1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mit Liebe gemacht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzverstand, 25. Juli 2011.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    es ist so, habe ich heute schließlich bemerkt, dass nur die dinge gut für einen sind die man mit liebe gemacht hat. ich schau mir ein technisch hochgezüchtetes gerät an das ich mir gekauft habe weil ich "fortschrittlich" sein wollte. doch von diesem gerät geht sehr negative energie aus wie ich wahrnehme. es war auch sehr teuer. vielleicht war meine fehlüberlegung, es würde sich "amortisieren" wenn ich es viel nutze. doch diese wirtschaftlichen überlegungen kommen zu mir zurück wie ein schlag ins gesicht. ich weiß schon dass ich viele dinge billig bekomme ohne qualitätsverlust. aber dass es so negativ ist wenn ich mir mal was teures kaufe, wusste ich nicht. vielleicht ist bei mir liebevoll das gegenteil von teuer. die energie des teuren ist derart inkompatibel mit mir dass ich plötzlich in einer dunklen wolke bin. und ist es zufall dass teure technische geräte meist schwarz sind?
     
  2. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    genau die negativität entstand vl als das öl zu blut wurde glaube ich
     
  3. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    oder redest du jetzt nicht von einem auto????
     
  4. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    nein, es handelt sich um eine art computer
     
  5. samo

    samo Guest

    vl brauchst du es nicht wirklich?
     
  6. Klangweberin

    Klangweberin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Münchner Osten
    Werbung:
    Halo Herzverstand.

    Ich glaube, es ist ein Unterschied, ob du etwas kaufst weil du meinst es zu brauchen, oder ob du es wirklich brauchst .

    Bei meinem Laptop weiss ich zb das ich ihn wirklich brauche, weil es für mich ein Mittel zum schreiben ist ( habe probleme mit der Motorik) udn auch ein tor zur welt wo cih mich mit anderen austauschen kann, was mri serh wichtig ist.

    Vielleicht reicht aber auch eine andere Einstellung zum Computer indem du dir klarmachst, was er dir alles in deinem Leben bringt.

    Lg Klangweberin.
     
  7. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Ich denke der Grund ist einfach der, dass Schwarz immer und überall dazu passt.
    Weiß ist nicht besonders gut für Raucherhaushalte geeignet.

    Es spricht auch nichts dagegen etwas mehr Geld auszugeben, wenn es das einem wert ist.
    Stimmt aber schon. Der Kapitalismus hat da deutlichere Spuren hinterlassen.

    Ich finde private Computer allerdings toll. Sie sind universelle Werkzeuge, Denkmaschinen.
    Hinter diesen Technologien stecken ungeheure Investitionssummen und unzählige Arbeitsstunden.

    Nur als Beispiel:
    Während ein menschliches Haar eine Dicke von 0,04 mm bis 0,12 mm aufweist (Quelle: Wikipedia),
    beträgt die Strukturbreite von Transistoren auf Prozessorschaltkreisen aktuell etwa 0,000032 mm. (32 nanometer)
    Welche mit 0,000022 mm werden auch bereits produziert.
    In einem modernen Prozessor (CPU) befinden sich heutzutage hunderte Millionen von Transistoren, in einer Grafikkarte (GPU) schon mal Milliarden.

    Mikroskopaufnahme eines Intel Prozessors:
    [​IMG]

    Daran sollte man schon mal denken, wenn man sich über die Preise beschwert. :D
     
  8. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Mit Liebe mache ich was wenn ich jemandem in einer Sache oder Situation helfe.
     
  9. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    -du kannst einem wirklich leid tun ... !
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Hmmm, kann deine Erfahrung nicht teilen. Um welche "Art Computer" handelt es sich denn, einen Rasenmäher, einen Staubsauger, einen Thermomix, eine Kamera, ein IPad, u. s. w.? Vielleicht musst du dich erstmal mit der Handhabung anfreunden um Gefallen an dem Gerät zu finden, oder hast du grundsätzlich Probleme damit Geld für Technik auszugeben?
    Hast du dich vorher nicht 100%ig schlau gemacht über das Gerät?
    Also meine Gerätschaften, PCs und Helferlein haben grundsätzlich alle eine außerordentlich positive Energie, sie sind nur in mein Haus gekommen um mir zur Seite zu stehen, die Arbeit zu erleichtern und mir Freude zu machen.
    Tut mir aber auch niemals weh Geld dafür auszugeben (wenn mir etwas sinnvoll erscheint).

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen