1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit dem rauchen aufhören !

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von AngelofLove, 21. November 2005.

  1. AngelofLove

    AngelofLove Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.438
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!


    Wie ihr wisst,bin ich im Moment ja leider böse krank.
    Und für das,dass ich relativ jung bin rauche ich schon seit 6 Jahren.
    Ich habe seit Freitag Nacht keine einzige Zigarette mehr geraucht,weils mir so schlecht ging.
    Mittlerweile überkommt mich aber seit Stunden der Drang wieder eine zu rauchen,bis jetzt hab ich noch nicht nachgegeben.
    Ich weiß aber nicht wielang ich dem standhalten kann !
    Auch wenn es blöd klingt aber gibt es einen "bestimmten Zeitpunkt" wo man zum rauchen aufhört bzw. kennt ihr ein paar Tipps oder habt ihr vielleicht selbst aufgehört ?
    Ich glaub,ich brauch euch jetzt :) :kiss4:


    und lg eure ~Angel~
     
  2. rabenaas

    rabenaas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    NRW
    Hallo Angel,

    vielleicht magst du´s mal mit Kräuter(ziga)retten versuchen. Hier in D gibts die in der Apotheke. Die sind vollkommen ohne Tabak und Nikotin, der Clou ist dabei, dass man trotzdem "eine Rauchen" kann ohne den Entzug zu gefährden. (Der Entzug ist eh die ersten 3 Tage am Schlimmsten, das hast du ja schon geschafft!)

    Ich habe gut 15 Jahre geraucht (gut 12 davon Kette) und bin jetzt gut zwei Wochen ohne normale Zigaretten unterwegs. Geht prima. :banane:

    Liebe Grüße und alles Gute!
    rabenaas

    PS: Mir fällt gerade noch ein, dass es zu Neumond einfacher sein soll, Gewohnheiten aufzugeben
     
  3. Reini

    Reini Guest

    Wenn du es nicht aushältst, quäle dich nicht und zieh dir ne Fluppe rein.

    Es wird eine Zeit kommen wo du es noch mal versucht, aber dann mit Erfolg, weil du dann davon überzeugt bist, dich nicht mehr selbst zu vergiften.
     
  4. Engelslicht

    Engelslicht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Graz
    Ich hab vor 10 Jahren von einem Tag auf den anderen aufgehört. Hab 17 Jahre graucht,ca. eine Packung pro Tag. Die ersten drei Tage waren für mich die schlimmsten. Ich hab es vom Kopf her nicht gecheckt, das ich nicht mehr rauche. Hab es aber geschafft, und bis heute keine einzige mehr geraucht.
    Aufgehört habe ich, weil es mir einfach nicht mehr geschmeckt hat. Außerdem hab ich bewußt gemerkt, wenn ich gestreßt war, z. B, wegen der Kinder, hab ich gleich eine geraucht, und die im Stress so schnell, das ich sie gar nicht geniesen konnte. Das hat mich fürchterlich angezipft. somit hab ich es gelassen. Bin froh darüber.

    Irgend wo hab ich auch einmal gelesen: wenn man den Grund weiß, wieso man angefangen hat zu rauchen, dann kann man daran arbeiten. Vielleicht existiert der Grund ja nicht mehr, also warum weiterrauchen?

    alles Liebe
    Gertrud
     
  5. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Toller Ratschlag, gratuliere! :o

    Genau das bewirkt das Gegenteil. Ich bin selbst Ex-Raucher und Reini's Ratschlag halte ich für äusserst inkompetent.

    Ich konnte das Rauchen aufgeben, weil ich rausgefunden hatte, warum ich diese Selbstzerstörung fröhne.

    Ausweichen auf ein Komplementärgut wäre sinnvoll. Ersetze die Zigi durch irgendwas, was deiner Gesundheit nicht schädigt. Lenk dich ab.

    Es ist möglich!

    Sh!ne
     
  6. AngelofLove

    AngelofLove Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.438
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Kräuterzigaretten ?
    Noch nie gehört,ich hoff die gibts hier in Österreich,
    mal guggen :)



    Ich danke euch für eure lieben Tipps,
    und ich hoffe,dass ichs durchhalten kann,
    da meine Mama und mein Freund Nichtraucher sind hab ich diesbezüglich ja mal die Unterstützung und im Endeffekt ist es ja auch "nur" eine Sucht wie Alkohol z.B.


    Ich halte euch auf dem Laufenden ob ich mir wiedermal eine angeraucht habe oder ob ich es hoffentlich endlich schaffen kann Nichtraucher zu sein!



    :kiss4: ~Angel~
     
  7. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    reine hat aber nichtganz unrecht... wenn man zu sehr das verlangen hat ist man eben nihct soweit..
    ich wusste immer irgendwann nicht mehr zu rauchen..
    hoerte immer mal nen paar tage auf
    aber daraus wurden 7 jahre... 5 jahre rauchte ich 12-15 zigaretten taeglich, ( we pro abend 1,5 schachteln lol)
    hatte 2-3 monate nicht geracuht, jedes mal wenn man unterwegs war und trank wollte ich rauchen, tat es aber nicht.. irgendwann steckte ich sie doch wieder an... und naja wennman eh schon eine geracuht hat ( so geniesst man danach, man hat ja eh versagt, schoene selbstmanipulation)
    naja ich sagte dann nach 4 wochen, gut dann gibs nichts mehr zu trinken.,.

    jetzt rauche ich 4 monate nicht...
    mich ueberkommt immer mal die lust, aber der gedanke daran, kann noch so reizzend sein, ich weiss ich werde mir in absehbarer zeit keine an machen, die gedanken daran stoeren nicht...
    ich habe mir aber auch nen richtigen ekel eingeredet..
    gehst jetzt aus, am next day stinken meine sachen so erbaermlich, wenn ich morgens raus gehe und die leute rauchen koennte ich kotzen..
    99% der zigaretten die man sich anmacht haben nichts mit genuss zu tun, waere man stark genug koennte man die restlichen 1 % geniessen, aber das versuche ich erst garnicht... hehe

    rieche an deinen blumen, schmecke dein essen...
    atme voellig sauber ein und aus..

    warum solltest du bezahlen um diessbezzueglich nachteile zu erhalten...

    wegen der kraeterzigaretten, das interessiert mich ja auch.. das papier ist wahrscheinlich auch reine luft, hehe
    werd mich mal schlaumachen
     
  8. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Ja, weil man das psychische Selbstzerstörungsmuster nicht auflöst. Darum fällt man immer wieder zurück.

    Sicherlich ist es individuell verschieden und sicherlich sind die Lösungswege genau so unterschiedlich. Jedoch einfach auf den Zeitpunkt zu warten, bis es endlich klappt, ist langfristig im Bezug auf die Gesundheit gesehen eher Schwachsinn. Besser man handelt jetzt, falls die richtigen Mittel auch gefunden worden sind.

    P.S: Akupunktur könnte ich auch empfehlen, das stabilisiert ganzheitlich.

    Sh!ne
     
  9. AngelofLove

    AngelofLove Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.438
    Ort:
    Wien
    Danke Ahri für deinen Beitrag,
    klang echt spannend :)



    Ich steh halt jetzt zwischen hm soll ich oder soll ich nicht?
    Is ne blöde Situation,
    doch im Moment hab ich noch soviel Selbstbeherrschung,
    dass ich es nicht tue,
    doch wie gesagt,die Frage ist wielange ich das aushalten werde?


    Lg ~Angel~
     
  10. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    sorry ich wuerde dir echt gern was empfehlen, aber alles was wir sagen weisst du eh schon...
    entweder hast den willen und laesst es, oder du suchst dir ne entschuldigung warum du doch wieder geraucht hast... du bist zwar die einzige die sich diese entschuldigung glaubt aber das reicht ja auch...


    mach ne liste, schreib gutes und schlechtes auf.. und sei ehrlich dabei..
    negatives ueberwirkt eh masslos, dann denk nach...

    suchtmittel sind schwach, ist ja logisch, du selbst und dein schwacher wille koennen sie stark machen, suchs dir aus...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen