1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit welchen Karten könnt ihr am besten/schlechtesten

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von ghost, 9. Juni 2014.

  1. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Werbung:
    Hallo Liebe Foris,

    Es gab sicherlich schon viele Threads über dieses Thema,
    Aber es kommen neue Karten auf den Markt und es gibt immer neue Mitglieder.
    Sicherlich fällt die Antwort evtl. anders aus.

    Ich bin mal gespannt. :)
     
  2. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Guest

    Hallo Ghost,

    ich lege fast ausschließlich Lenormandkarten, die blaue Eule. Ich mag auch nicht mit anderen Lenormandkarten legen, auch wenn es schönere Decks gibt.
    Aber ich habe mit der blauen Eule Unterricht bei einer Kartenlegerin gehabt. Die Karte Park heißt für mich z. B. nach der Karte Anker (für die Arbeit) beruflicher Aufstieg. Weil Treppen auf den Karten abgebildet sind. Das fehlt auf einigen Kartendecks.
    Die Karte Buch, heißt verschlossen, wenn man sie für Personenbeschreibungen einsetzt.
    Auf anderen Kartendecks ist das Buch aber geöffnet. Das verfremdet für mich die eigentliche Bedeutung. Weil ich sehr visuell bin. Bei manchen Kartendecks hat der Fuchs auch keine Laufrichtung sondern schaut Dich an. Dann weiß ich nicht, wo läuft die Falschheit raus und wo rein.
    Ich lege noch Tarotkarten, aber als richtig legen kann man das nicht bezeichnen. Ich ziehe manchmal bei kleinen Kartenlegungen eine Tarotkarte dazu. Außerdem muss ich bei Tarot noch ins Buch schauen.

    LG
     
  3. Napgyermek

    Napgyermek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Hallo Ghost,

    ich lege fast ausschliesslich mit dem (waitebasierten) Tarot und den Zigeunerkarten. Seltener greife ich zu Orakelkarten und Kipperkarten. Mit Lenormand kann ich gar nichts anfangen, sie sprechen einfach absolut nicht zu mir, so spannend ich sie eigentlich finde.
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    hallo Ghost

    nicht auslachen: meine Karten bestimmen das, sie liegen an verschiedenen Stellen, und wenn ich lege gibt es irgendwas.. "zieht" mir zu einem bestimmten Deck, und das nehme ich dann
     
  5. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Sehr Interessant, viele legen Lenormand.
     
  6. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Werbung:
    Das ist Ungewöhnlich viele lieben Lenormand. Ich bin jetzt auch so in den Lennies verliebt.
     
  7. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    So ist es bei mir auch. Sonst wäre es mir ein bisschen zu langweillig.
     
  8. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Also meine Meinung dazu:

    Tarot: Ich habe alte Tarotkarten die ich kaum benutze, aber ich werde mir in den nächsten Tagen neue Tarotkarten mit anderer Gestaltung besorgen. Ich habe irgendwie Lust wieder mit den Tarotkarten zu arbeiten.

    Lenormand: Da habe ich die normalen und die mystischen. Ich kann mir nicht helfen. Manchmal lege ich für andere und für mich selbst ziehe ich paar Karten. Aber irgendwie sind mir die Karten über und ich habe momental kein Zugang zu ihnen. Ein Grund ist sicherlich das die meisten mit Lennies legen und deswegen fehlt der Reiz.

    Kipper(mystische Kipper: Einer meiner Liebligsdecks wünderschöne Fakten und ich erziele damit meistens eine hohe Trefferquote.

    Sibilla: Benutze ich ab und zu aber nicht mehr.

    Zigeuner: Die Karten habe ich nicht, ich habe mir auch Überlegt welche zu holen. Aber mein Unterbewustssein sagt nein.

    Skat: Habe ich nicht. Ich denke auch das es die größte Herausforderung ist und deswegen werde ich sie mir holen. Vielleicht werden Skartkarten mal neu gestaltet dann hole ich sie mir aufjedenfall.

    Oft habe ich auch das Bedürfniss unbekannte Wahrsagedecks zu holen.
     
  9. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.299
    Hallo ghost,

    bei mir sind es die Kipper. Glaube einfach, deren "Sprache" am besten verstehen zu können. Zumindest wenn ich sie auf mich selbst lege. Rein von den Bildern her, den Zeichnungen - da gebe ich den Pandora den Vorzug. Ich mag einfach diesen 60er Stil. Nur sie lassen nicht wirklich viel Spielraum zu, und dadurch wirken deren Antworten manchmal sehr nüchtern. Das abhängig von der Frage, auch wieder von Vorteil sein kann.
     
  10. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Werbung:
    Ich bin nicht in den Lennies verliebt.
    Das musste ich mal korrigieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen