1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit meinen Konstellationen leben ohne Partner?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Schakal, 13. Januar 2015.

  1. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe meines Erachtens ein schwieriges widersprüchliches Horoskop.

    xch.O.gif

    Die festen Beziehungen, die entstanden sind, wurden auch jedes mal von einem Saturn Transit gesprengt.
    Als T-Saturn in Opposition zur Sonne stand, beendete ich die Beziehung zu m einer Jugendliebe.
    Nachdem T-Saturn meinen AC überquerte und über Mars rollte, ging die nächste feste Beziehung flöten, die hab ich damals gnadenlos zerstört. Vor über 2 Jahren trat der letzte Partner in mein Leben. Gleichzeitig war T-Saturn im Skorpion und quälte mich die gesamte Zeit über IN FORM meine Expartners. Die Beziehung ist definitiv beendet, obwohl ich mir das Gegenteil gewünscht habe.

    Jetzt bin ich 35 und glaube langsam, dass ich nicht mehr das Glück haben werde, eine Lebenspartnerschaft zu finden. Wenn man das so nennen darf. Ich kann mir schon vorstellen, dass der T-Jupiter nette Kontakte bringen wird, wenn er erstmal meinen R-Mond erreicht und dann auch weiter zum IC und ins 4. Haus zieht.
    Aber dann ist daraufhin bald wieder T-Saturn am DC......und es entpuppt sich sicher alles als fata morgana.

    So langsam denke ich mir, dass ich mich auf andere Lebensbereiche konzentrieren sollte, weil das mit der Liebe einfach "nicht in mein Radix passt".

    Was meint ihr?
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Schakal,

    Mit deinem Alterspunkt betrittst du das siebte Haus im Alter von 36 Jahren! Mit dem aufsteigenden Mondknoten sollst du aus eigenen Anlagen heraus handeln, dich nicht zu sehr aufs Du verlassen. Auch nit Neptun im fünften Haus soll man genau hinsehen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Jupiter ist ein Kontaktplanet, und auf deinem Bild steht er noch im ersten Haus und somit auf der Begegnungsachse. Auch der Alterspunkt wird dir das Trigon zu deinem Mond bringen - du bleibst nicht alleine! Mit Pluto und dem Mond.... strenge dich nicht an bei der Partnersuche oder innerhalb einer Beziehung. Man möchte alles total richtig machen, opfert sich gerne auf, um so gegebenenfalls zum Opfer einer Beziehung zu werden. Trete mit deinem Mars im ersten Haus durchaus etwas forsch auf und zeige du wie und wo es bei dir lang geht!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Roman

    Roman Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    90
    Ort:
    F-Hatten/Alsace
    Liebe Schakal

    Was mir zu allererst aufgefallen ist, in deinem Horoskop spielt sich fast alles unterhalb des Horizonts ab.

    Und das Fixe Kreuz, was nicht fix und schnell ist ;) , sondern auf das stabilisieren und fixieren des Lebens aus ist. Fängt bei dir an mit Lö_AC, will sein (souverän oder auch nicht) und seine Ansprüche an die Gesellschaft haben. Sco_IC z.B. eine Räuberhöhle (nicht Hölle :rolleyes:) besitzen wo sich deine Seele austoben kann . Der Was_DC hingegen soll dir alles, was dir begegnet, intellektuell bis individuell-flippig daher kommen und das, was du damit erreichen willst Sti_MC (reich werden, materiell verdichtet gesehen) soll nicht losgelassen werden. Verständlich oder auch nicht? Zumindest für mich.

    Verdeutliche dir bitte die Quadranten 1 und 2. Das Körperliche (mein Auftreten H1, mein Haben H2, meine Kommunikation H3 z.B.) und Seelische/örtliche (meine Beheimatung H4 auch emotionale, meine Selbstdarstellung H5, meine Arbeit, dienen usw. H6). Alles spielt sich hier auf das Sein von Mein ab.

    Alles spielt sich hier auf das Sein von Mein ab. Also soll ich auch einen Partner haben. Na ja. Etwas schwieriger zu gestalten. Das spielt sich nämlich oberhalb des Horizonts ab. Ab H7 geht es los. Mein Partner (Part=Teil) soll ein Teil von mir sein oder werden oder nur Sein, Was_DC eben. Wie soll es aussehen oder wie soll das gehen (ausgehen)? Ich würde mal sagen indem du, liebe Schakal, dein DU (das Sein von Mein) stärkst und es mehr heraus bringst. Kann sein das dein Sco_IC H4, mit den Planeten es gar nicht so richtig zeigen will ?! Leo_AC wirkt eher selbstbewusst überzeugt von Sich und überzeugt auch andere damit. Genau das will der Was_DC. Dann zeige ihm das, bitte.

    So ein bisschen (Bisschen=beissen=Sco eben sollte sein) aus dem Nähkästchen für dich. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2015
  4. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Hallo Arnold. Klingt ja erstmal ganz toll. Mit Alterspunkt kenn ich mich nun gar nicht aus. Der Alterspunkt betritt in Alter von 36 Jahren mein siebtes Haus. Was heisst das genau? Dass dann die Themen des 7. Hauses endlich ins Reine kommen?

    Du hast mit allen Punkten recht, was du da beschreibst. Die Ent(Täuschungen) durch Neptun im Haus 5 kenne ich zu gut. Ebenso wie die Thematik von Mond/Pluto, wo ich gerne zu viel mache und mich am Ende ärgere, weil ich selbst auf der Strecke bleibe. Mit Mars im ersten Haus und Mondknoten will ich ganz gern viel bestimmen. Das bringt Ärger, weil ich mir bis jetzt auch gerne Widder/Mars/1. Haus Männer raus gesucht habe, die das oft für sich beanspruchen wollten ;)

    Aber wenn du schreibst, dass da noch was schönes kommen wird, bin ich mal positiv gespannt. Würde mich freuen, wenn ich auch endlich mal etwas aufbauen könnte, was wirklich für länger als 2-3 Jahre hält und wo man ein Gefühl von "Ankommen" spüren kann.
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Schakal,

    Hier kurz etwas über die Altersprogression:

    Einer der herausragendsten Merkmale des API ist die Altersprogression. Sie zeigt uns innendynamische Prozesse unserer Persönlichkeit an, welche mit der realen Situation
    übereinstimmen, in welcher wir uns gerade befinden. Ein Horoskop steht für sich und gibt Auskunft über unsere Lebensmotivation, unsere Anlagen und Anforderungen unserer Umwelt. Durch den Alterspunkt der Altersprogression bekommt ein Radix Leben und Dynamik. Der AP stellt den persönlichen Fokus eines Menschen im Horoskop dar. Wie bereits erwähnt beginnt der AP am Aszendenten und wandert in Sechsjahres-Schritten gegen den Uhrzeigersinn in Richtung der astrologischen Häuser. Dabei werden die entsprechenden Häuserthemen, deren Zonen, Planeten
    und Aspekte dynamisch in Echtzeit erlebt. Konjunktion und Opposition sind primär die zwei wichtigsten Aspekte. Eine Konjunktion ist wie der Keim zum Neumond, die Saat geht in den folgenden Aspekten wie das Halbsextil, Sextil, Quadrat, Trigon über zum Quincunx und zur Opposition. Dies nennt man den aufsteigenden Zyklus. Bei der Opposition ist ein gewisser Höhepunkt erreicht, sodann folgen die absteigenden Aspekte, zunächst der Quincunx, dann das Trigon, das Sextil, das Halbsextil und schließlich wieder die Konjunktion Die Sonne zeigt uns beim Widder-Neumond beginnend diese Zyklen anschaulich in der Natur. Der Mensch ist ein kleines Abbild dieser Sonne, dem hermetischen Gesetzt von Mikrokosmos und Makrokosmos nach.


    Warum Schritte von sechs und nicht sieben Jahren?


    Die Altersprogression bezieht sich auf das Maß des goldenen Schnittes, welcher die Sechsteilung
    beinhaltet. Auch ist es logisch sechs Jahre zeitlich für ein astrologisches Haus zu nehmen, da ein Zyklus durch den gesamten Tierkreis 72 Jahre ergibt. In dieser Zeitspanne bewegt sich der Tierkreis an den Äquinoktien retograd um ein Grad. Dreißig solcher Grade machen ein Tierkreis-Zeitalter aus,
    welches 30 x 72 Jahre, also 2160 Jahre andauert. Anfang 2080 vollzieht sich daher der exakte Eintritt in das New Age – in das Wassermann-Zeitalter. Dynamisch hat dieser Prozess schon bei
    der Entdeckung des Uranus Ende des 18. Jahrhunderts stattgefunden. Damals stand das Ganze auf
    26 – 27 Grad in den Fischen. Wir wissen aus der Dynamik eines Horoskops, dass ein Mensch im Alterspunkt nach dem Talpunkt eines Hauses bereits in das nächste Haus drängt, ja es zieht ihn förmlich dort hin! Dabei entsteht nicht selten Stress und Anstrengung, da man ja dem Haus ebenso
    noch Genüge leisten soll, in welchen man sich noch statisch befindet.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  6. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo Arnold. Dann befindet sich mein AP jetzt in den Fischen? Und wann bildet der AP ein Trigon zum Mond? Wenn der AP im Haus 6 angekommen ist? Richtig?

    Mit Progression hab ich mich bisher kaum beschäftigt. Weil ich der Meinung war, dass eine Progression zwar innere Prozesse anzeigt, jedoch nicht wirklich sicher ist, ob in diesen Zeiten auch wirklich etwas nennenswertes passiert. Bisher haben mir 3 recht erfahrene Astrologen Prognosen über eine Progression aufgezeigt, es hat sich davon aber nichts bestätigt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen