1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mobbing

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Blume99, 15. Dezember 2008.

  1. Blume99

    Blume99 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    DE
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    in unserer firma sind wir an die 20 mitarbeiter...das arbeitsklima ist schrecklich.ich bin in der altenpflege tätig.
    unser chef mobbt uns. alle paar tage muss mal einer von uns dran glauben.
    das aller schlimmste ist jedoch, dass unser chef unsere patienten misshandelt,quält und schlägt.sobald man versucht gegen ihn zu gehen wird diese person aus dem verkehr gezogen und sofort entlassen.es entstehen danach immer ganz schreckliche intrigen,lügen...
    wir haben alle angst gegen ihn was zu unternehmen.ich kann das aber nicht länger mit ansehen.

    gibt es vielleicht jemanden der bereit wäre mir die karten zu legen um zu schauen was man da machen könnte.
    ich würde so gerne gegen ihn vorgehen..habe natürlich angst falsch zu handeln.einige mitarbeiter haben sich bereit erklärt gegen ihn auszusagen.

    was sollen wir tun?

    lg blume99
     
  2. daljana

    daljana Guest



    morgen:)
    ich bin auch in der pflege,hab auch so manches gesehn...
    so schließt euch zusammen,schnell ,lieber heut als morgen.karten legen?warum...es geht um hilflose menschen,schließt euch zusammen,in der gruppe seit ihr stark!!!!!!!den so kannst du es nicht lassen,also steh hin:)
    was kannst du falsch machen?du hast angst deinen job zu verlieren?aber willst so weiter machen?sammelt beweise und wehrt euch,das darf nicht sein.du wenn ich angehöriger wäre und bekomme sowas mit...ich will dir kein druck oder angst machen,aber du weißt eigentlich was zu tun ist
     
  3. lebensrausch

    lebensrausch Guest

    Hallo Blume99,

    die Karten legen kann ich dir leider nicht. Aber ich habe einen anderen Tipp. Versucht es doch mal bei der Gewerkschaft ver.di. Die ist für euch zuständig. Und dort hilft man euch sicher weiter, wenn ihr Mitglied seid oder werdet. So könntet ihr zum Beispiel einen Betriebsrat gründen. Der hätte dann Kündigungsschutz und könnte - vorausgesetzt, die ganze Belegschaft unterstützt ihn oder sie - gegen den Chef vorgehen.

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen
     
  4. daljana

    daljana Guest

    gute idee,aber was ist in der zwischenzeit??oh da werd ich soooo sauer,das kann nicht wahr sein...es sind hilflose menschen,wo bleibt courage???????
    vor allem,du stehst nicht alleine da..pack deine kollegen und mach was
     
  5. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Das Problem ist aber, daß nur der Betriebsrat Kündigungsschutz genießt. Wenn verschiedene Mobbing-Tatbestände vorhanden sind, würde ich die sammeln, notieren, Zeugen notieren, die Klappe halten und irgendwann bei Bedarf Anzeige erstatten (In Deutschland ist Mobbing an sich kein Strafbestand soweit ich weiß, wohl aber die einzelnen Elemente wie üble Nachrede). Ebenso solltet ihr versuchen, die Gewalttätigkeiten des Chefs nachweisen zu können. Wer ist der Träger eurer Einrichtung? Gibts da keine Ansprechpartner?

    ciao, :blume: Delphinium
     
  6. Famela

    Famela Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    hallo,
    kartenlegen hilft dir da nicht weiter.

    geh zu deinem hausarzt und rede mit ihm darüber

    a) hat er schweigepflicht
    b) kann er aber mitunter gewisse dinge ins laufen bringen


    wer von euch entlassen wird, sollte schnellstmöglich zum arbeitsamt gehen, und dort mit offenen karten spielen, alles auf den tisch legen

    euer chef geht mit euch und den menschen dort so um, weil er eure angst spürt und sie für sich ausnützt...er hat euch alle in seiner hand...lasst euch das nicht gefallen, egal um welchen preis.

    wie reagieren die angehörigen der patienten darauf, die euer chef schlägt ?
    könnt ihr sie nicht mit ins boot holen ?
     
  7. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Ich weiß nicht wie das genau in Deutschland abläuft, aber bei uns in Österreich kann man sich mit der Arbeiterkammer zusammenreden.

    Von einer Bekannten weiß ich, dass sie so eine Art Tagebuch geführt hat, wann wer was gesagt gemacht getan hat bzw. sogar einige Tonbandaufnahmen. das war damals auch im Pflegebereich.


    Meine Frage, von den Pflegebedürftigen wehrt sich da keiner, die Verwandten, bekommen die nichts mit? Ich mein hallo wenn euer Chef auf die Patienten losgeht?

    Stellt euch auf die Füße, sammelt informationen wie ihr vorgehen könnt, sammelt informationen die dem chef dann auf den kopf fallen.

    Drück euch die Daumen und wünsch euch viel Kraft!

    Puschl
     
  8. daljana

    daljana Guest



    es werden gern bewohner genommen,die entweder kaum oder keinen besuch bekommen,eh still sind..zb schlaganfall,demenzerkrankte...
    ich rate dir auch beweise aufschreiben,anwalt suchen und beraten lassen.es gibt dir sicherheit..du bist dann auf der sicheren seite
     
  9. Blume99

    Blume99 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    DE
    hallo ihr lieben,
    ich danke euch für eure unterstützung hier im forum...
    ich habe gestern noch alles ins laufen gebracht und bin mit einer kollegin zur polizei gegangen und wir haben eine anzeige erstattet.mittlerweile sind noch 7 andere leute bereit gegen den chef auszusagen.
    wir haben zwar keine beweise aber wir sind genug zeugen und das wird laut kriminalpolizei ausreichen .
    habe schon angst wie alles weiter verläuft und was auf uns zukommt,aber ich bin innerlich befreit,dass ich den schritt gewagt habe und zur polizei gegangen bin.
    alles wird gut!!!!
     
  10. lebensrausch

    lebensrausch Guest

    Werbung:
    Sehr mutig. Gut! Hältst du uns auf dem Laufenden, wie es weitergeht?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen