1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit Verstorbenen bewusst selbständig kommunizieren

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von einsseinerleben, 7. September 2014.

  1. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Werbung:
    Mit sog. Verstorbenen zu kommunizieren oder mit dem höheren „Ich“ der Lebenden, ist sehr einfach und hat auch nichts mit irgendwelcher Magie oder Hypnose zu tun.

    Es ist nur eine Frage der Wahrnehmung.
    Oder eher die Frage, warum wir es nicht mehr wollen?

    Uns sind die umgebenen Menschen, ob hier lebendig oder verstorben, näher als wir wollen.
    Erweitert man Jemand sein Bewusstsein, kann er diese für sich selbst bewusst wahrnehmen und selbst aktiv kommunizieren.

    In meiner Arbeit sind diese erlebten Gespräche die wichtigste Voraussetzung um Knotenpunkte im Leben zu lösen, um sich seiner Freude zu erinnern.

    Verstehen bringt Erleichterung.
     
  2. JoyceGio

    JoyceGio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    15
    Erzähl mir bitte mehr darüber :)

    Ich beschäftige mich auch mit diesem Thema, aber erst seit Kurzem.
    Möchte mehr über meine Fähigkeiten erfahren. :):danke:
     
  3. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Darüber kann man Bände erzählen.
    Wird mich auch sehr freuen, mich darüber auszutauschen. :)
    Es ist ein wahnsinnig großes Gebiet mit extrem viel Potenzial.
    Was interessiert Dich den am meisten? :rolleyes:
     
  4. Gardi

    Gardi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    956
    wie sich so ein Kontakt mit einem anderen Bewusstsein anfühlt, habe ich neulich erfahren .... es war, als wenn ich statisch aufgeladen wurde und jegliche Haarwurzel an mir schien unter Hochspannung zu sein ... ich hatte dabei die rechte Hand meiner Frau in meiner Linken und es ging um eine Person, die an dem Abend schon so etwa 4 Monate unter die Erde lag ... dieser Kontakt kam von mir nicht bewusst zustande, es hat sich so ergeben .... dieser Zustand dauerte etwa 4 Minuten an und ich formte mir im Geiste ein Satz zusammen, den ich dann zuletzt ausgesprochen habe, der für meine Frau gedacht war ... nachdem ich die Worte ausgesprochen hatte, hörte dieser Zustand, wie unter Hochspannung zu stehen, abrupt auf

    im Nachhinein betrachtet fühlten sich diese 4 Minuten wie ein inneres Streicheln an .... aber fühle mich auch ein wenig beschmutzt, da ich "gezwungen" wurde, die richtigen Worte zu suchen, um sie aneinanderzureihen und sie auszusprechen .... vielleicht liegt mein etwas ekliges Gefühl auch daran, dass ich diese Person zu Lebzeiten nicht ausstehen konnte
     
  5. Chanel5

    Chanel5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Spiritismus in den verschiedenen Formen: Vertsorbene sind nicht mehr ansprechbar, aber dämonische Mächte machen sich bemerkbar in Visionen, Tischerücken, spiritistische Prophetie, Reden im Trancezustand, Gläserrücken, Erscheinungen usw. Wer sich mit Spiritismus beigewohnt hat, steht unter einem schwerden satanischen Bann und wird oft von Selbstmordgedanken verfolgt. Jesus Christus(heisst Retter) ER alleine kann diese Banden lösen . Rufe mich an in der Not, so werde ich dir helfen und du wirst mich preisen. 5.Mose 18.10-12 steht klar dass diese Praktiken vor Gott ein Gräuel sind . MLG Chanel5
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Werbung:
    Problem dabei ist immer: Man kann sich da auch sehr leicht in was reinsteigern und was einbilden wo subtile Erwartungen ganz einfach "Erlebnisse" produziert.
     
  7. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Die Frage ist was man sich davon verspricht.

    Ich hatte mir das nicht ausgesucht, der Kontakt kam von der anderen Seite und mir ist das sowas von Schnuppe ob mir das jemand abkauft.

    Es gab mir einen gewissen Frieden und ein paar Erklärungen, leider sind auch viele Fragen offen geblieben und ich wünsche aus verschiedenen Gründen von meiner Seite aus nicht den Kontakt aufrecht zu erhalten.

    Es hat mich immer interessiert was die "echt Toten" im Gegensatz zu den nur "Nahtoten" von drüben zu berichten haben.

    Die kürzlich Verstorbenen sind auf jeden Fall wohl noch sehr in das vergangene Leben verstrickt.
     
  8. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Hi Chanal5,
    na danke für Deinen Beitrag, würde jedoch gern versuchen die Kraft herauszunehmen.

    Das mit dem Stühle- und Glaserrücken finde ich ebenfalls sehr störend und finde es auch sehr gut, dass nicht nur die Bibel, sondern auch das aktuelle Mietrecht dieses Verhalten beschränkt. :thumbup:

    Zu den Toten und ansprechbar oder auch nicht ist erklären, je mehr man sich dieser Welt mit seinen Werten entzieht, ob bewusst oder unbewusst, ob gewollt oder ungewollt, öffnet sich „automatisch“ die Wahrnehmung. Man kann kaum etwas dagegen unternehmen. Und je mehr sich die Wahrnehmung öffnet, umso mehr öffnen sich natürlich auch die Sinne.
    Ein ganz normaler Prozess. So sehen einige auch Personen, die bereits Körperlos sind.
    Und das kann man auch begleite anbieten, um Andere z.B. von Selbstmordgedanken abzubringen. Siehe hierzu 1. Johannes 2 15-17. :)

    Aber mal weg von den Quellenangaben. Denn eines steht mit Sicherheit fest, je nach Ausrichtung der eigenen Geisteshaltung und der resultierenden Wahrnehmung kann man fast jede Quelle danach anpassen.

    Beispiel: Das Schweizer Telefonbuch
    Aus dem Einssein heraus betrachte, sind alle diese Personen uns gleich und mit uns eins.
    Aus der körperlosen Ebene heraus betrachtet, sind sie alle unsere Brüder und Schwestern.
    Aus der weltlichen globalen Sicht betrachtet, sind es Bewohner der Schweiz.
    Aus Deutscher Sicht heraus betrachtet, sind es unsere Nachbarn.
    Aus der Sicht der Schweizer, sind sie Neutral.

    So viele verschiedene Betrachtungsweisen und Wahrnehmungen und es sind alles nur Namen. ;)

    Was ist denn Deine Betrachtungsweise und wie nimmst Du Die Menschen wahr?
     
  9. premurosa

    premurosa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2013
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Arezzo, Italy
    Das ist hier aber schön ausgeschweift.

    Bevor man diese Fähigkeiten einsetzt, oder besser noch, bevor man sie wieder erlernt, sollte man sich mal eingehend mit dem Thema "Schutz" befassen.

    Auch, wenn Verstorbene einem im Regelfall nichts bewusst antun, sollte man sich regelmäßig vor ihnen schützen. Das kann sonst recht unangenehme Folgen haben ;)
     
    kalie gefällt das.
  10. Werbung:
    Stimmt Garfield, man kann dann das eine vom anderen nicht mehr unterscheiden, und dann bricht man das ganze ab, weil man denkt es bringt nichts mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen