1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit IC/MC näher ans Lebensziel?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sunshineBella, 30. Januar 2014.

  1. sunshineBella

    sunshineBella Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Ich bräuchte da jetzt bitte mal etwas Unterstützung...

    Imum coeli - unser innerster tiefster Punkt; Vergangenheit (?)
    Medium coeli - unser "nach aussen"; eigenes Empfinden des ICH; Zukunft (?)

    das heisst, wenn ich raus will aus dieser "Stagnation" (so empfinde ich es gerade)....mich weiterentwickeln, zu mir selbst finden will... oder wie man dazu sagen kann,

    dann muss ich den Weg zwischen MC und IC finden.
    also meinen IC (der mir ja nicht besonders gefällt, wie ich gerade festgestellt habe :D) kann ich ja nicht verleugnen, aber mit den Qualitäten meines MC der ja in mir steckt, könnte ich mich da etwas aus der Reserve holen, wenn ich versuche daran zu arbeiten....da mir ja jetzt einiges mehr als nur bewusst geworden ist.

    Hab ich das so richtig verstanden?
    oder quassel ich da gerade echten Blödsinn? :confused: ;)

    lg Bella
     
  2. sunshineBella

    sunshineBella Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    57
    und nein...mit Lebensziel mein ich nicht das "so schön wars...und jetzt is aus..punkt- Ziel"

    ich meine damit dieses Ziel...dieses ungreifbare...von welchem du immer wieder mal denkst ihm näher gekommen zu sein...und dennoch rückt es immer wieder ein Stückchen mehr in die Ferne.

    Dieses: sich entwickeln...sich entdecken...sich erleben...sich finden...sich erfinden...sich durchleuchten...verstecktes/unbewusstes hervorzuholen...an sich zu arbeiten...von sich zu lernen.....usw. usf.

    Und die Astrologie zeigt hier einen sehr schönen Weg auf, wie ich finde...mit diesen Gegenpolen z.b. die doch ein jeder Mensch in sich trägt...
    Diesen Ausgleich darin zu finden,.... :)

    so jetzt genug rumgelabert... ;-)
    lg Bella
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Bella,

    Die Häuser vier und zehn bilden die Individuumsachse im Horoskop, also von IC zum MC. Am IC verlasse ich mein Nest und mache mich auf den Weg zum Gipfel, zum MC, wo auch die eigene Berufung zu finden ist, auch die Selbstständigkeit und Individualität. Man verlässt das Nest, wobei der Weg über viele Stationen reicht. Man kann dies gut mit der Altersprogression sehen, wo der Alterspunkt mit 18 Lebensjahren am IC angelangt ist und 36 Jahre später, also mit 54, der Gipfel erreicht ist. Das MC ist der höchste Punkt im Horoskop, so dass man zwischen 54 und 60 Lebensjahren einen guten Ausblick auf das vorhergegangen Leben bekommt. Ebenso herrscht der Saturn im zehnten Haus, der in diesem Alter schon ein wenig Reife bekommen hat, vielleicht sogar so etwas wie Weisheit...

    Alles liebe!

    Arnold
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ich habe inzwischen den Eindruck, dass der MC etwas falsch verstanden wird. Man kann schon sagen, es handle sich um das Lebensziel, aber es ist ein Lebensziel, das nicht durch willentliche Anstrengung auf direktem Wege erreicht wird, sondern das sich gewissermassen so oder so einstellt. Die Frage ist viel eher, in welcher Qualität, mit welchem Bewusstsein der MC verwirklicht werden wird, aber bewusst zu versuchen, ihn zu erreichen, das funktioniert nicht so einfach.

    Sowohl Felber als auch andere Astrologen weisen darauf hin, dass zuerst der AC verwirklicht werden muss, dann findet die Person über die Sonne zum ichhaftigen Wesenskern, und schliesslich entwächst daraus der MC, also die Rolle, welche ein Mensch äusserlich in der Gemeinschaft einnimmt; also der Abdruck, den der Mensch in der Gesellschaft hinterlässt.

    Eli7 hat auch schon sehr gut über dieses Thema geschrieben.
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo fckw,

    Kommt grundsätzlich auch darauf an, ob jemand Planeten im zehnten Haus stehen hat, und vor allem welcher oder welche Planete dort oben stehen. Klar, der Aszendent ist so etwas wie ein Lebensfernziel, welches ebenso über den aufsteigenden Mondknoten früher oder später erreicht werden kann. Aber mit dem Alterspunkt kommt man mit 54 zum MC und zum Aszendenten hin wird man 72 Jahre alt, bis man ihn erreicht hat. Trotzdem, beide Faktoren sind Orte, Hinweisschilder, und dabei ist es schon von großer Bedeutung, welche Lagerung ein Aspektbild hat, wo es hinzielt, in welche Räume es hineinreicht.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  6. sunshineBella

    sunshineBella Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    ahaaaa...das hat mir jetzt ja schon mal sehr gut weitergeholfen das besser zu verstehn :)
    Ja..ich hab schon wieder versucht paar Türen einrennen zu können...dieses ewige herumgedenke ;)
    Muss ich auch gleich mal bei Eli7 vorbeischauen!

    vielen ♥-lichen Dank für eure Antworten!
     
  7. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.193
    Hallo Bella :)


    bei mir stellt sich das folgendermaßen dar.
    Ich habe IC Stier und MC Skorpion.
    Herrscher über IC ist Venus in 1, welche sehr herausfordernd gestellt ist in meinem HK, da waren/sind Aufgaben, die ich zu bewältigen habe, bevor ich mich wirklich irgendwo zuhause oder geborgen oder verwurzelt fühlen kann.
    Pluto in 9 herrscht über meinen MC. Pluto hat nur Sextile und Trigone. Wissen ist Macht war mir bereits als kleines Kind bewusst. Und Bücher verschlinge ich geradezu seit ich lesen kann.

    Nun ist es aber dennoch so, dass ich dieses Wissen, das ich in mir trage nicht gesellschaftlich nutzen kann/konnte, weil ein Baum welcher nicht gut verwurzelt ist nunmal nicht besonders gut wachsen kann. Logisch.
    Würde man annehmen ein Baum könne denken, würde ihn andauernd die Frage beschäftigen "ein kleiner Windhauch nur und es ist vorbei mit mir." Also tut er was seiner Situation entspricht, er wird übervorsichtig und achtet nur noch auf das, was er vermeiden möchte, anstatt auf das was er erreichen möchte und auch könnte. Nämlich seine Kraft und Energie dafür einsetzen, sich besser zu verwurzeln, was dann ganz folgerichtig und automatisch sein Wachstum erleichtert.

    LG
    Stern
     
  8. sunshineBella

    sunshineBella Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    danke sternja :)
    das hast du wundervoll mit deinen worten erklärt, danke :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen