1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mit dem wassergeist in kontakt treten?!

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von LStrange, 1. August 2010.

  1. LStrange

    LStrange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo erstmal an alle,

    ich bin ganz neu hier u wende mich gleich mit einer mir sehr wichtigen Frage an euch!
    ich bin mit ein paar gaben geboren worden, hellsichtigkeit, emphatie u etwas sehr großes verbindet/verband mich mit dem Element Wasser. ich habe in meiner Jugend, meiner Kindheit viele "außergewöhnliche" Dinge erlebt, konnte dinge sehen, spüren, fühlen u riechen die andere nicht mal in fernster Weise wahrnahmen. ich ging durch, für mich, sehr schwere Zeiten in meiner kindheit bis zu dem auszug aus meinem elternhaus mit 17, diese schwere Zeit brachte mich der Natur, dem geistlichen sehr, sehr nahe..doch als ich dann mit 17 auszog u mein Leben dann damals so richtig begann, mein eigenes, vergass ich das meiste...
    ich verliebte mich in einen Mann u vergass noch mehr um mich herum, dann bekamen wir einen Sohn miteinander u ab dato war fast alles verschwunden..meine hellsichtigkeit, meine emphatie u vor allem meine Verbundenheit mit dem wasser.

    vor einem Jahr trennten sich der Kindsvater u ich u gingen getrennte wege, wir sind weiterhin im Kontakt, aber nur des Kindes wegen.

    nun seit dem anfangs schweren tief, das ich nach der Trennung meines exs hatte, steigert sich der Wunsch nach diesen spirituellen wegen immer mehr..es ruft regelrecht nach mir.

    ich sehne mich nach dem meer, dem geist des wassers, ich sehne mich danach mir u der ganzen umwelt wieder bewusster zu werden..aber ich finde irgendwie nicht den richtigen weg.

    ja es haben sich die tore zu diesem anderen bewusstsein allein durch meinen wunsch danach schon etwas geöffnet..ich kann wieder mehr dinge wahrnehmen..aber ich hab das gefühl ich befinde mich auf einem Stillstand u weiß nicht wie ich mich dem ganzen mehr annähern kann.

    vll bin ich auch nicht zu konsequent dahinter, als alleinerziehende hab ich tagsüber kaum einen Kopf für etwas anderes als mein kind u Co u abends bin ich meist zu müde, zu faul um etwas zu tun...doch muss ich wirklich groß was tun?

    ich sollte mich vll einfach mal mehr mit mir selber, mit meinen Gedanken, mit meiner seele auseinandersetzen..was meint ihr?

    ich bin schon ein stück des richtigen weges gegangen..das spüre ich..doch nun steh ich wieder an einer kreuzung mit einer ewigen roten ampel u ich finde den Knopf auf die grünschaltung nicht ;)

    könnt ihr mir vll ein paar Ratschläge geben?
    ich wäre so dankbar! ein kleiner teil von mir ist novh verschlossen u schreit danach wieder aufgesperrt zu werden..HIIILLFEEE! ;)

    danke auf jeden fall schon mal für jede antwort u für eure geduld diese vielen zeilen zu lesen :)

    ach u wen es interessiert..nun bin ich 20 :rolleyes:
     
  2. LStrange

    LStrange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    9
    hat denn keiner eine meinung/ratschläge dazu??
    vll bin ich auch in der falschen unterkategorie?? ^^
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    ich sehne mich nach dem meer, dem geist des wassers, ich sehne mich danach mir u der ganzen umwelt wieder bewusster zu werden..aber ich finde irgendwie nicht den richtigen weg.

    ja es haben sich die tore zu diesem anderen bewusstsein allein durch meinen wunsch danach schon etwas geöffnet..ich kann wieder mehr dinge wahrnehmen..aber ich hab das gefühl ich befinde mich auf einem Stillstand u weiß nicht wie ich mich dem ganzen mehr annähern kann.

    vll bin ich auch nicht zu konsequent dahinter, als alleinerziehende hab ich tagsüber kaum einen Kopf für etwas anderes als mein kind u Co u abends bin ich meist zu müde, zu faul um etwas zu tun...doch muss ich wirklich groß was tun?

    ich sollte mich vll einfach mal mehr mit mir selber, mit meinen Gedanken, mit meiner seele auseinandersetzen..was meint ihr?
    ______________________________________________________________

    Du bist eigentlich auf dem richtigen Weg,wenn sich diese TORE öffnen,kommt der Rest und alles was du Wissen musst wie von alleine,Stück für Stück..du musst dich nur ein wenig Konzentrieren,Geduld üben.In dich hineinhören,auf deine Träume achten,auf alles was dich umgibt..Lasse dich überraschen,ist es dir gegeben erkennst du es genau dann,wann es sein sollte...;)
     
  4. Hallo LStrange,

    Lies mal diese Geschichte:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sedna_(Göttin)

    Vielleicht könntest du eine geziehlte Fantasiereise machen und zu Sedna auf den Meeeresboden reisen um ihr Haar zu kämmen.
    Wäre doch schon mal ein Anfang oder ?
    Du brauchst dir nur die passende Musik dazu als Begleitung anhören (vllt Walgesänge oder Meeresrauschen oder ähnl.) und deiner geistigen Vorstellungskraft freien Lauf lassen.

    Gruß
    Elvira
     
  5. LStrange

    LStrange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    9
    @eisfee--jaa bewusster leben, mich mehr mit meinem inneren beschäftigen..da hast du vollkommen Recht. leider klingt das leichter gesagt als getan..aber es kommt, es kommt. ich muss mich nur wirklich in geduld üben! ;)

    danke dir für die antwort! :)
     
  6. LStrange

    LStrange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    "....Vielleicht könntest du eine geziehlte Fantasiereise machen und zu Sedna auf den Meeeresboden reisen um ihr Haar zu kämmen.
    Wäre doch schon mal ein Anfang oder ?
    Du brauchst dir nur die passende Musik dazu als Begleitung anhören (vllt Walgesänge oder Meeresrauschen oder ähnl.) und deiner geistigen Vorstellungskraft freien Lauf lassen...."

    u wie soll ich so etwas machen?? ich glaube dafür fehlt mir die nötige vorstellungskraft u das wenig reale empfinden für sedna. danke dir dennoch für die idee! vll werde ich es ja doch einmal zumindest versuchen! :)

    danke dir auf jeden fall:)
     
  7. Bussardin

    Bussardin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    538
    Was hälst Du davon, Dich ganz praktisch mit Wasser zu beschäftigen. An einen See oder Bach fahren, Springbrunnen betrachten, in Pfützen springen, im Regen spazierengehen, einfach planschen usw. Sicherlich kann sich so erneut eine Verbundenheit zum Wasser herstellen.

    [​IMG]


    LG
    Bussardin
     
  8. LStrange

    LStrange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    9
    @bussardin

    diesen weg bin ich auch schon etwas eingegangen, werde ab jetzt auch versuchen vor allem in meiner freizeit die nähe des wassers zu suchen!

    haben heute auch einen ganztagsausflug gemacht, war zwar nicht wirklich in nähe des wassers gg aber ich habe bzw bemerke immer mehr wie gut mir einfach die natur tut. geh zwar eh täglich mit meinem sohnemann raus, war aber stets mit gedanken bei ihm u co..nun bin ich mir der umwelt u dessen hinaus wieder etwas bewusster geworden u kann somit auch natur wieder mehr in mir selbst empfinden. ist also ein sehr guter ratschlag von dir!

    dankeschön :)

    p.s. das wassersmiley find ich geil ;) :D :D
     
  9. Bussardin

    Bussardin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    538
    Ich glaube den Kontakt wieder herzustellen, kann eben auch über kleine Schritte geschehen. Und beim Aufenthalt in der Natur gelingt es mir am ehesten meinen Kopf abzustellen. Und wenn ich dann etwas ent-stresst bin, dann können meine Antennen wieder auf Empfang gehen.

    Es ist auch etwas anderes ob man/frau mit seinem Kind unterwegs ist oder aber eben auch mal allein. Und besonders wenn die Kinder noch klein sind, empfinde ich das allein-sein schon als kostbaren Schatz.

    Es freut mich, dass Dir die Idee sich in der Natur zu bewegen gefällt, ebenso der Smilie. Den fand ich ebenfalls lustig. Und das ist ebenfalls ein guter Weg: Humor, Spaß, dass "innere" Kind spielen lassen, sozusagen.:D

    LG
    Bussardin
     
  10. LStrange

    LStrange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    da hast du auf jeden fall, meine freizeit weiß ich seit ich Mutter bin viel mehr zu schätzen! ich finde das ohne partner sein hat eben auch seine vorteile, wie das du doch mehr Zeit für dich selbst hast weil du nicht auch noch an einen 3 menschen denkst! hat alles seine positiven u negativen seiten, man muss einfach nur seinen blick ein wenig drehen ;)

    hab mir jetzt auch fix vorgenommen mich mehr in der natur alleine zu bewegen. radfahren, wandern, einfach nur dasitzen u der musik der natur lauschen!
    es macht auch wirklich innerlich ruhiger einfach nur draußen zu sitzen u gar nichts zu tun..eine art der meditation! :)

    das innere kind..ja das sollten sowieso mehr menschen wieder rauslassen, ich denke darin liegt das meiste Problem der harten geschäftsmänner, sie haben ihr inneres kind, ihr richtiges lachen verloren/vergessen..ich bin von natur aus ein wenig verrückt ;) dadurch fällt es mir nicht schwer einfach auch mal kind zu sein! :D

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen