1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

- Mobbing - energie?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von alenax46, 9. Mai 2016.

  1. alenax46

    alenax46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2016
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo liebes Community,
    Ich bin 19 Jahre alt und habe gerade ein Problem was mich schon lange etwas belastend.
    Zurzeit bemerke ich immer, wie
    schnell ich gemobbt & ausgeschlossen werde.
    Seit letzen Jahren wird es immer schlimmer. In den 2-3 Jahren habe ich oft Schulen & Gegenden gewechselt. Und jedes Mal fing man mich aufirgendeiner Weise zu mobben. Ich meine damit nicht dieses typisches Mobben. Sondern dass man abwertend gegenüber einen verhält & ausschließt. Auch unter Freunden fing es plötzlich an. Ne Freundin meinte zumir, es fällt bei mir einfach zu mobben. Ich bin wieder in ner neuen Klasse, und es fängt wieder an, dass die Mitschüler mich abwerten & lassen es auch Spüren.
    Ich glaube es liegt gerade an meiner nagative Energie die ich zurzeit trage und leider ausstrahle.
    Trotzdem möchte ich mir davon schützen!
    Würde auf Antworten freuen :)
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.598
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Mobbing ist heute etwas sehr weit verbreitetes. Sehr viele Leute tun es, ohne dass es ihnen bewusst ist, "man redet ja nur" ....

    Mobbing kann sehr viele Ursachen haben, ist aber meistens in einer gewissen Form des "anders Seins" begründet. Jugendliche wollen nichts sehnlicher, als endlich als "Erwachsene" anerkannt zu werden. Daher werden die Werte die sie als Kinder mitbekommen haben und die durch die Gesellschaft gesetzt werden ein sehr grosser Maßstab für ihre Werturteile.
    Gerade für die heutige Jugend gilt auch, dass natürlich durch US-Filme Mobbing als "normal" dargstellt wird, und dieser Unsinn daher auch von vielen Jugendlichen als Verhaltensmuster übernommen wird.

    Auf der eigenen Seite gehört dann dazu, dass man vielleicht ein bisschen schüchtern oder zurückgezogener ist, vielleicht auch etwas intelligenter als andere und nicht jeden Blödsinn mitmacht, vielleicht etwas ängstlicher, und dadurch halt Angriffspunkte für Spott und letztendlich für Mobbing liefert.

    Dadurch werden aber auch die Anti-Mobbing Strategien klar. Zum Einen, dass dir selber klar ist, aus welchem Grund Du gemobbt wirst. Dann kannst Du einmal entscheiden, ob Du dich anpassen willst, oder ob Du zu diesen deinen Charakterzügen stehen willst. Anpassung ist natürlich einfacher, macht dich aber letztendlich zum Opfer der Anderen. Also muss Du gut überlegen, wie sehr zufrieden oder unzufrieden Du mit Dir und deinen gemobbten Eigenschaften bist.

    Zum Andern kannst Du nur dann, wenn Du deine gemobbten Eigenschaften kennst auch Strategien gegen das Mobbing entwickeln. Dazu gehört einmal das sich selbst-bewusst (Selbstbewusst) sein, zu sich selber und seinen Eigenschaften zu stehen und damit umgehen zu können.

    Gerade bei "erwachseneren" jungen Menschen ist es lieder nicht mehr so leicht ... natürlich gibt es mittlerweile immer mehr Schulpsychologen. Aber die retten einen halt auch nicht vor dem realen (oder irrealen) Leben wie facebook oder einfach gesellschaftlichen Problemen.

    Hilfe kannst Du natürlich bei deinen Eltern bekommen, es gibt auch Hotlines für Jugendliche mit Problemen bzw. konkrete Stellen wo Du dich wegen Mobbing hinwenden kannst und Tipps bekommst. Was Veränderungen deiner Persönlichkeit betrifft, wäre natürlich ein Therapeut oder entsprechender Berater (Coach) zu empfehlen.
     
    starman und alenax46 gefällt das.
  3. Claudya30

    Claudya30 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Schweiz
    Ich finde es wichtig das du dein Selbstvertrauen stärkst. Du musst dich nicht für andere Leute anpassen oder verändern. Menschen die andere mobben, finden immer wieder Gründe das zu tun. Solche Menschen sind in meinen Augen einfach nur schwach. Da sie ihre angebliche Stärke dadurch zeigen, wenn sie andere fertig machen können.
    Keiner von denen ist es wert, das du dich für sie veränderst. Du wirst so noch mehr zum Opfer, und sie werden was anderes finden und es macht dich abhängig.

    Wenn du jedoch der Meinung bist das du etwas an dir verändern möchtest, dann tu das nur für dich selbst. Wenn du also findest, du strahlst negative Energie aus, würde ich versuchen zu eruieren weshalb das so ist. Warum denkst du das?

    Ich selbst wurde zu Schulzeiten auch gemobbt, kann dir gut nachfühlen, es ist kein schönes Gefühl. Gerade wenn man noch jung ist, tut einem das sehr weh und verletzt das Selbstvertrauen. Wenn man etwas "anders" ist als die Masse, ist man ein gutes Opfer für gewisse Personen. Deshalb finde ich es wichtig das du dein Selbstvertrauen stärkst. :)

    Mobbing ist keine schöne Sache und ich finde du musst da auch nicht alleine durch. Wie mein Vorschreiber bereits geschrieben hat, würde ich mich auch an eine Mobbinghotline wenden oder auch an eine Beratungsstelle.
     
    0bst und alenax46 gefällt das.
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Darf ich fragen welche Schulform du besuchst, und ob Deutsch deine Muttersprache ist?

    R.
     
  5. alenax46

    alenax46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2016
    Beiträge:
    8
    wurde in Deutschland geboren. Spreche aber auch eine zweite Sprache. Aber mein deutsch war nie perfekt. Sprachliche Fehler sind bei mir normal:) und ich gehe/ging auf eine Realschule.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2016
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Oh entschuldige, ich hatte das irgendwie so verstanden, dass du noch zur Schule gehst.

    R.
     
  7. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Welche Art von negativer Energie soll das sein?
     
  8. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.018
    Ort:
    Tirol
    Ich glaube kaum, dass es an der Energie liegt, denn die meisten »Mobber« können solche Energien überhaupt nicht wahrnehmen. Der Grund für Mobbing ist vielfältig, liegt oft am gewissen »Anders-Sein«, »Anders-Verhalten«, etc. …
    Auch Mobber sind es, die Probleme haben, oft kann es an einem Gefühl ihrerseits liegen, sie fühlen sich hilflos und meinen, »Macht« und »Kontrolle« auf andere ausüben zu müssen, um sich gut zu fühlen und einen Status in der Gemeinschaft zu haben.
    Viele Lösungsvorschläge wurden hier bereits gegeben. Es wäre jedoch hilfreich deine Gedanken nachzuvollziehen, wenn du genauer erläutern könntest, was du mit negativer Energie meinst, wie von @litha14 angesprochen.
    Ich wurde selbst auch einige Jahre gemobbt, das lag aber an der recht gut bekannten Ausländerfeindseligkeit, nachdem ich von Deutschland nach Österreich gezogen bin.
    Wichtig ist vor allem, Selbstvertrauen beizubehalten/zu stärken! Suche um Hilfe an, wo du kannst, oft hilft es auch, sich mit anderen Gemobbten oder Außenseitern zusammenzutun und sich gegenseitig zu stärken, wenn sowas möglich wäre. :)
     
    alenax46 gefällt das.
  9. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Du bist deutsche? Ich auch!
    Ich hab schon gemerkt, dass die ösis was gegen die deutschen haben, umgekehrt isses aber genauso! :D
    Was musstest du dir von denen anhören?
     
  10. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.018
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Ja, ich bin ursprünglich deutsch, und zwar deutscher ;)
    Als ich gemobbt wurde, war das im Alter von 11 bis 15 Jahren. Anhören musste ich mir das blödsinnigste, was meinen Schulkollegen nun mal in dem Alter eingefallen ist, angefangen bei Harmlosigkeiten wie dem Nachahmen der hochdeutschen Sprache (der Dialekt in meiner Umgebung ist ansonsten recht stark) bis hin zu völligem Ausschließen aus der Gemeinschaft, was an sich jedoch noch recht harmlos gegenüber anderen Mobbing-Arten war. Nach einem Schulwechsel, als ich auf eine höhere Schule kam, hat es dann aufgehört.
    Nein, was ich wirklich schlimm finde, ist, dass die meisten Mobber in dem Alter (Kinder, Pubertierende und junge Erwachsene) überhaupt gar nicht wirklich wissen, was sie an dem Gemobbten wirklich auszusetzen haben. Sowas ist in Österreich, v. a. in Tirol, in Orten sehr stark ausgeprägt, die viel von Tourismus leben.
    Bei den Erwachsenen schließlich ist das nicht mehr so schlimm und viele ältere Leuten in meiner Umgebung stehen Ausländern eigentlich recht neutral gegenüber.
    Gängige Vorwürfe sind vor allem, dass Deutsche unhöflich, dumm und ohne Lebenserfahrung, alles in allem aber unverbesserliche Besserwisser sind. :LOL:
    Begründungen sind rar geworden. Mittlerweile bin ich österreichischer Staatsbürger, mir kann keiner mehr etwas ;)
     
    kulli gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen