1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit verstorbener Tierseele komunizieren

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Aladin, 11. Mai 2010.

  1. Aladin

    Aladin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Guten Abend zusammen!

    Am Samstag habe meinen Kater tot im Feld aufgefunden. Ich leide da sehr drunter und möchte irgendwie Klarheit! Er war recht jung (schätze 3) und ist uns nach dem Tod unseren 1.Katers zugelaufen. Plötzlich war er da und zudem auch schneeweiß wie unser 1.
    Zurück zum Thema, gerne hätte ich gewusst warum und wieso er gestorben ist? Also angefahren wurde er nicht...soviel steht fest...ich tippe auf Vergiftung. 1 Woche vorher wurde der Nachbarkater auch auf komische Art und Weise aufgefunden und hatte die selben Symptome, Nasenbluten etc.
    Aber zu meiner eigentlichen Frage, ist es möglich...wie zb bei Tierkommunikation...mit ihm Kontakt aufzunehmen...kann jemand von Euch so was anhand eines Bildes?
    Denn ich vermute das ein Nachbar der Schuldige sein könnte....Ich hatte schon mal eine Tierkommunikation durchführen lassen bei ihm und es war sehr interessant, natürlich zu Lebzeiten!

    Würde mich über Eure Hilfe freuen...vielen Dank!

    LG Aladin
     
  2. Penny168

    Penny168 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    156
    Ort:
    RLP
    Das würde mich aber auch mal interessieren, da bin ich mal gespannt ..
     
  3. Aladin

    Aladin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Bluebody, leider nicht mehr angemeldet wie ich feststellen musste, hatte mir hier mal einige Dinge dazu erläutert und mir unter anderem geholfen den verschwundenen Kater meines Bruders aufzufinden. Einfach Wahnsinn!
     
  4. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    ja, es ist möglich, aber bedenke, Tiere antworten aus ihrem Gefühl/Welt...Gift oder vergiften, Nachbar usw existiert nicht in ihrer Welt, sie sehen es als Erfahrung was sie für Gefühle dabei hatten, lass sie besser gehen.
     
  5. Aladin

    Aladin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Aber warum er so aus dem nichts da war und wieder so schnell weg war dürfte man doch fragen, oder? Es geht mir eigentlich um einiges mehr, aber das würde hier Sitglaube ich den Rahmen sprengen. Aber ich habe das Dokument der Sitzung noch mal rausgesucht. Es ging sich eingentlich damals nur darum wo er her kam, warum er unserer Katze immer Angriff und warum er einen Knick im Schwanz hatte...und das kam dabei raus. Dieser Text stammte von einer KAtzentherapeutin hier aus dem Kreis und verunsicherte mich sehr. Deswegen wandte ich mich damals hier an dieses Forum.
    Wir ziehen übrigens um, vielleicht ging er deswegen (bezogen auf den Text)
    !kursive Schrift die Dame!
    Hier der Text:

    Hallo Rocky,

    mein Name ist….


    bitte hilf mir!

    Worum geht´s?

    Sie verstehen mich nicht. Ich will raus. SIE müssen raus. Es sind Fremdenergien da, die nichts gutes im Sinn haben.

    Warum greifst du Pinky an?


    Sie nimmt es auf. Verbündet sich mit ihnen - ist ihr Werkzeug. Sie arbeiten durch Pinky, um an die Menschen heran zu kommen. Versuchen sich so in deren Herz zu schleichen.

    Wie soll ich dir helfen?

    Sag es ihnen. Es liegt am Haus. Sie sollten da raus. Es ist nicht gut für sie. Alte - heftige - Energien. Kriegsgeschehen - viel Böses. Pinky haben sie schon manipuliert. Sie müssen das doch begreifen! Ich will ihnen nichts Böses. Ihre Ängste führen jedoch dazu, dass die Energien stärker werden. Sie füttern/nähren die Energien durch ihre Ängste. Sie binden sie damit an sich.


    Was ist mit deinem alten Zuhause?


    Was soll damit sein? Ich wurde dazu berufen bei ihnen zu helfen. Ich neutralisiere, reinige und kläre. Das ist meine Aufgabe. Egal, wo ich vorher war.


    Warum hast du diesen Knick im Schwanz?


    Welchen Knick. Ich nehme keinen Knick wahr. Mir fehlt nichts. Schaut, das ihr in Sicherheit kommt.

    Jetzt machst du ihnen aber Angst.

    Nein. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass da etwas ist und WAS da ist. Mit diesen Energien ist auch nicht zu spaßen. Sie sollen das Haus professionell klären lassen oder sich etwas Neues suchen. Lange kann ich das nicht „abhalten“. Sie sind sehr stark.


    Kann ich ihnen noch etwas ausrichten?

    Sie sollen gut für sich sorgen. Ängste sind Illusion. Mir passiert nichts.

    Tierfänger haben ähnlich niedrige Schwingungen, wie das, was im Haus ist. Deshalb ziehen diese Häuser diese Schwingungen, sprich Menschen an. Räuchern, Gebete, Energiebilder heben die Energie an und die „niedrigeren“ Energien bleiben fern.

    Sie soll weißes Licht visualisieren. Soll mich anschauen und sich vorstellen, wie ich durch die ganze Wohnung gehe und (schickt mir ein Bild von der Alpina-Fernsehwerbung) die Wände in weißes Licht tauche. Edelsteine helfen dabei. Bergkristall und Rosenquarz!
    Bernstein ist gut für ihren Schutz. Sie soll einen Bernstein bei sich tragen.

    Du hast sehr viel Wissen, was das betrifft…

    Ja, ich bin weise. Ihr könnt von mir lernen.

    Sonst noch etwas?


    Ja. Sie soll Pinky reinigen - energetisch natürlich. Bergkristall ans Halsband. Ich weiß, sie ist gegen Halsbänder. Es ist aber wichtig. Pinky braucht Reiki oder Ähnliches.

    Kannst du ihr nichts schicken?

    Ich werde sehen.
    woher weiß der Kater - was Reiki ist?

    Ja. Mach das. Räuchern mit weißem Salbei. Das mögen diese Energien nicht.

    Ok. Vielen Dank. Was ist mit deiner rechten Niere?
    (Ich bekam während des Gespräches mit ihm Stiche in der rechten Niere)


    Schon ok.

    Pass auf dich auf.

    Ja. Mache ich.

    Ich danke dir für das Gespräch

    Ok. Danke dir.


    -----------------------
    Danke Euch!
     
  6. Penny168

    Penny168 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    156
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    ähm, also ich weiß nicht.
    Meinen Erfahrungen nach kann eine Katze mit den Begriffen Reiki, räuchern, oder Bernstein nichts anfangen. Sie verwendet sie auch nicht auf ihrer Kommunikationsebene mit uns Menschen. Vielleicht sind das die Worte der Frau, empfangen mit/durch keine Ahnung was, zusammengefasst in ihren eigenen Worten. Allerdings klingt dieser Text so, als wäre dieses Gespräch auch wörtlich so verlaufen. Tierkommunikation in diesem Sinne erfolgt nicht mit einem Gespräch dieser Art. OK, entschuldigt. Verbesserung: MEINE Tierkommunikation erfolgt nicht mit einem Gespräch dieser Art. Ich möchte hier ja niemanden angreifen oder beschuldigen :)
    Ich habe eher den Eindruck, das dies TIIIIEEEF, TIIIIEEEF aus ihrer persönlichen Trick-Kiste kam....
     
  7. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Aladin, einiges von dem was du geschrieben hast kommt mir bekannt vor :0(
    Ich habe vor ca. 3 Jahren meinen Felix auch tot gefunden. Aber bei mir war es fast so als ob er mich zu der Stelle geführt hat wo er liegt. Auch ich habe mich schon oft gefragt ob man mit ihm im Jenseits Kontakt aufnehmen kann... bei uns besteht auch der Verdacht das er vergiftet wurde oder überfahren, aber ich tippe eher auf Gift.
    ich hoffe das du Anworten auf deine Fragen finden kannst....
     
  8. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Hallo!

    Schon SEHR interessant!!!

    Katzen sind das Tor zum Jenseits.
    Um mich herum habe ich einen Freundeskreis, die sich gerne damit
    beschäftigen.
    Zum Beispiel mein Freund Gerri hat eine schneeweiße Katze.
    Als er mit ihr spielte, weiteten sich ihre Pupillen und er konnte etwas erkennen...
    Es kommt sehr selten vor, das man Katzen so in die Augen schauen kann.
    Sie lassen es meistens ja nicht zu.
    Aber ich hatte auch die Gelegenheit bei der Katze meiner Schwester.
    Wir spielten Farmville und die Tiergeräusche machten ihr Angst XD
    Als dann eine Katze miaute, weiteten sich ihre Pupillen, dass ich es auch sehen konnte. Ein loderndes, rotes Feuer. Ich fragte Gerri nach, und er nickte grinsend.

    Ich hab immer Katzen um mich herum. Sie nehmen negative Energien.
    Sie besitzen die Kunst, Krankheiten von den Menschen zu nehmen und können es über ihre Pfoten wieder an die Erde zurückgeben.
    Ist die negative Energie zu stark, gehen sie in den Tod, um sie wieder dorthinzubringen, wo sie herkommt.

    Mein Pferd mochte keine Katzen. Er hätte sie aus Eifersucht am liebsten umgebracht. Aber als er krank wurden, waren sie eine Herz und eine Seele.
    Aber viele mussten sterben (auch mein Pferd).

    Ich hab schon viele meiner Begleiter verloren.
    Das letzte mal sagte ich mir, ich nehme keine Katze mehr an...aber mein Tieger hat wieder den Platz an meiner Seite eingenommen.
    Sobald eine Katze auf ihrer Weise gehen musste, dauert es nicht lange,
    und eine "neue" Katze nimmt die Aufgabe wieder an.

    Diese Tierkommunikation klingt wie Geschäftemacherei...
    Warum soll ich mich plötzlich schützen, wenn die Angst ja doch nur "illusion" ist? Das widespricht sich...

    Meine Katzen entwickeln zu anderen auch oft eigene Syphatien.
    Die einen lieben sich und die anderen bekämpfen sich.
    Ich hab mich darüber noch nie den Kopf zerbrochen.

    Viele liebe Grüße

    Maritza
     
  9. Aladin

    Aladin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Also ich danke euch erst mal sehr für die zahlreichen Antworten.
    Dieses Protokoll der Dame hat mich damals sehr aus der Bahn geworfen und ich machte mir viele Gedanken darüber, da ich mal eine Bekannte hatte mir der ich des öfteren über MSN chattete und sie mir auch die Frage stellte wo ich mich gerade befinden würde da sie sehr negative Schwinnungen empfangen würde. Und so ähnliche schildert es ja auch mein verstorbener Kater. Es ist übrigens ausgeschlossen das sich meine Bekannte und die Therapeutin kannten.
    Hmm, schon manchmal sehr unheimlich! Trotzdem würde ich gerne mal selbst die Erfahrung machen mit Tieren telepathisch Kontakt aufzunehmen...nur dafür bin ich noch zu Unkonzentriert!
    Komisch nur das bei mir immer nur die weißen Katzen gehen müssen.

    Ich danke euch jedenfalls noch mal für die netten Antworten...

    Gruss Aladin
     
  10. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Werbung:
    Ich hatte mit meinen Pferd noch viel Kontakt.
    In seiner Box entstand auf der Mauer lebensgroß ein Schatten in der Form von einem Pferdekopf.

    Wenn ich heute zu einem Seelenleser gehe, bekomme ich immer wieder eine Nachricht von meinem Pferd.

    Es ist natürlich kein Zufall, dass es immer wieder weiße Katzen sind
    (es gibt keine Zufälle)
    Warum, kann ich nicht erklären.

    Liebe Grüße

    Maritza
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen