1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Möbelumzug und Transvestitenkuss

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 16. August 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    heute träumte ich, dass ich mit anderen (unbekannten) Leuten, meine Möbel (im Traum) aus der Wohnung im 1. Stock in die Parterrewohnung im Erdgeschoss umziehe, aber das verlief extrem langsam, oder ging kaum, wegen den unmotivierten Helfern irgendwie. Die Möbel (im Traum) waren alle gebraucht. Und haben teils gut gepasst in der anderen Wohnung räumlich aber das Couchbett hat nicht so ganz gut gepasst und war schon am Kopfende ausgefranst der blaue Samt-Stoff irgendwie. Konnte erstmal nicht drin schlafen.

    Und plötzlich merkte ich, dass es doch besser wäre wenn ich lieber im 1 Stock geblieben wäre, denn unten neben meiner Wohnung und Durchgang ratterten hunderte von Nähmaschinen sehr laut!! Da war eine Näh-Fabrik, wo Näherinen an den Industrienähmaschienen laut arbeiteten.

    Und am Anfang oder Zwischendurch hatte mich ein schwuler Transvestit innig mit Zungenkuss usw. sehr geküsst zur Begrüssung. Ich ließ es zwar geschehen und zeigte meinen Ekel nicht, aber ich ging dann schnell ins WC um den Kuss schleunigst abzuwaschen.

    Ich habe keine Idee, kann jemand helfen?
    Danke.
     
  2. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    Hallo Berlinerin,

    danke für dein Feedback......

    zu deinem neuen Traum..

    Möbelumzug/Umzug hinweist auf Veränderungen in deinem Leben.
    Es könnte aber auch sein, dass du in einer Zwickmühle steckst und nach einer Lösung suchst.., die du aber noch nicht gefunden hast....Das veraltete Mobiliar sagt auch ":Neues muss her".
    Neuer Anfang..neue Lösung..Veränderung..

    Transvestit weist dich darauf hin, dass du dir bestimmte Perönlichkeitsanteile in dir anschauen solltest. Was bedeutet für dich Transvestit...was spiegelt er für dich wieder..

    Liebe Grüße
    sonnygirl;)
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Berlinerin

    Welcher Teil von dir, ist bereit wach zu werden?
    Kann es sein, dass Du manchmal dazu neigst vor der Realität die Augen zu verschließen und der Eigenverantwortung auszuweichen?

    Was bist Du zu verstehen bereit?
    Deine Seele wehrt sich gegen eine im Bewußtsein ausgesprochene Äußerung oder aber falsches Handeln.
    Darüber sollst Du nachdenken, um alles negative loszuwerden und zu entsorgen.

    Womit bist Du bereit dich zu begnügen?
    Fasse nicht zu schnelle Entschlüsse, denn das bringt dir Schaden.
    Kann es sein, dass Du dich an deinem jetzigen Wirkungskreis nicht mehr so recht wohlfühlst?

    Du solltest deinen Stolz ablegen, denn darunter kann dein Wohlstand leiden.
    Es deutet auf unangenehme Ereignisse hin.


    Dein Selbswertgefühl braucht dringend ein Erfolgserlebnis?
    Du wirst um deiner selbst willen, geachtet geschätzt und geliebt.

    Halte noch kurze Zeit aus, dann wird es leichter und Erfolg stellt sich ein,
    Unerwartete Begebenheit, - Je größer die Aktivitäten, desto wichtiger die kommende Veränderung.

    Eine lohnende Anstellung oder auch ein flottgehendes Geschäft, reichen Verdienst, Glücksumstände treten ein.

    Sei wachsam bei allen Veränderungen, denn nur so werden sich deine Wünsche erfüllen.

    Eine sorgenfreie Zukunft und Wohlstand.
    Du wirst günstige Bekanntschaften machen, eine neue Liebe erwacht.

    Liebe Grüße catwomen
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    VIELEN DANK!!

    Das ist schon echte Lebenshilfe!! !! DANKE!
    (hat mich gefreut!)

    Lieben Gruß
     
  5. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Wenn Du versuchst Deine Möbel auf eine tiefere Ebene des Bewusstseins mitzunehmen, ist das nicht wirklich sinnvoll

    (vergleiche das mit dem Gefühl der Arbeitsstelle und wie angenehme es eigentlich war in einem leeren Büro zu arbeiten
    (anderer Traum von Dir))
    DIESE Leere brauchst Du, wenn Du Dich dem Keller ANNÄHERN willst und nicht Deine Möbel!
    Der Transvestit steht für die Vereinigung von Gegensätzen, das Dir SO nicht gelingt, (siehe auch Dein Ekel)!


    (Über das Beurteilen der Lehre (und des Lehrers))


    (71)
    Zu sagen: „Ich weiß es nicht!“,
    ist aller Weisheit Anfang.

    Und GUT ist es, dies IMMER WIEDER NEU zu sagen(!)
    und auch zu wagen:
    „Ich WEISS es nicht!“,
    denn dies alleine macht es möglich
    den Weg der Lehre zu beschreiten,
    oder NEU zu bereiten,
    da hier NICHTS ALTES mitgenommen wird.

    ALLES ist NEU, wird IMMER NEUER,
    so mündet Einer in das höchste Ziel nun ein!

    Glauben für Wissen zu halten,
    erschafft Leiden,
    denn so kommt einer,
    und nimmt falsches Maß
    indem er sagt:
    „Ich weiß es!“,
    obgleich NICHT ER ES WAR,
    der es ermessen hat und auch erlitten
    (denn dieser leidet nicht an seinem falschen Maß).

    Nur Einer,
    der an seinem GLAUBEN leidet(!),
    wird FREI von diesem Leid und Maß,
    indem er diesen Glauben nun entkleidet,
    befreit er sich,
    und FREI IST ER, sobald er NEU es fasst.

    So ist er FREI vom Glauben oder Leiden,
    wie auch der Berufene,
    der SELBST es so ermaß.


    Die Lehre kann nur jeder SELBST IN SICH ermessen.
    (Vom Glauben kann nur jeder SELBST sich auch befreien.)

    (Übertragung, Tao, R.S.)

    LG


    Regina
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Liebe Regina,

    na da wären wir ja wieder beim alten Thema, dass es ja in meinen Träumen (bezüglich Möbel, Veränderung, Neuerungen usw.) ja nun schon seit Monaten vorhanden ist.

    Ja, ich wollte so einiges im Leben in der letzten Zeit verändern, aber es geht halt nicht so schnell - oder ich mache da irgendwelche Denkfehler.
    Das einzige, wass sich seit diesen Monaten geändert hat war nicht wirklich sehr viel: neue gute Weiterbildung, ein bischen mehr geistige Lektionen gelernt, - aber ansonsten ist alles immer noch beim alten in allen Bereichen, - obwohl ich wirklich größeren Umfang Veränderung wollte und möchte.
    Ich weiß nicht, warum es nicht klappt? Darum auch ständig die Möbel- u.a. Träume wahrscheinlich.
    Liegt es am Handeln? liegt es an Glaubenssätzen, Verhalten, Gedanken, liegt es an Erkenntnis? - momentan bin ich überfragt.

    Lieben Dank!
     
  7. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    impulsiv würd ich sagen am Glauben darüber wie etwas ist bzw nicht ist, darum auch der Vers von mir
    aber ob es so ist, kannst ohnehin nur Du für Dich beantworten..in jedem Fall AL für Dich!

    Regina
     

Diese Seite empfehlen