1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit Schamanismus und Neurowissenschaft das Geheimnis gesunder Zellen entdeck

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Coedwig, 18. November 2014.

  1. Coedwig

    Coedwig Guest

    Werbung:
    Hallo Leute,

    mich würde mal interessiere was ihr zu diesem Buch von Alberto Villoldo denkt: Das erleuchtete Gehirn: Mit Schamanismus und Neurowissenschaft das Geheimnis gesunder Zellen entdecken.

    Für mich ist es einerseits ein Versuch alles ins eingeschränkte Weltbild des "modernen Wissenschaftler" zu pressen, andererseits werden aber auch interessante Blickwinkel und Ansätze behandelt.

    LG.Coedwig
     
  2. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    Das Inhaltsverzeichnis klingt interessant. Hast Du es gelesen dann sag doch wasDich irritiert oder du ablehnst.
    Ich habe es nicht zur Hand.
    LG

    Gerald
     
  3. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    nach Deepak Chopra wohnt in allem ( also auch in den menschlichen Körperzellen ) der Geist der Vollkommenheit

    Möge es möglichst vielen Lebewesen gelingen, sich dessen bewußt zu werden ;)
     
  4. Coedwig

    Coedwig Guest

    Hallo zusammen.

    Was genau mich daran stört ist schwer auf den Punkt zu bringen. Einerseits wird die Leistung der noch lebenden Schamanen besonders im Bezug auf deren Heilarbeit sehr hoch gehalten (auch Erfolgsgeschichten werden berichtet), und es wird auch immerwieder auf schamanische Übungen verwiesen... . Es wird auch über die Erleuchtung gesprochen, und wie sie von Yogis, Mönchen, und naturspirituell tätigen durch stetige Übung evtl. erreicht werden kann. Des weiteren wird dann von einem Neurowissenschaftler das Gehirn und dessen Funktion im Bezug auf Meditation, zur Ruhe kommen, Gelassenheit u.s.w. besprochen, was ich immer noch sehr gut fand. Nachdem dann aber versucht wird zu erklären wie man durch die Einnahme entsprechender Nahrungsergänzungsmittel, durch hyperbare Sauerstofftherapie, durch Fasten, Sport und in Härtefällen auch durch Glutathioninjektionen u.s.w. seine Hirnleistung auf Vordermann bringen kann, dachte ich: Ok, das ist wieder eine sehr medizinischer-wissenschaftlicher Ansatz, wogegen ja nichts einzuwenden ist... . Als dann aber behauptet wurde, dass das der Schlüssel zur Erleuchtung sein kann, und als immerwieder auf die Klinik und die Nahrungsergänzungsmittel verwiesen wurde wo auch der Author mitbeteiligt ist, brach für mich der ursprünglich gute Eindruck über dieses Buch zusammen. Ich finde es zwar gut wenn einige spirituelle Angelegenheiten wissenschaftlich etwas untermauert werden können (bin selbst Naturwissenschaflter), aber alles kann und soll auch nicht versucht werden mit der engstirnigen Sichtweise der heutigen Wissenschaft formuliert zu werden. Und es ist mal wieder typisch, dass der Mensch eine Abkürzung sucht und ein paar Tabletten einwerfen möchte wodurch sich am besten alles von alleine erledigen soll. Es ist zwar sicher gut auf Ernährung und köperliche Betätigung zu achten, da die meisten Leute (ich nehme mich nicht aus) hierbei sicherlich einiges zu verbessern hätten. Letztendlich ist aber die ausdauernde geistige Schulung das was zählt bzw. worauf in diesem Buch meiner Meinung nach zu wenig eingegangen wird... .

    LG.Coedwig
     
    Ahorn, Gerald1130 und Anevay gefällt das.
  5. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Hi Ho!

    Ganz ehrlich: den Villoldo würde ich nicht als Koryphäe in Sachen Schamanismus ansehen. Der arbeitet zwar mit so was ähnlichem wie der Reistechnik, aber der Rest - naja. Lassma des mal.

    Schamanismus und Erleuchtung sind zweierlei Paar Stiefel, das wurde in der Esoterikszene so vermantscht, dass der Schamane so ein weiser Erleuchteter zu sein hat, der am Feuer sitzt, sein Pfeifchen raucht und Einsichten über das Universum kundtut.

    Gruß,
    T.
     
  6. Coedwig

    Coedwig Guest

    Werbung:
    Dem kann ich nur zustimmen.

    LG.Coedwig
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen