1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mitwohngelegenheit

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von ShekeleYah, 8. März 2006.

  1. ShekeleYah

    ShekeleYah Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    173
    Ort:
    bei München
    Werbung:
    Hallo
    wie ich im "kummerkasten" thread schon geschrieben habe, bin ich in ziwmlichen schwierkgieten mit meinen eltern, brauche deswegen eine Unterkunft, wo ich Zeit habe mir was längerfristiges zu suchen, dh WG oder ähnliches, vielleich auch spirituelle Gemeinschaft, naja.

    Meine Ecken sind:
    ich bin fast blind und motorisch ehinder,t heisst ich bräuchte hilfe beim kochen und im haushalt, heisst nicht das ich alles gemacht brauche, sondern das ich einfach jemanden brauche de dabeisitzt und mir einiges zeigt.

    was ihc biete: geld Inach vereinbarung)
    Heilende Hände
    Mediale Fähikgeiten
    einf offenes Ohr
    Humor
    Kontaktfreudigkeit
    Liebe

    Also wäre sehr erfreut wenn sch wer meldet.

    Die gegend is egal, möche am liesten weg von München, ansonsten ganz duetschland ist super für mich nur östereich nd schweiz wäre schwierig, weil ich nicht weiss wie das ist, wegen auswandern und so.

    Freue mich auf jede antwort

    Lieben Gruss
    ShekeleYah
     
  2. Mauzi

    Mauzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    29
    Hi

    Wenn du weg möchtest ,dann geht das nicht so einfach ,da du behindert bist.
    Deine Eltern tragen die Verantwortung für dich ,da du alleine wohl kaum oder gar nicht zurecht kommst . Schlag dir das am besten aus dem Kopf. Jede/r der dich einfach so aufnehmen würde oder gar " heimlich " würde sich nämlich strafbar machen. So ist das und nicht anderst.Versuche es am besten gar nicht hier irgendjemand daraufhin beeinflussen zu wollen.

    Bewirb dich doch als Pflegerin und mach ne Ausbildung irgendwo in dieser Richtung.Dann kannste in einem Pflegewohnheim wohnen Ganz blind kannste ja nicht sein ,sonst könntest du nicht schreiben.

    Schlag dir alles andere aus dem Kopf

    ende und amen
    LG
    Mauzi
     
  3. ShekeleYah

    ShekeleYah Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    173
    Ort:
    bei München
    äh nur zur info

    ich bin 23 und nicht 17

    Und ich war in einem Pflegeheim und das war nur eins BESCHISSEN

    lg ShekeleYah
     
  4. Mauzi

    Mauzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    29

    Hi

    Ja 23 aber " behindert". Abhängig von anderen und nicht alleine lebensfähig.
    Ich meine mit Pflegewohnheim ,dass du eine Ausbildung machst als Altenpflegerin,Krankenschwester oder Pflegehelferin.Dann kannst Du in einem Schwesternwohnheim wohnen.Oder bist Du derart " motorisch " eingeschränkt ,dass du das nicht kannst ? Und sehen kannst du ja nun doch und recht schnell rückantworten .Also kannste doch sehen.Dann kannste auch ne Ausbildung machen und Dein Leben selbst in die Hand nehmen.Was anderes fällt mir dazu nicht ein.Alles andere kommt nicht in Frage !.Für jeden hier aus dem Forum ,wenn du derartig motorisch behindert bist. Tut mir leid.

    LG
    Mauzi
     
  5. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    es kann wohl jeder fü sich selber sprechen mauzi ...aber..mich interessiert das...macht man sich tatsächlich strafbar..? .. hast du da vllt ne direkte Quellenangabe - das wär lieb

    Reo
     
  6. Mauzi

    Mauzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    29
    Werbung:

    Jo " sorry " *grins* . Hm war wohl etwas geladen gestern *grins*.
    Ne keine Ahnung ob man sich strafbar macht.
    Weiss ich nich.

    Denke nicht - oder besser gesagt " ich weiss es nicht "

    Allerdings trägst Du dann die Verantwortung. Und die Eltern müssen es ja auch wissen oder ist das egal ? Sie ist volljährig aber sie ist auch behindert und auf Hilfe angewiesen.Wie die Rechtsprechung in solch einem fall ist ,das weiss ich nicht . Gibt ja genug Foren mit Rechtsberatung. Wenn sie motorisch gelähmt ist oder behindert ist ,dann ist sie wohl auf hilfe angewiesen.Du trägst dann die volle Verantwortung für sie , je mehr sie behindert ist. Aber ich weiss es nicht ob man sich da strafbar machen kann. "* sorry *ja vieleicht bist du die Person die sie aufnehmen kann ? *weiss es nicht*

    Ich bin jedenfalls nicht !

    Jedenfalls ist sie sehr "spirituel ". vieleicht kommt sie auch vom Sirius und ist eine Sterngeborene ? Weiss ich ja nicht.
    Ich weiss nur ,dass du das nicht so einfach machen kannst !
    Denn wenn sie Gesundheitlichen Schaden nimmt dadurch ,dass sie bei dir wohnt ,dann .......... frag am besten ein Rechtsforum.

    Ohne Zusage der Eltern lauft da gar nichts. Sonst würdest du dich logischer weise eventuel doch strafbar machen,falls sie ein Pflegefall ist.Wenn sie es gut bei den Eltern hat und sie nicht gechlagen,misshandelt wird,dann gibt es keinen Grund sie von den Eltern zu trennen.

    Also so ein thread ist schon komisch.

    gruß
    mauzi
     
  7. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    danke mauzi .. mich interessierte nur ...die genaue Rechtslage :) ..

    & ich denke ..vllt ist sie...da sie ..volljährig ist .. volmündig... also hat keinen Vormund...das hängt sicherlich auch mit dem Grad der Behinderung zusammen ^^ ..und der Art :)

    auf jeden Fall viel Erfolg ShekeleYah

    & danke für den Austausch mauzi

    Reo :)
     
  8. bluete

    bluete Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hi du,

    Wie auch immer, wenn du raus willst aus deinem Elternhaus, willst du raus.

    ist doch völlig okay. Ich denke, aus dem Kopf schlagen, musst du dir das

    nicht, es ist eben nur einiges mehr zu bedenken. Vielleicht erklärst du mal

    näher, wie selbstständig du bist, damit potentielle Wohngemeinschaften sich

    eher ein Bild von einem ev. Zusammenleben machen können.

    Eine Ausbildung verbunden mit einer festen Einrichtung in der Betreuung da

    ist, ist eine Möglichkeit. Es gibt bestimmt auch in manchen Städten Blinden-

    WG´s mit Betreuung. ABer je nachdem wie selbstständig du bist, ist es gut,

    sich auch auszuprobieren. Es ist auf jeden Fall spannend, was sich hier im

    Forum und bei deinen anderen Versuchen tun wird.

    Viel Erfolg.

    bluete
     

Diese Seite empfehlen