1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mir fehlt die Kraft

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von linathe, 9. August 2005.

  1. linathe

    linathe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Gerade jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, muss ich mich dazu zwingen, die Finger über die Tasten zu bewegen. Unkontrollierbare Heulanfälle, tiefe Traurigkeit, ständige Müdigkeit sind meine täglichen Begleiter. Ich muss mich zwingen zu lachen, zu essen, unter Menschen zu gehen. Dabei hab ich doch nicht wirklich Grund dazu! Oder doch? Ich sage mir immer, tausenden Frauen geht es so wie mir....also was will ich!
    Ich hatte eine Affaire mit einem verheirateten Mann (zu meiner Zeit getrennt lebend von seiner Ehefrau) und wie es der Himmel so wollte, wurde ich schwanger. Eine Abtreibung kam für mich nicht in Frage. Meine Kleine wird nun fünf Monate alt und ist mein ganzer Stolz, aber ich nage so sehr am allein sein...mir fehlen die Gespräche, die Zärtlichkeiten, die Geborgenheit und die Sicherheit.Und das schlimme für mich ist, der Papa meines Babys sucht nach wie vor den sexuellen Kontakt zu mir, er möchte auf das nicht verzichten, jedoch sein Kind interessiert ihn nicht. Ich komme mir gebraucht und ausgenützt vor.
    Vielleicht lesen Frauen, die sich mal in der gleichen oder in einer ähnlichen Situation befunden haben meinen Eintrag und können mir hilfreiche Tipps geben, ich bin für Alles sehr dankbar, ich möchte nur wieder klare Gedanken haben und mich am Leben freuen.
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.813
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo Du!

    Das klingt nach einer Depression. Ich hatte nach jeder Geburt hormonell bedingte Depressionen mit Heulen und Müdigkeit. Es wurde so um den 9. Monat herum besser. Neun Monate reift das Kind in Dir und die gleiche Zeit solltest Du Deinem Körper danach zugestehen.

    Außerdem mußt Du zur Ruhe kommen und Dir sicher sein, was Du willst.
    Lass den Mann, kümmer Dich um Dich und Dein Baby!

    Iß viel Obst und geh spatzieren, genieß die Kleine. Es wird besser :kiss4: .

    Sicher kann Dir hier noch Jemand gute Ratschläge geben.

    Alles gute Für Euch! :kiss4:
     
  3. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Hi linathe,

    warum lässt du dich benutzen? wo ist denn dein stolz? so etwas kann ich nicht nachvollziehen. ganz ehrlich, da könnte ich morgens nicht mehr in den spiegel schauen ohne zu :3puke:.

    bist du überzeugt, dass er irgendwann mal zu dir, zu seinem kind steht und ihr eine familie werdet? lasse ihn los, was er von dir will ist keine familie, geborgenheit und liebe sondern sex. ich würde mich bei ihm bedanken für das wunderbare menschlein, das durch ihn "entstanden" ist und bye sagen.
     
  4. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hallo Linathe,
    ich bin leider oder Gott sei dank noch nicht in deiner Situation gewesen. Ich kann dir nur sagen was ich über deine Zeilen denke, nämlich das dein Kind vielleicht deshalb zu dir gekommen ist um dir über diesen Mann hinweg zu helfen. Das dir die Zweisamkeit fehlt kann ich mir gut vorstellen, ich habe auch ein Baby und könnte es mir ohne meinen Freund nicht vorstellen. Aber glaub mir, es gibt so viele tolle Männer die dir all das geben können. Mein Freund ist 10 Jahre jünger als ich und hat mein Kind aus einer früheren Beziehung ohne wenn und aber akzeptiert, jetzt haben wir ein zweites bekommen, ungewollt aber willkommen, und unsere Beziehung ist so harmonisch und wunderschön, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich hatte vor ihm den Glauben auch ein wenig verloren. Du musst dich nur befreien, das schaffst du ganz sicher, auch wenn es im Augenblick undenkbar erscheint, und da weiss ich wovon ich rede. Man braucht nur ein paar gute Freunde, gar nicht viel, nur gute halt.
    Aja, wenns dir gut tut wenn er bei dir ist, ists ok, wenn nicht, dann lass es ganz schnell. Die erste Zeit ist ganz,ganz schlimm aber irgendwann wirds besser, und irgendwann is dann vorbei. Dein Butzi hilft dir da sicher gern, ganz sicher.
    Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    Meine Oma hat immer gsagt" Was bessers kommt ned nach", da hat sie sich gewaltig täuscht.
    Ich wünsch dir jedenfalls die Kraft, die dir fehlt und diesd so dringend brauchst.

    Lg Topas
     
  5. rosim

    rosim Guest

    Sei nicht traurig, ich geb' Dir einen Rat (...als Mann), so mußt Du Dich nicht behandeln lassen, schick' diesen Mann zum Mond (...ohne Rückfahrtkarte) und setzte dieser Situation ein Ende und Du wirst seh'n, schon bald geht es Dir wieder besser.

    :brav: ...rosim
     
  6. Sarina75

    Sarina75 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Liebe Linathe,

    deine Situation, nichts Halbes und nichts Ganzes, ist nicht sehr schön, ein Grund mehr das Schönste draus zu machen. Du hast ein kleines Kind, dem du dich völlig hingeben kannst/solltest, geniess es. Natürlich darfst du dich nicht vergessen (ganz wichtig!)

    Von diesem Mann würde ich mich lossagen. Er hat dich nicht verdient, schon garnicht auf die Art. Vielleicht braucht er sogar einen Denkanstoß, den er auf die Art erhält und es ändert sich überraschend etwas, wenn es nichts bringt (was ich aus deinem Schreiben heraus eher vermute) war es trotzdem gut dich zu lösen, da es ja so nicht weitergehen kann.

    Aber ich denke, erst wenn du völlig gelöst bist, wirst du weniger traurig sein (abgesehen davon dass Hormone eh bis zu einem Jahr nach der Schwangerschaft verrückt spielen können).
    Und dann, allerdings sicher erst dann wirst du bestimmt wieder offen für neue Dinge sein. Dinge die dich vielleicht wieder sehr sehr glücklich machen.

    Ich wünsch dir und deinem Baby alles Liebe

    Grüße
    Sarina

    PS: Ich weiss nicht wieweit du dich mit Energiearbeit beschäftigst, aber zB. Reiki sagt man nach, dass es passieren kann, dass man sich miteinmal von Dingen lösen kann (manchmal ohne es zu wollen) die einem nicht gut tun, das erlebte ich selbst schon. Und es findet natürlich ein gewisser Ausgleich statt sowie es neue Power gibt.
     
  7. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Hallo du!

    Ich war zwar auch noch nicht in einer solchen Situation, aber eine freundin von mir. nur dass sie nicht schwanger geworden ist...
    aber der mann ist auch verheiratet, sucht immer wieder ihre nähe, kann sich aber nicht entscheiden,w as er tun soll...

    hör auf dich und dein herz.
    lass dir von niemandem mehr weh tun.
    du bist eine sehr wertvolle frau und hast es nicht nötig, jemandem nach zu laufen! er soll merken, was er an dir hat und um dich kämpfen!
    lass dich nciht ausnützen...
    klar tut es dir gut, wenn du ihn siehst und ihr euch "lieben" könnt, aber kurz darauf zerfrisst es dich dann wieder...und ist es das wert?
    sei du dir am wichtigsten, mit deinen kindern, und wenn er nicht auf deinen zug aufspringen möchte, dann lass ihn sein...

    ich weiss, es klingt alles viel einfacher als es ist, aber mach dich nicht kaputt!


    hab grad einen kommentar über energiearbeit gelesen. ich hab sowas auch mal gemacht. mir wurde gesagt, ich baue große mauern auf durch all die menschen, die mir energie nehmen...
    so sagte mir die dame damals, ich soll entspannende musik einlegen, augen zu machen und mir die person vorstellen. dann stell dir ein rotes band zwischen der person und dir vor, sag vielleicht noch ein paar worte und schneide dieses band dann wie mit einer schere durch!
    mir hat das sehr geholfen und ich fühlte mich gleich auch viel kräftiger

    was ich auch immer nehm, wenn ich kraftlos, etwas depressiv und müde bin sind pflanzliche tropfen:

    ginseng compositum N von HEEL, 3x30 Tropfen in ein kleines Glas mit wasser ohne kohlensäure füllen und trinken

    und für die nerven: gibts von heel auch nerventropfen, damit man ruhiger wird etc

    wenn du willst, kann ich dir auch noch die telefonnummer von einem pfarrer in pension geben, der seit 50jahren gesundheit pendelt mit sehr hoher trefferquote, nur für normale telefonkosten - dann schick mir einfach eine PN

    liebe und licht für dich und deine kinder!

    zwerg







     
  8. linathe

    linathe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Graz
    danke für die lieben und auch ehrlichen worte....
    ich werde versuchen mich von diesem mann zu distanzieren. natürlich ist es nicht leicht aber ich werde mich auf meine kleine maus konzentrieren und mit ihr mein leben genießen.
    ps: an zwerg, gerne würde ich dein angebot betreffend des pfarrers annehmen.
    leider kann ich dir kein mail senden, da du dies nicht möchtest. wie kann ich mit dir kontakt aufnehmen?

    danke noch mal an alle und liebe grüße
    linathe
     
  9. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Hallo Du!

    Ich hab dir eine private Nachricht gesendet und hoffe, er kann dir helfen!

    Viele liebe Grüße
     
  10. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Was für ein egoistisches Ars..........., Dein verheirateter Freund, ich meine, Du hast ein Kind von ihm!!!!

    Stell ihn vor die Wahl, entweder oder und wenn er nicht zu Dir steht, dann fordere den Unterhalt für Euer! Kind und beginn neu, ganz neu ohne ihn.

    Ich habe meinen Freund auch vor die Wahl gestellt gehabt (er war damals auch verheiratet) und er hat sich für uns entschieden, wir lieben uns heute noch.......

    Hätte er sich nicht für uns entschieden, ginge das Leben auch ohne ihn weiter, meinst Du nicht???? [​IMG]

    Ich tippe auch auf eine Depression, ich denke, es ist eine postmenstruale Depression....Solltest unbedingt Deinen Gynäkologen aufsuchen und mit ihm alles Weitere beraten.

    LG
    Maike
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen