1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Minotaurus

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ironwhistle, 16. Mai 2005.

  1. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Mal eine klitzekleine Frage bei der ich einfach nicht weiterkomme - was bedeutet es wenn man in einem, hmm, Traum als minotaurus rumläuft und eine Opferzeremonie durchführt??

    Da bin ich ehrlich gesagt mit meinem Latein am Ende und hoffe auf eure Antworten!

    Grüße
    Ingo
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Na kommt schon Leute, irgendwer muss es doch wissen...:guru:
     
  3. LaPu

    LaPu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    kannst du das irgendwie genauer beschreiben (Wer, wo, wie,für wen)?
    Vielleicht fällt mir dann noch ein bisschen mehr dazu ein...

    Lieber Gruß
    LaPu
     
  4. Oktarin

    Oktarin Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Stmk AT
    Hallo Ironwhistle :)
    Wie "rumläuft"? Wie war die Umgebung (Gerüche, Geräusche, alles Optische usw, was Dir noch alles einfällt)
    Beschreibe doch mal diese Opferzeremonie ... Worum gings genau und was wurde warum, auf welche Weise, von wem usw geopfert? Wo wurde sie durchgeführt? Auf einem Altar? Wie hat der Ausgesehen?
    Was verbindest Du mit einem Minotaurus? (Was einer ist, ist mir schon klar - was ich meine ist: Hast Du vielleicht bestimmte Assoziazionen damit?
    Was ist nach dieser Opferzeremonie weiter passiert?

    und was mich grade ganz besonders interessiert: Warum "hmmm, Traum ..." ? *neugier* War es ein sehr ungewöhnlicher, jedoch ganz normaler Traum? Oder vielleicht doch was anderes als ein Traum?

    Liebe Grüße!
    Oktarin
     
  5. strega

    strega Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    164
    Ort:
    mönchengladbach
    vielleicht ist die gestalt des minotaurus - stiermensch - deine wahre gestalt und du hast diese gesehen?
    möglich wärs.
    ich hab meine auch schon mal gesehen, ich war auch nicht "nur" mensch, sondern hatte auch zur hälfte einen tierkörper.
    könnte das möglich sein?
    strega
     
  6. Peter-O

    Peter-O Guest

    Werbung:
    Ein Minotaurus ist wie die Sphinx ein Mischwesen zwischen Mensch und Tier.
    Soweit ist das schon klar.
    Der (!) Sphinx hat z.B. den Körper eines Löwen und den Kopf eines Menschen, was die animalischen Anteile des Menschen darstellen soll, die der bewusste menschliche Geist unter seine Kontrolle bringen soll, - mal ganz einfach ausgedrückt - , wie das die Mystiker meinen.
    Allerdings ist das bei einem Minotaurus genau umgekehrt, also eher wie bei den Götterdarstellungen der alten Ägypter, nur hab ich bei den ägyptischen Göttern diese Kombination auch noch nicht gesehen.
    Vielleicht kennt sich da jemand aus, denn dann könnte man vielleicht eher auf die Bedeutung schließen...
    LG
    Peter
     
  7. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    Hi ihrs,

    nee also mit ägyptischer Mythologie kenn ich mich net aus, mit der Griechischen - daher kommt ja der Minotaurus - ein wenig...
    aber ich versuchs mal mit Logischer Überlegung und ein bissel Instinktiver reaktion zu antworten...

    also wenn bei Wesenheiten die einen Tierkörper und einen Menschenkopf haben der menschliche Geist den animalischen Anteil unter Kontrolle bekommen soll - würde ich bei der "umgekehrten Darstellung" - menschlicher Körper und Tierkopf - wie beim Minotaurus eben - davon ausgehen das den "animalischen Anteilen/Gefühlen/Instinkten" mehr Raum gegeben werden müsste/sollte ...*denk*
    nur in welcher Verbindung steht das dann wieder mit der "opferzeremonie"?
    wurde "zuviel der animalischen Anteile/Gefühle/Instinkte" geopfert? oder muss etwas andere "Geopfert werden" um diese wieder hervor zu holen?

    nachdenkliche Grüße,
    Cailly
     

Diese Seite empfehlen