1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Misserfolge" mit Esoterik und Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mystory, 12. August 2010.

  1. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Es gibt immer mal wieder Menschen die "entnervt" aufgeben, oder die glauben es hat alles nichts gebracht etc... die ihr "gut gedachtes leben" aufeinmal garnicht mehr so gut finden wie zu anfang.

    Es ist ein Unterschied ob ich mit einem lächeln auf dem Fahrrad morgens zur Arbeit fahre oder ob das lächeln von innen kommt und mich im außen lächeln lässt weil ich eventuell ein eu-phorie gefühl verspüre.

    Wenn ich hergehe und mir mein Leben schön denke, und davon ausgehe dass nun alles gut wird, werde ich entäuscht werden.

    Es nützt auch nicht nur zu wissen. Wissen muss geübt und angewandt werden.

    Es gibt Wege die sich eröffnen, deren ziele nicht immer sehr klar oder verständlich sind. Gerade dann wenn man glaubt durch positives denken und dass unterdrücken der schlechten gedanken und gefühle allein würde sich alles verändern (jenachdem wie man positives denken definiert).

    Ein positives Denken welches eher funktionieren würde:

    Dies zieht die Akzeptanz allen seins nach sich.
    Dies zieht dass zulassen von schmerz nach sich um überhaupt in der lage sein zu können hinzuhören.

    (wieviele menschen versuchen all die schmerzen und negativen gefühle und gedanken zu blocken oder durch gute zu ersetzen)

    Ich kann mein leben nicht einfach umkrempeln und von nun an positiv denken, weil mein leben so einfach nicht gelenkt wird und nicht funktioniert.

    Der emotionale schmerz oder die reibung sind liebesdienste des lebens welche Themen aufzeigen mit denen man nicht im reinen ist, bzw man glaubt nicht im reinen zu sein.

    Ich kann nicht vor jede blockade, vor jedes minderwertigkeitsgefühl, vor jede angst einfach ein positives denken setzen und erwarten dass sich mein leben positiv verändert.

    das positive denken ist eine art zwischenprodukt. es ist weder das endprodukt noch der anfang. es fängt nicht damit an und hört nicht damit auf

    positives denken sollte von herzen automatisch kommen, so wie man sich automatisch darüber aufregt dass einem die vorfahrt genommen wurde.

    erst dann, wenn ich selbst in mir das positive gefühl habe und mein euphorie gefühl verspüre ohne mich dazu zu zwingen, kann ich 100% liebe geben.

    erst dann, wenn ich erkenne, dass ich nicht die vorfahrt gebe um ein Dankeschön als austausch "ware" (liebe) zu bekommen, sondern um "die vorfahrt" zu geben, und egal ob der gegenüber sich bedankt oder nicht ist es schön, dann erkenne ich mich einstück weit selbst als unabhängiger, als liebend und in der lage überhaupt wahre liebe geben zu können welche tief in mir wartet noch mehr und noch stärker zum ausdruck zu kommen um mich selbst und meine mitmenschen zu lieben. erst dann... kann ich "liebe" geben.

    das auto und die vorfahrt oder was auch immer ist ein beispiel die wir auf jede lebenslage beziehen können.

    ein positives denken allein (so wie es einige betreiben) würde hier irgendwann auf frust stoßen oder sonst etwas.

    dies war ein kleines beispiel von ganz vielen...

    ich denke, zu erkennen wie und womit ich mein leben wirklich lenke und steuer und dass ich es überhaupt tuhe, und zwar unbeschreiblich oft, ist einer der wichtigsten augenblicke eines jeden mensches...

    ein ander mal schreib ich gern mehr hierzu....
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hallo,


    hast du Erfahrung mit Psych-K ?



    :)
     
  3. nelchen

    nelchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Wien
    @ mystory ... du hast mit deinen worten das, was ich mir schon seit langer Zeit immer wieder denke, wenn ich von "positivem" Denken höre.
    Danke!

    @ Sadira ... was ist Psych-K?
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest


    Pschy - K ist ein Weg seine Unterbewussten Speicherungen aufzudecken UND
    zu ändern.

    Ich selbst habe nur davon gelesen, und ich dachte vielleicht hat mystory, oder vielleicht jemand anders hier im From Erfahrung?
     
  5. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    psych-k höre ich gerade zum erstenmal, dank deiner späteren definition kann ich sagen dass ich das thema gerade durchaus bearbeite, eventuell nicht so tief wie wenn ich mich ausschließlich mit psych-k auseinander setzen würde... aber fakt ist dass ich unterbewusst gespeicherte dinge derzeit schon verändert habe, und zwar einige... wie gesagt... habe ich nicht "bewusst" gemacht... aber es tief in mir gewollt... und es ist passiert....schritt für schritt....

    ps.: über den verstand gehen ist eine möglichkeit meiner meinung nach, der verstand hat die aufgabe den "inneren glaubenssatz" immer wieder zu bestätigen. wenn mein verstand versteht was abgeht, ist das eine möglichkeit über den verstand auch im tiefen etwas zu ändern. wobei diesem vorgang ebenfalls etwas vorweggeht.... nämlich der innere wunsch nach veränderung. oder nach antworten, oder zu verstehen etc... sich zu öffnen, für die suppe der möglichkeiten, sich zu öffnen für das leben und den geist.
     
  6. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    schön dass ich beisteuern durfte :umarmen:
     
  7. Schwester

    Schwester Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oberösterreich
    Auch ich finde deine Worte sehr passend. Beschäftige mich auch seit einiger Zeit mit dem Thema. Bin überzeugt, dass man "sein Thema" verinnerlichen sollte. Es reicht bei weitem nicht, nur daran in positiver Formulierung zu denken oder zu sprechen. Aber wenn die Zeit reif ist, und es von innen kommt, merkst du es an der Resonanz deiner Umwelt. Ich gebe gerne die Vorfahrt. Einfach stehen bleiben und durchatmen.
    Danke für deine Worte.
     
  8. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    danke dir :umarmen: :)

    genau wer einfach "positiv denkt" erwartet dass seine probleme "weg sind"... was soll man sonst davon erwarten? :D....

    wenn die probleme einfach weg währen... gäb es eine erde voller gleicher menschen die sich nicht weiterentwickeln. sich weiter zu entwickeln ohne "probleme" (in anführungsstrichen, weil diese überhaupt derzeit noch der indikator sind, das schwarz auf weiße... das sichtbare... das mehr oder wenige zwanghafte anerkennen, vor dem man eigentlich flüchten möchte ) wäre erst dann möglich wenn man ein gewisses bewusstsein entwickel hat, welches einem erlaubt ohne große "resonanz" durchs leben zu gehen eigene konflikte zu erkennen und das eigene streben diese anzugehen bzw sich in liebe mit diesen dingen auseinander zu setzen und zu reifen. wenn dieses bewusstsein entwickelt ist, arbeite ich sehr viel im inneren, und brauche nicht im außen auf den sack zu kriegen um im inneren zu lernen. :rolleyes: ;) :banane:
     
  9. samo

    samo Guest

    aha, klingt ja ganz gut.

    wie entwickelt man ein silches bewusstsein?

    wie arbeites du im inneren?

    LG
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Naja, aber trotzdem nicht vergessen, dass es das "äussere auf den Sack kriegen" braucht, um zu sich zurückzukehren und da anzufangen mit der Arbeit. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen