1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Milch

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von wutiger, 19. Oktober 2009.

  1. wutiger

    wutiger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    520
    Ort:
    keine Ahnung
    Werbung:
    Warum sind die Europäer eher bereit, Geld für Milch in den Lokus zu bezahlen, als für biologische Milchprodukte???
    Seit Jahrzehnten wird in Europa mehr Milch produziert, als gebraucht wird, ungefähr 25% mehr. Die überschüssige Milch wird mal einfach weggeschüttet, mal landet sie in Milchpulverlager, bis sie auch als pulver nichts mehr taugt und wird dann entsorgt oder sie wird dazu verwendet fremde agrarmärkte zu zerstören.
    Es wird damit absolut unnotwendige Tierquälerei und Umweltzerstörung finanziert. Immerhin machen diese Kühe auch eine Menge Dreck, sie belasten das Grundwasser massiv, das heißt es kommt auch noch eine Haufen Folgekosten dazu und nicht zu letzt spielt Methan für die Klimaerwärmung ein weit bedeutendere Rolle als CO2 sofern man drann glaubt, aber der rest ist ohnehin schon schlimm genug.

    Wenn das nicht verrückt ist.
     
  2. Callisto

    Callisto Guest

    Weißt du...wie sag ich es höflich...

    Fühl dich bitte nicht persönlich angegriffen, ok? ;)

    Wenn ich höre, daß furzende und rülpsende Kühe am Klimawandel Schuld sein sollen, dann kommt mir schlicht und einfach das Kotzen!

    Schuld am Klimawandel?

    -> Firmen, überall auf der Welt, die ihren Dreck zum Schornstein rauspusten
    -> Reiche Fuzis, die im Privatjet um die Welt fliegen müssen
    -> faule Säcke, die jeden Meter mit dem Auto fahren
    -> faule Säcke, die ihren Mist in der Natur "entsorgen"
    -> Idioten, die Atomtests durchführen
    -> Leute, die auf Energiesparen pfeifen
    -> unzählige Raketen, die raufgeschossen werden
    -> Silversternacht...möcht gar nicht wissen, wieviel Dreck in dieser einen Nacht in den Himmel geschossen wird
    -> Flugzeuge allgemein

    (Hab ich was vergessen? :rolleyes: )
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    oi... Kühe machen dreck.... ja dann gibts ja nur eins, was ein Tierlieber Umweltschützer tun kann... die Uzi nehmen und beim nächsten Bauernhof beginnen ein Kuhmasaker zu veranstallten

    endlich haben wir sie gefunden, die gefährlichen Feinde des Menschen, diese Übeltäter, satanistischen, hinterhätligen, gemeingefärhlichen und Kriminellen Terroristen... ausrotten muss man sie

    und keine Falsche Skrupel: die Kuh würd auch dich fressen, wenn sie könnte

    :ironie:
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Also ich kann es einfach auch nicht mehr hören oder lesen,jetzt sind schon die KÜHE schuld an KLIMAWANDEL...wo sind den die ganze Atomversuche?UNTERWASSER- hat es etwa keine Auswirkung auf die UMWELT? ABER HALLO UND WIE!!!!!!!!!! FABRIKEN,oder Raumfahrt....ist es ohne Folgen? Was ist mit FORMEL1-Rennen? Sehr Umweltfreundlich würde ich sagen oder? REGENWALD Abholzung..dort überall könnte man anfangen nach schuldigen zu suchen...übrigens kaufe ich meine MILCH bei Bauern,genauso wie Obst und Gemüse und ab und zu auch Fleisch...eigentlich kaufe ich da sehr viel ein..bin ich nun UMWELTVERSCHMUTZER? Ich meine ja nur,da stehen noch die KÜHE auf dem Feld..
    LG
    Eisfee62
     
  5. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Die Bauern haben eine sehr mächtige Lobby. Weniger Milch, da gibt es schon ewig Streit.
    Subventionen, Hochleistungsmilchkühe, und eine sehr mächtige Lobby.

    Und die Verbraucher kaufen ja auch nicht nur die Biomilch, sieht man ja.
    Würden die die herkömmliche links liegen lassen, müsste zwangsweise umgestellt werden, oder es wird weitergemacht wie bisher, wird die Milch halt nach Afrika geschickt und macht dort die Wirtschaft kaputt, wie es ja jetzt schon geschieht.

    Man müsste den Bauern, besonders den kleinen, Geld für eine Umstrukturierung ihres Betriebes geben, das meiste Geld kriegen im Moment die großen Betriebe, die viel Macht haben und das meiste produzieren. Die haben die Hochleistungsmilchkühe und machen so den Markt kaputt.
     
  6. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    Kuhmilch ist für Kuhkälber.
    Mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen...
     
  7. Callisto

    Callisto Guest

    :lachen::lachen: Blödsinn...
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Stimmt...:D:D
     
  9. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    wutiger hat recht....

    1 kuh stösst im Jahr mehr co2 aus, als ein durchschnitts-pkw, der pro jahr 25.000 km fährt...

    was aber noch besser ist...

    eine kuh produziert täglich (!) 235 liter methangas und methangas ist wohl 21 mal klimaschädlicher als co2.

    politisch natürlich völlig inkorrrekt, deswegen ja auch eure reaktionen :rolleyes:, wahr isses dennoch
     
  10. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    Ich finde du hast es erkannt!
    Aus so einem Grund mag ich keine Milch und wenn ich mal Käse konsumiere, dann nur biologischen, wie alles andere was auf meinen Teller kommt.

    Es ist ganz einfach und kostet auch nicht mehr. Doch die Einstellung der meisten Menschen lautet:

    Was uns nicht umbringt macht uns nur noch härter! oder
    Ist doch eh schon alles verseucht! ... uvm ...

    Gehe deinen Weg, ziehe Konsequenzen aus deinem Wissen. Viel Verständnis wirst du nicht finden. Wenige verstehen die ganzen Zusammenhänge, weil sie nicht ignorant sind!

    Gruß,

    Tarja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen