März 2011.

  1. pfälzer

    pfälzer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,

    vor genau 2 Jahren hat sich mein Bruder erschossen... :(
    Bisher weiss niemand wieso, sein Leben war nahezu perfekt...
    Mehr möchte ich darüber auch nicht wirklich schreiben, verständlich, schätze ich mal... Aufjedenfall möchte ich wissen wieso, es muss ja ein sehr starken Grund gegeben haben, den anscheinend niemand kennt.
    Mir ist viel komisch passiert dass ich mir nicht erklären kann.
    Ich will endlich wissen wieso, die Frage quält mich schon so lange...

    Funktioniert das überhaupt, Kontakt aufnehmen wie zb Gläserrücken?
    Ist es nicht so, dass sich ein Glas immer bewegt, weil jeder den Finger drauf hat???
    Ich will das nicht, weil ich neugierig bin oder aus Langeweile, ich wünsche mir nichts mehr als endlich "Frieden zu schliessen".

    Wie geht das, kann man das alleine?
    Wer versichert mir dass sowas überhaupt möglich ist?
    Ich möchte nichts lieber als das... wenn es mir jemand erklären kann ausführlich wär echt nett... wie man sich vorbereitet, was man sagen muss, wie man es beendet... Wenn man dem Glauben schenken möchte, habe ich mal gehört, dass jemand von einem Poltergeist "verfolgt" wurde... Diese Person sollte Gläserrücken gemacht haben und "verarscht" worden sein, bzw hat sich ein Geist als ein anderer ausgegeben und sollte in unsere Dimension gekommen sein.... - Habe ich mal irgendwo gelesen, ob es stimmt, weiss ich natürlich nicht. Solange ich es selbst noch nie gesehen habe, bin ich auch nicht zu 100% überzeugt... Natürlich denke ich, dass vieles Möglich ist, oder wie auch immer... aber eben nicht zu 100&... Und mir sind auch schon viele komische Dinge passiert, aber ich weiss nicht, ob das einfach nur deswegen so ist weil ich irgendwie verrückt werde oder so, keine Ahnung. Wird in meiner Situ vllt normal sein...

    Aufjedenfall wäre ich um Hilfe sehr dankbar....
    Gruß Patrick
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hi Patrick!
    Wenn du Kontakt zu deinen Bruder herstellen möchtest,dann lasse Bitte die Finger von Gläser rücken weg,nehme die Sache ernst,und er wird dir ernst Antworten.Bist du dir sicher,das er sich noch nicht bei dir gemeldet hat? Oft geschieht es im Traum,oder durch verschiedene "Kleinlichkeit" die schon etwas ungewöhnlich sind.Wie macht man es? Spreche ihm ganz normal an,verschaffe dir dafür eine ruhige,entspannte Atmosphäre,zünde eine oder mehrere Kerzen an,es bleibt dir überlassen.Konzentriere dich auf ihm,denke an ihm,teile ihm mit,das du etwas vor hast.Du redest mit ihm Medial,wenn du es magst,kannst auch ganz normal reden,oft hilft,wenn du zum Beispiel sein Lieblings Lied spielst.Wenn du ihm deine Frage gestellt hast,im Bitte Form,erwarte nicht sofort die Antwort,dort wo er jetzt ist,hat die Zeit vollkommen andere Bedeutung.Um ihm besser verstehen,kannst du auch Bitten,dir im Traum zu Antworten,aber vielleicht hat er es schon? Du redest von seltsamen Dingen und Erlebnissen..Ich versichere dir,das es Funktioniert.;)
     
  3. pfälzer

    pfälzer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    3
    Ich nehme es ernst, ich mache kein Spass daraus...
    Ich spreche so oft zu ihm... ich rede auch gerne von den "guten alten zeiten" aber muss dabei auch leider heulen...
    Es ist schon öfters passiert, wenn ich die Treppe hochlaufe zu meinem Zimmer, das ich das Gefühl hatte dass etwas durch mir durch gegangen ist und hatte für ganz kurze Zeit einen Geruch in der Nase, der mich an meinem bruder erinnert... Was mir noch passiert ist, wo ich aber kein Bezug zu meinem Bruder erkenne ist, dass ich meine Zähne geputzt habe, spüle mein Mund aus, schaue wieder in den Spiegel und plötzlich sah ich mich... Logisch dass ich mich im Spiegel sehe, aber ich sah so traurig aus, und "ich" schaute mit einem leeren Blick und bewegte "mich" nicht, ich selbst aber schon... Also, es war ein Spiegelbild, das nicht zu mir passte... Natürlich bin ich erschrocken und es war auf einmal wieder alles normal... Gerade letzte Woche hörte ich, wie seine Tür auf ging und auch wieder zu... Es war um 22:57... Es ist genau die Uhrzeit gewesen, um der er als letztes mal "nach hause" gekommen ist und sein Zimmer betrat (Er kam immer mit dem Bus um der Uhrzeit)... Das Zimmer ist aber abgeschlossen, keiner geht ins Zimmer oder verändert irgendetwas... Ich habe mir die Sachen eher als Spinnereien zugeteilt, weil ich oft neben der "Kappe" bin, seid er Tot ist...
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es sind keine Spinnereien,er ist da.Es ist zu spüren,selbst durch lesen.Gerade diese Duft,sein Duft ist sehr deutlich.Das Erlebnis mit dem Spiegel,ist sehr Interessant uns wichtig.Wenn du irgendwann die Kraft dazu hast ihm zu begegnen,kannst du Spiegelschau machen,es scheint fast so,als er dir diesen Hinweis gegeben hat.Wenn du bereit bist,nehme dir Spiegel zu Hand und schaue einfach hinein,du wirst ihm sehen.Mache es BITTE nur dann,wenn du sicher bist,absolut sicher bist,das du es auch möchtest.Du darfst keine Angst haben.Du kannst auch mit ihm immer reden,begrüße ihm,sage ihm Gute Nacht.Erzähle ihm etwas,was dir am Herzen liegt.Wie schon erwähnt,wenn du dir nicht sicher bist,ob du es auch verkraftest,dann Bitte ihm dir im Traum Botschaft oder Antwort zu geben,im Schlaf,bist du sicherer,träumst ohne Angst,nimmst du alles unbewusst und doch bewusst auf.:umarmen:
     
  5. pfälzer

    pfälzer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    3
    Ich weiss nicht ob ich dazu bereit bin...
    Ich möchte so gerne mit ihm reden oder auf irgendeine andere Weise kommunizieren... Vorallem der Grund, wieso er mich sitzen lässt... Er war alles für mich.
    Ich weiss einfach deswegen nicht ob ich bereit bin, weil ich schon jetzt heulen muss wenn ich lese, dass es eine Möglichkeit gibt, mit ihm Kontakt aufzunehmen... Es würde mich so glücklich machen...
    Ich sitze oft da, auch wenn ich im Bett liege, und erzähle von meinem Tag, sage wie sehr ich mir wünschen würde mit ihm zu reden wenn er jetzt noch hier wäre, auch dass ich gerne mal wieder paar Runden zocken würde mit ihm, was wir damals so oft getan haben... eben, dass ich alles was wir gemeinsam gemacht hatten wiederholen würde... dass ich hoffe ihn eines Tages wieder zu sehen, wenn es eine Art Leben nach dem Tod gäbe...
    Ich habe genau jetzt wieder das Gefühl dass er bei mir ist... aber kann auch sein dass ich das gerade verspüre weil ich mir es zu sehr wünsche...
     
  6. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Lieber Patrick,

    das hört sich alles sehr dramatisch an. Dich scheint das ganze sehr mitgenommen zu haben. In diesem Zustand wird kaum möglich sein, dass du selbst Kontakt aufnehmen kannst.
    Dein Bruder ist sicher bei dir, er hat nur keinen materiellen Körper mehr und so wird die Kommunikation nur auf der feinstofflichen Ebene möglich sein.
    Ein gutes Medium könnte dir weiter helfen, aber in meinen Augen solltest du jetzt für dich da sein. Ich habe das Gefühl, es zieht dir den Boden unter den Füßen weg. Das kann auch damit zu tun haben, dass die Energie deines Bruders auf dich sehr einwirkt. Wie empfindest du das?
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das du weinst,ist sehr gut,tue es so oft wie dir danach ist,es hilft dir sehr.Wenn du nicht bereit bist,mache es nicht,lasse dir Zeit,so viel Zeit wie du brauchst,eins ist Absolut sicher,er ist bei dir.Diese Frage des Warum,wirst du nie verstehen,selbst wenn er versuchen würde es dir zu Erklären.In deinen Augen hat er dich sitzen gelassen,das verstehe ich,doch er ist bei dir,in eine andere Form,nicht sichtbar,aber spürbar.Irgendwann,wirst du ihm auch füllen,es ist immer nur ein kurze Augenblick,aber sehr Emotional,unsagbar schön..Ich glaube nicht,das ein Medium sinnvoll wäre,rede über das,was du Erlebst,wie er dir begegnet,dadurch lernst du,und es wird dir gut tun,rede dir dein Schmerz frei,schreie es aus dir raus,schimpfe mit ihm...All das,wird dir gut tun..Und noch ein ganz kleiner Tipp,lade ihm zum Spiel ein,hört sich sehr seltsam an,aber es ist etwas,was euch verbinden kann.
     
  8. maracuja

    maracuja Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    38
    Lieber Patrick,
    es tut mir sehr leid zu lesen das es dir so schlecht geht.
    Auch bei mir ist ein lieber Mensch verstorben, mein Papa.
    Dies ist schon 13 Jahre her und erst seit 2 Jahren habe ich das Gefühl es verarbeitet zu haben.
    Bis jetzt hab ich es auch nicht geschafft mit ihm zu sprechen aber dafür kann ich, wann immer ich will,ihn zu mir holen.Genauso gut kann ich ihn aber auch wegschicken wenn mir die ganzen Gefühle zu viel werden.
    Vielleicht hilft es dir wenn ich dir sage wie ich das immer mache.
    1. Ich suche mir einen ruhigen Ort an dem mich niemand stören kann und ich von der Außenwelt sozusagen abgeschottet bin
    2. Ich lege oder setzte mich entspannt hin
    3. Wenn ich ganz entspannt bin sage ich in Gedanken " Papa, bitte komm zu mir und lass mich spüren das du da bist"
    Und sogleich passiert es auch.
    Ich fühle einfach wie er meine Seele umarmt!Mir fehlen die Worte um diese Gefühle zu beschrieben.

    Was ich bei mir herausgefunden habe, ist das es nur klappt wenn ich positiv denke und umgekehrt eben nicht.
    Ich versuche also die Trauer nicht in den Vordergrund zu lassen. Statt dessen versuche ich nur daran zu denken wie schön es doch wäre ihn jetzt bei mir zu haben und mich darauf zu freuen.

    Wie Eisfee schon sagte, glaube auch ich das es wichtig ist, dass du dazu wirklich bereit bist.
    Vielleicht probierst du einfach mal aus dich nur darauf zu freuen ihn bei dir zu haben...?
    Aber wie gesagt, ich bekomme bis jetzt auch keine Antworten, bin also leider auch kein Experte auf dem Gebiet :(
    Aber ich mache das erst seit ein paar Wochen.
    Falls ich in den nächsten Wochen es schaffe noch ein paar Schritte weiter zu gehen und mit ihm zu sprechen, schreib ich dir und erzähl wie ich es geschafft habe.
     
  9. andrea333

    andrea333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    3
    Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und ehrlich gesagt haben mich diese Themen immer schon interessiert und nun... erzähl ich mal was ich sagen will.....

    Als meine Uroma verstorben ist vor 12 Jahren hatte ich auch seltsame Begegnungen und ich bin immer noch der Meinung, dass Sie auch heute noch da ist.

    Jedoch nun ist am Freitag also am 04.03.2011 mein Vater verstorben und ich habe ihn nicht mehr gesehen, wir sind so zu sagen im Streit auseinander gegangen, als mich meine Oma erreicht hat, wurde er schon abtransportiert und ich hatte nicht mehr die Möglichkeit ihn zu sehen.

    Ich habe dann nochmal gestern im Beerdigungsinstitut Abschied genommen von ihm weil ich ihn unbedingt nochmal sehen wollte und ich dachte eigentlich ich würde ein Zeichen von ihm bekommen, oder dass er sich nochmal melden würde.... entweder denke ich jetzt zu dumm, keine Ahnung mich macht das halt einfach fertig weil ich ihm noch soviel sagen wollte. Vielleicht will er mich garnicht dabei haben auf der Beerdigung, solche Gedanken gehen mir durch den KOpf.....

    Ich möchte einfach von ihm wissen, wie er über mich dachte zum Schluss, ob er noch an mich dachte....

    In der Beziehung versteht mich keiner, mein Verlobter nicht, niemand aus der Familie...

    Hoffe auf Antworten...
     
  10. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Lieber Patrik, liebe Andrea!

    Es ist, wie meine Vorgänger schon geschrieben haben, die Seelen eurer Lieben sind noch bei euch, ihr könnt also jederzeit mit ihnen sprechen. Gut wäre, wenn ihr mit ihnen Frieden schließen könntet, d. h., wenn ihr zwar trauert, aber sie dann ziehen läßt. Ihre Zeit hier herunten ist vorbei. Durch Kontaktversuche oder übermässig lange Trauer blockiert ihr nicht nur eure eigene Entwicklung sonder auch die eurer Lieben, die jetzt in ihre (unsere) Lichtheimat gehen sollten.
    Alles Liebe
    Hannes
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen