1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

MMS oder CDS

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von bluepearl, 4. Januar 2016.

  1. bluepearl

    bluepearl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Hallo liebe Gemeinde und ein gutes neues Jahr :) ,
    seit längerem stöber ich schon zu diversen Themen in diesem wirklich gelungenem Forum und bin auch über das Thema MMS gestolpert.
    Nun habe ich einmal eine Frage wegen der Dosierung.
    Ich weiß, Dosierungsanleitungen gibt es nicht und jeder Mensch benötigt eine individuelle Dosierung. Auch dass man eher mit weniger anfangen soll und dann langsam steigern...
    Nun zur Frage:
    Wie ist jetzt der Verleich zur Dosierung von MMS zu CDS? Ich habe gelesen, dass ca 4 Tropfen CDS einem Tropfen aktivierten MMS entspricht (also 1 T MMS und 1 T 5% Salzsäure) - nur dass die "Nebenwirkungen" (Geschmack) angenehmer zu ertragen sein sollen. Jetzt hab ich letzten seinen Bericht auf Youtube gesehen, wo einer meinte er habe gleich mal mit 80 ml CDS begonnen...
    Da ein Tropfen ja nicht gleich ein Mililiter ist - wie wird das denn nun angewendet? Und welche Mengen CDS benötigt man für ein Bad? Ist das Temperaturunabhängiger als die MMS Lösung?
    Ich danke euch schon einmal recht herzlich für eure Antworten!
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Die besste Dosierung bei dem Zeug beträgt 0,0.

    Das ist gesundheitsgefährdender Schwimmbadreiniger, kein Medikament.
     
    Himbeere, Anevay, Kallisto und 2 anderen gefällt das.
  3. bluepearl

    bluepearl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    32
    Hallo Garfield,
    vielen Dank für Deine Antwort - darf ich fragen, worauf Deine Aussage fußt? Dass MMS kein Medikament ist, weiß ich. Aber helfen tuts (komischerweise) besser als viele andere "Medikamente", wobei die diese nun bewusst in Klammern setze!
    Dank Dir im Voraus!
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Wien
    Woher willst Du wissen, daß es hilft? Von YouTube-Videos? Auf YouTube laden Leute Videos hoch, wo sie nackt in Kakteen springen. o_O

    Hol Dir lieber richtige Informationen, schau, was MMS ist, woraus es besteht und was im Körper geschieht. Wissen über Biologie und Chemie ist nie verkehrt und schützt davor, Erzählungen von Leuten zu glauben, die von einer Ideologie verblendet sind oder die nur Geld im Sinn haben und mit Büchern und Vorträgen über MMS ihre Taschen füllen wollen.

    Pass auf Dich auf. :)
     
    Ireland gefällt das.
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801


    Ja, und es gab Zeiten, da haben Leute so verrückte Sachen wie Mumienpulver und das Fett von Hingerichteten als Heilmittel verkauft. Die Leute haben es über Jahrhunderte geglaubt und das Zeug gekauft (wobei ich eine pulverisierte Mumie oder menschliches Fett für harmloser halte wie Schwimmbadreiniger)

    Naja, wenn du es billiger magst, trink einfach einen Teelöffel WC Reiniger pro Tag abends zum Einschlafen, ist sicher gesund.
     
    Loop gefällt das.
  6. bluepearl

    bluepearl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    ok, vielen Dank für eure ehrlichen Antworten!
    Sarkasmus find ich schon ganz "hilfreich", wenn man eine ernstgemeinte Frage stellt. Ich bin zwar hier in einem Esoterikforum, aber ich dachte mir, dass auch jemand hier hilfreiche Tipps abgeben kann, und nicht so Toleranzlos kommentiert... - zumal ich von einer lieben Person, die sehr spirituell "unterwegs" ist, mich erst auf MMS gebracht hat...

    Das ist wohl hier auch so wie in anderen Foren, wenn man über Prana redet und "Selbstheilungskräfte aktivieren" fangen die Menschen dort auch an, einen für Verrückt zu erklären...

    Aber nur mal Deinen Vergleich zu dem Teelöffel WC Reiniger...
    Erstens ist ALLES Giftig, hängt von der Dosierung ab (sogar Wasser!)
    Wenn ich den TL WC Reiniger in 10 Liter Wasser auflöse, kann man das sicher eher vertragen (was ich aber NICHT machen würde...)
    MMS ist eine 25%ige Lösung von Natriumchlorit (wohlgemerkt ...chloriT und nicht ... chloriD - (soviel zu dem chemischen Verständnis) ) - die dann auch extrem verdünnt wird...
    Ich habe schon vieles Gute gelesen und ich bin selbst für mein Leben verantwortlich. Daher prüfe ich sehr wohl, was ich meinem Körper antu und was nicht.
    Ursprünglich war "MMS" ein Mittel zur Trinkwasseraufbereitung... Also sooooooooo giftig kanns nicht sein...

    Aber ich könnte ja auch sagen - nimm Du ruhig Dein Aspirin, wenn Du Kopfschmerzen hast, Du musst ja nicht einer von ca. 1000 - 5000 angenommenen jährlichen Todesfälle in Deutschland werden, an denen Aspirin beteiligt ist... (Wieviele sind jetzt nochmal genau bei der Einnahme von MMS erkrankt? )
    und dazu auch eine Quelle (vielleicht springt der ja auch nackt in einen Kaktus?)
    http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Die-gefaehrlichen-Nebenwirkungen-von-Aspirin,aspirin106.html

    Ich würde das jetzt erstmal so stehen lassen, ich wollte eigentlich erfahren, ob mir jemand eine Hilfestellung bezüglich meiner Frage geben kann, der es schon probiert hat.
     
    east of the sun gefällt das.
  7. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.357
    Danke, das wünsche ich dir auch.

    Wie möchtest du das CDS bzw MMS anwenden?
    Soll es der Trinkwasserentkeimung dienen?


    Wenn ich richtig informiert bin, gibt es keine einzige wissenschaftliche Studie, die irgendeine positive Wirkung von MMS belegt und auch für Jim Humbles zahlreiche "Erfahrungsberichte" finden sich keinerlei Nachweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2016
    McCoy, Anevay und Loop gefällt das.
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Was ist an einem in einem Chemieunternehmen hergestellten Schwimmbadreiniger spirituell.

    Also wenn es jetzt um eine Heilmeditation gehen würde, okay, aber SCHWIMMBADREINIGER?????????
     
    Loop gefällt das.
  9. bluepearl

    bluepearl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    32
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil - ich habe von einer lieben Person gesprochen, die sehr spirituell unterwegs ist und nicht von einer Person, die von spirituellem Schwimmbadreiniger geredet hat... - man kann sich ja alles so auslegen, wie man möchte...
    Ich für meinen Teil unterscheide das Chlor, dass im Schwimmbad eingesetzt wird (Natriumhypochlorit), Schwimmbadreiniger (Polyhexanid) und Trinkwasseraufbereitung (in dem Fall Natriumchlorit).. Aber gut, das ist meine Meinung... - Vielleicht solltest Du Dir Loops Post "Wissen über Biologie und Chemie ist nie verkehrt" zu Gemüte führen und nicht so einen Käse Posten. Und wenn Du meinen solltest das es egal ist ob das NaClO oder NaClO2 ist ... mach Dich schlau!

    Verstehe mich nicht falsch, ich bin froh, dass ich Deine Aufmerksamkeit habe, aber schreib doch bitte was "Sachliches". Dank Dir!


    Ich bin eben noch auf der Suche nach sachdienlichen Hinweisen, wie das am Besten verwendbar ist. Ich dachte erst einmal zur äußeren Anwendung und eventuell auch oral. Du hast recht, mir ist auch keine wissenschaftliche Studie bekannt, die irgendeine positive Wirkung von MMS belegt. Doch zum Glück gibt es ja mittlerweile schon viele andere Nutzer, die ihre Erfahrungsberichte online stellen. Jim Humble ist ja auch schon von der "ursprünglichen" Dosis abgekommen, und auch der Aktivator hat sich geändert.
    Warum es jetzt keine wissenschaftliche Studien gibt, weiß ich nicht genau, aber das würde den Verschwörungstheoretiker in mir wecken ;) - lassen wir den mal schlafen ;)

    Ich habe andererseits auch noch keine Studien gesehen, die belegen, dass Einnahme von MMS Menschen oder deren Gesundheit Nachweislich geschadet haben, nur dass es schädlich sein KANN. Arsen IST auch giftig, und wird dennoch in der Medizin in Medikamenten verwendet... Lies Dir mal die Nebenwirkungen von Medikamenten durch, die können bis zum Tod führen.

    (Verschwörungstheoretiker an)
    - Es gibt mehrere Langzeitstudien über Aspirin, Mittlerweile wird sogar in Erwägung gezogen, Aspirin zur Krebsvorsorge einzusetzen. Aspirin habe nach "aktueller" Studienlage einen positiven Effekt, wenn man im Alter von 50 bis 65 Jahren mit der täglichen Einnahme beginne und diese mindestens fünf Jahre lang fortführe, schreibt das Team um Jack Cuzick von der Queen Mary University in London. Noch größere Vorteile ergäben sich bei einer zehnjährigen Einnahme.Das Risiko, innerhalb einer 15-Jahres-Spanne an Krebs zu erkranken oder einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, sinke für Männer durch die zehnjährige Einnahme um neun Prozent, für Frauen um sieben Prozent.
    Quelle http://www.spiegel.de/gesundheit/di...efuerworten-acetylsalicylsaeure-a-984727.html

    Täglich Aspirin Verkaufen und somit Geld verdienen - am Besten ALLE zwischen 50 und 65 ca. 10 Jahre lang - wie toll ist das denn? Wie kann man noch schneller und besser Geld verdienen als ein Medikament zu verschreiben ohne Krankheit, nur zur Prophylaxe!!!!!!!!!!! - So eine Studie ist ja sooo dehnbar - wie sind die Lebensumstände der Getesteten? Die Ernährung, Der Stress (Arbeit, Familie), erzähle den "Forschern" etwas von Karma (wie jetzt - Krebs kann karmischen Ursprung haben?) Ich wette, gibt man bei 1000 "errechneten" (so war es in dem Artikel!!!!) alle 1000 zu Vegetariern macht und die das 10 Jahre durchhalten, brauchen die so ne Studie zu Aspirin nicht mehr machen....)
    Aspirin kann auch Nebenwirkungen haben, diese sind ja auch Nachgewiesen: Es kann Geschwüre und Blutungen im Magen oder Darm hervorrufen, Asthmaanfälle, Nierenschäden bis hin zum Tod (...schätzt, dass die Zahl der jährlichen Todesfälle in Deutschland, an denen Aspirin beteiligt ist, vierstellig ist: "Man muss annehmen, dass sich die Anzahl der Fälle zwischen 1.000 und 5.000 bewegt."

    DAS ist zugelassen und eines der beliebtesten NICHT verschreibungspflichtigen Medikamente!!!!
    Wenn da mal die Ph....industrie nicht die Finger im Spiel hat - Allein der Aspirin Hersteller machte 2014 20 Mrd Euro NUR mit den Dingern - wenn das plötzlich alle ab 50 für 10 Jahre nehmen sollen...... zur Prophylaxe (also ZUSÄTZLICH)..... Händereiben angesagt!
    (Verschwörungstheorietiker aus)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2016
    east of the sun gefällt das.
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Missbräuchliche Verwendung

    Unter dem Namen Miracle Mineral Supplement (MMS) wird eine giftige[12] Lösung von 28 % Natriumchlorit in Wasser vertrieben. Der Name wurde zuerst vom amerikanischen Ingenieur Jim Humble in seinem im Selbstverlag erschienenen Buch The Miracle Mineral Solution of the 21st Century geprägt. MMS wird fälschlicher- und gefährlicherweise als Wundermittel für verschiedene Anwendungen vertrieben: Etwa als Nahrungsergänzungsmittel und alternatives Antibiotikum mit vorbeugenden oder gar heilenden Wirkungen gegenüber Krankheitserregern (z. B. Malaria) bis hin zur Behandlung von Krebserkrankungen, AIDS, Autismus und Demenz.[13] Bei dieser umstrittenen Therapiemethode wird Natriumchloritlösung verabreicht, in welcher durch Zumischen von Citronensäure das hochreaktive giftige Chlordioxid freigesetzt wird, das normalerweise zu Desinfektionszwecken oder zum Bleichen verwendet wird.

    Die Behandlung mit MMS wird als Quacksalberei eingestuft.[14] Mehrere Gesundheitsbehörden haben inzwischen vor MMS gewarnt und teilweise auch konkrete Maßnahmen zum Verbraucherschutz ergriffen....

    Sicherheitshinweise
    Eine 25%ige Lösung von Natriumchlorit ist gesundheitsschädlich beim Verschlucken. Bei Einwirkung von Säuren werden sehr giftige Gase frei.[1][25] Es besteht die Gefahr ernsthafter Augenschäden.[26] Vom Feststoff geht Giftwirkung und Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen aus. Weiterhin verursacht sie Verätzungen.[27] In nicht stabilisierter Pulverform ist Natriumchlorit sehr giftig. Es verursacht Augenverätzungen und Hautverbrennungen mit Rötungen und Schmerzen. Bei Absorption durch die Haut kann es schädlich sein. Zudem verursacht es Verätzungen des Magen-Darm-Trakts und kann Übelkeit und Erbrechen verursachen. Das Einatmen von Dämpfen ruft Husten und Atemschwierigkeiten hervor, kann den Atemtrakt verätzen und auch tödlich sein.[

    https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorit

    Unter dem Wiki-Artikel findest du etliche Links, in denen du dich weiter informieren kannst.

     
    Himbeere, Asaliah40 und Loop gefällt das.

Diese Seite empfehlen