1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mit was er~nährt ihr euer geistiges Sein?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Constantin, 4. Juli 2013.

  1. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    angestoßen durch diese Threadantwort.... kommt die Frage auf...

    ~Mit was ernährt ihr euer geistiges Sein?~

    und ist diese ?Nahrung? auch für den Reifeprozess eures materiellen Körpers verantwortlich?

    Sprich altert ein materieller Körper schneller dessen Nahrung aus Informationen besteht die das geistige Sein beeinträchtigen?

    Welche ?Nahrung? könnten(müßten) wir zu uns nehmen damit unsere Zellen ewig jung bleiben, sprich unser mat. Körper niemals altert?

    Oder haben wir eh nur einen zeitlich begrenzten mat. Körper der sich egal von was ernähren könnte(müßte)...., dieser würde trotzdem sein Stündchen schlagen hören?

    Auf regen Austausch sich freuend...


    Seyla




     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Aufregen? Austausch? Naja vomThema her ja ganz interessant, nur was konkret
    vertehst Du unter Geist? Ich mein' bei Begriffsdefinitionen scheiden sich ja
    bekanntlich die Geister. Wie müßte dieser Geist beschaffen sein, wenn
    Du gar in Betracht ziehst, daß er biologische Vorgänge in unendliche
    Spannen zu zerren vermag? Nein, ich denke da sollten wir
    tatsächlich erst mal abklären wovon wir sprechen ...

    Eine Beziehung zwischen geistger Nahrung und physischer Konstitution
    würde in nach meinem Begriff schonmal primär sehen. Was ich mir
    geistig zurechtlege, werd ich auch ausleben wollen ...

    Aber durch geistige Reifung die biologischen Funkionen ausser Kraft
    setzen zu wollen halt ich für wahnwitzig. Im übrigen sehe ich den
    biologischen Tod nicht als Feind des Lebens, sondern vielmehr
    als Teil davon. Einen notwendigen Teil ...


    Euer, vor allem auf Gegenargumente gespannter, Ischariot
     
  3. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Du Selbst bist in Wirklichkeit geistiges Sein.
    Du Selbst bist ja nicht dein materieller Körper.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Wäre lieb wenn du mal erzählen könntest, womit du dein geistiges Sein ernährst, das trägt vielleicht etwas zum Verständnis bei.

    R.
     
  5. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    mit nichts.
     
  6. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Das erklärt schonmal was der "Geist" nun nicht ist. Also nochmal andersrum:
    Trinität? Seele, Geist und Körper? Oder andersrum?
    Geist im Sinne von Bewußtsein an sich?
    Geist als Wesenheit im Sinne von Seele?

    Ja und vor allem: Wenn du angibst Dich geistig von "Nichts" zu ernähren,
    dann rückt das Bild das ich vom geistigen Sein habe nochmal ein Stück
    weiter weg ...
    ... und wenn es ja nicht nötig wäre den Geist zu ernähren, wozu fragst
    Du dann, womit er bei Deinen Mitforis ernährt würde?


    Gruß Ischariot
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.237
    ich denke ja, der Körper verschleisst nunmal.
    auch wer sich gesund ernährt, egal mit was,wird sterben.
     
  8. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    mit einer "offenen Tür" ...
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    Man ist auch der materielle Körper, wie denn solltest du Erfahrungen machen, wenn nichts durchs fühlen durchs Mark und Gebein.
     
  10. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    Du Selbst bist in Wirklichkeit nicht dein materieller Körper.
    Du Selbst bist die Seele, das geistiges Sein.
    Du Selbst bist das Bewußtsein.

    Meine Frage anders herum gestellt, mit was ernährt sich das Bewußtsein, also Du Selbst als Seele?

    Nichts ist Alles!

    Ruhepool fragte; womit ich mein geistiges Sein ernähre.

    Ich antwortete mit Nichts. Und das Nichts ist ja nicht Nichts!

    Heißt nicht, das es nicht nötig wäre das geistige Sein zu ernähren.
    Es geschieht einfach, ohne es willentlich beeinflussen zu können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen