1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Missverständnis; Abschied

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von maiila, 13. September 2013.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Ich dachte, ich müsste jetzt Liebeskummer haben,
    auf dich sauer sein, traurig sein, dich doof finden weil du so anders bist
    und anderes willst als ich. Ich dachte, ich müsste mir an den Kopf fassen, weil ich dich weggeschickt hab, und gesagt hab: "its over, now."

    Ich dachte, es sei meine Schuld oder deine.
    Aber dabei war unsere Zeit ganz einfach vorbei. :umarmen:
    Weißt du woran ich es spüre?
    Weil du immernoch in mir bist. :)
    Tausend Gedichte, einige zusammen verbrachte Zeit, viel Wollen und Nichtwollen, und du bist wie von Anfang an noch in mir :kiss4:

    Es kommt mir vor als würden wir Menschen miteinander im Austausch sein.....wir fühlen uns da hingezogen, wo wir etwas riechen, das für uns interessant scheint. Diese Witterung nehmen wir auf,..... versuchen so viel vom anderen zu erhaschen wie nur möglich...auf jede Weise....sind süchtig.
    Und dann BAM. Ist es vorbei.......... auf einmal stört uns der andere immer mehr; und das was wir einst als Hindernisse und Konflikte auf uns genommen haben, ist nun genug. Es reicht uns! Wir wehren uns.....
    Und der andere nickt nur.

    Dann folgt ein Abschied; erst sind wir verletzt......
    Aber dann wird doch schnell klar, dass auch der Abschied fiktiv war.
    Wir alle sind verbunden; und wenn ich dich sogar immernoch spüre.....
    das was mir guttut in mir entfalten lasse.... aber dich als Mensch und in Beziehung aufgrund der Verhältnisse überhaupt nicht mehr will,
    dann ist doch alles wirklich wunderbar. :danke:

    Du bist nicht verschwunden nur weil ich mich verabschieden musste, meiner Selbst wegen.
    Du bist genauso da wie du immer da warst.
    Und jetzt bist du in meinem Leben sogar auf eine Weise die mir nicht mehr weh tut..... weil ich mich nicht mehr verleugnen muss.

    Jetzt erst kann ich dich frei lassen.
    Aber es ist jetzt genau wie es immer war; nur ohne Zwang....

    Es gibt keinen wirklichen Abschied. : )
    Es gibt nur den Abschied von dem, was uns nicht mehr dient...
    Alles andere...ist noch da.

    :zauberer1
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Dieser Mensch hat unglaublich viel für deine Entwicklung bewirkt.

    Ich wünsche dir dass du irgendwann eine echte innere Dankbarkeit für dieses Geschenk empfinden kannst.
    Gehe ein bischen mehr aus deinem Kopf heraus und lasse die positiven Gefühle strömen.
    Nur fühlen.
    Nicht mehr erklären.
    Nicht mehr bewerten.
    Unterstützung erhält man wenn man Herz und Arme dafür öffnen kann.
     

Diese Seite empfehlen