1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mobbing

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Seemon, 11. Juli 2009.

  1. Seemon

    Seemon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Tirol- AustriA
    Werbung:
    Hallo Leute !

    Schon seit längerer Zeit treibt einer meiner Mitschüler meinen Kumpel
    in seelische Verzweiflung.

    Er weiß nicht wie es weitergeht. :dontknow:

    Soll er es dem Lehrer sagen ?


    Bitte eine Antwort !

    DANKE ! :danke:
     
  2. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    ....ja.
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Alternativ sagts Du es dem Lehrer weil Du es ja auch weißt..
     
  4. NetWorker

    NetWorker Guest


    Er soll sich auf jeden Fall Hilfe holen. Kann auch das Telefon der Seelsorge oder der Notruf für Kinder sein.

    Je mehr sich Dein Kumpel innerlich duckt und klein macht und in eine Opferhaltung geht, desto mehr fühlen sich Mobber zu Aktivitäten herausgefordert. Es ist wichtig, dass er sich für sich stark macht!
    Könnte z.B. auch in Kampfsport gehen.
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,
    die Idee mit dem Kampfsport, finde ich sehr gut !
    Oder halt etwas in die Richtung, kann das Selbstwertgefühl ungemein steigern.

    lg
     
  6. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Ich glaube, dass es ganz auf den Lehrer ankommt, ob er ihm helfen kann, will oder nicht.

    Ich würde es ihm sagen und ihn bitten, dem Kollegen aus dieser Misere heraus zu helfen.

    Diese Bitte eines Mitschülers wird ihn beeindrucken und hoffentlich diesem Schüler, der zum Außenseiter geworden ist, versuchen zu helfen.

    Manche Lehrer können das wunderbar und tun es auch gern, andere wieder versuchen sich davor zu drücken, weil sie es nicht können oder selbst Angst haben, ein Opfer der Mobber zu werden.

    LG
    eva07
     
  7. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Auf jeden Fall soll die Sache offen gelegt werden...
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Was ist mit den Eltern deines Freundes? Wenn eines meiner Kinder in der Schule gemobbt würde, würde ich einen derartigen Putz machen, dass kein Stein mehr auf dem anderen bliebe.

    Das Problem ist, dass Lehrer und auch Schulleiter derartige Geschichten gerne abwiegeln und negieren - also gleich klar machen, dass die nächste Stufe das Schulamt und die Medien sind.

    Eltern haben ungeahnte Möglichkeiten wenn sie nur mutig und kämpferisch genug sind.

    R.
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Theoretisch .... ja! Bis er allerdings im Kampfsport so fit ist, dass er jedem mutig und selbstbewusst entgegentritt, ist die Schulzeit evtl. schon vorbei.
    Ich denke bei Mobbing ist schnelle Hilfe notwendig.

    R.
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Als ich in der Schule gemobbt wurde, hats mir irgendwann gereicht und ich habe mit meiner Wut im Bauch den Mobber ans andere Ende des Klassenzimmers getrieben. Danach war Ruhe.

    Wichtig ist: sich eben nicht immer kleiner und kleiner machen zu lassen, sondern Paroli bieten - und wenn es nicht direkt gegen, wegen Angst oder so, dann auf jeden Fall Hilfe suchen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen